Essen auf einem Festival

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bifi die Minisalami kommt auch ohne kühlen aus, saure Gurken im Glas, Äpfel, Portionsweise verpacktes Vollkornbrot und Wurst in der Dose die im Supermarkt im Regal steht (nicht in der Kühlung).

Da empfehle ich:

"Indianerfleisch"

Du brauchst:1 kg Bauchfleisch in dünnen Scheiben und für die Marinade:1 kleines Glas Bratenfond, Sojasoße, grober schwarzer Pfeffer, Chilipulver, drei Knoblauchzehen halbiert.

Zubereitung: Den Bratenfond mit der Sojasoße, dem groben schwarzer Pfeffer und dem Chilipulver kurz(!!) aufkochen und abkühlen lassen.

Das Fleisch in einen Tiefkühlbehälter schichten, dazwischen immer etwas von der Marinade gießen und ab und an eine halbierte Knoblauch dazu legen. Mit Deckel abdecken und eine Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Auf einen Bratrost legen, Bräter darunter stellen, um das Fett aufzufangen und ab in den Ofen bei 100 Grad Umluft für ca. eine Stunde. Dann die Scheiben umdrehen und nochmals für ungefähr eine halbe Stunde in den Ofen schieben. Jetzt gut aufpassen: Das Fleisch muß trocken sein, soll aber natürlich nicht verbrennen! Schön gebräunt ist es richtig - schwarz ist es verdorben!

Sehr knusprig und lecker, funktioniert übrigens auch mit Schmorbraten oder Putenfleisch!

Ansonsten: Studentenfutter, Nüsse & Co oder schlichtweg Chips...^^

Kalte Ravioli, der Klassiker. Ansonsten Bifis bzw. das no-name Äquivalent, Toast, haltbarer Aufstrich wie Marmelade in so kleinen Paketen, Cornflakes und H-Milch (verschlossen ohne Kühlung halbbar, zusammen immer eine Packung Milch frühstücken). Damit konnte ich immer ganz gut überleben. ;) Aber ein Gaskocher ist natürlich trotzdem empfehlenswert.

Baked Beans, die schmecken kalt eh besser als warm.^^

Daneben ist Corned Beef ein Kraftspender. Es gibt übrigens auch Dosenbrot, echt.

Man kann aber durchaus auch Brot in Alufolie wickeln.

Als Nachtisch vielleicht ein Dose Pfirsiche oder Ananas.

Ein kleiner Gaskocher macht das Lagerleben aber wesentlich angenehmer. ;)

Es gibt im Supermarkt Hefezopf/Brioche eingeschweißt zu kaufen. Das Zeug hält sich ohne Probleme und kann gut zum Frühstück gegessen werden. Ansonsten Knäckebrot, Tuc, Studentenfutter, .... Und kalte Ravioli direkt aus der Dose zu essen, gehört quasi zum Pflichtprogramm eines jeden Festivals. ;)

Was möchtest Du wissen?