essen ätzt die speiseröhre

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja - auch die Zähne nehmen Schaden. Kommt durch die Magensäure die ätzend wirkt. Viele Bulemie (Eß-Brechtsucht) haben daher Zahnschäden. So wirkt die Magensäüre auch auf die Speiseröhre

Durch die Magensäure die zwangsläufig mit hochkommt, kann die Speiseröhre Schaden nehmen, wenn man ständig erbricht.

Also bei Bulemie ist dass nichts ungewöhnliches.

Das kommt von der Magensäure, ist aber nicht so schlimm, solang man sich nicht ständig krankhaft übergibt

davon kann man übrigens auch ziemlich schlechte Zähne bekommen

dodololo 20.10.2012, 19:38

und was ist wenn man das essen ohne zu schlucken einfach ausspuckt?

0

das liegt nicht an dem essen, sondern daran, dass du ja auch deine magensäure, die eigentlich dazu gedacht ist das essen zu zersetzen. wenn du sie dann mit hochwürgst verätzt du dir die zähne bzw. die speiseröhre...

dodololo 20.10.2012, 19:38

aber was wenn man das essen nicht schluckt sondern kaut und wieder ausspuckt? trotzdem schädlich?

0

Ja klar ist das Schädlich und es macht Süchtig. Am Ende wenn man immernoch damit weitermacht, bekommt man zwangsläufig, glaube ich eine Sonde. Nicht schön!

Natürlich- aber wenn es nur einmalig ist und nicht sooft, dann ist es nicht bedenklich.

dodololo 20.10.2012, 19:39

wie merkt man denn, dass die säure den magen angreift oder verätzt?

0
marbeja 21.10.2012, 12:55
@dodololo

Dann hast Du ein ekliges "brennen".- das merkt man dann

0

jap :-) und der magen kann auch platzen davon

dodololo 20.10.2012, 19:37

platzen? durch die säure?

0

Kann schon sein, aufgrund der Magensäure.

Was möchtest Du wissen?