Essen- meine Gedanken machen mich so verrückt, ist das krank?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ja dein verhalten ist krank. ich bin 163 und wiege 58 kg. mein altag besteht aus. hungern fressanfall und ko.tzen .. und immer so weiter!

ich nehme mir tag täglich vor endlich abzunehmen, aber es scheint einfach nicht klappen zu wollen. seit 3 jahren schon .. schwankt mein gewicht .. mal wog ich 49kg dann wieder 63 kg und es nimmt einfach kein ende. es ist wirklich schrecklich. ich würde dir echt raten da nicht weiter reinzurutschen. einige die ich kenne enden dann in der klinik aufgrund von depressionen oder selbstverletzungen.

ich bin wirklich nicht in der richtigen position dir hier groß ratschläge zu geben, aber ich kann sehr gut nachvollziehen wie es dir geht.

versuche es langsam anzugehen .. ess anstatt dem ganzen teller nur 3/4 oder 1/2 der pommes/hendl portion .. trink anstatt apfelschorle wasser .. einfach weniger essen .. du musst jetzt nicht jeden tag salat und hühnerfilet essen, aber durch den kleinen schritt wirst du dich gesünder und besser fühlen

übertreibs bitte nicht. fasten ist das schlimmste überhaupt .. danach wiegst du 100 prozentig mehr!

Berliechen12 24.04.2013, 21:16

bei richtig durchgeführtem fasten in einer Fastenklinik bzw. bei der Begleitung durch einen Arzt ist fasten weder gesundheitsschädlich noch bekommt man danach einen Jojo Effekt!!! Das was du meinst ist eher hunger anstatt fasten, das ist ein großer Unterschied!!

Fasten wird in Fastenkliniken auch ganz speziell für stark Übergewichtige angeboten die sich teilweise kaum mehr bewegen können und diverse Stoffwechselerkrankungen haben da fasten nämlich den Reset-Knopf des Körpers betätigen kann und alles Erkrankungen auf 0 zurücksetzen kann. Außerdem schwingt beim fasten auch eine gewisse Lebenseinstellung mit und vor allem reinigt es den Körper von innen.

Quelle: ich faste schon seit mehreren Jahren 1 - 2 mal im Jahr da es mir sehr gut tut (ich wurde dadurch SDunterfunktion und Diabetis los)! habe beim letzten fasten (September 12) 14 kg abgenommen und durch richtig durchgeführte Aufbautage auch nichts wieder zugenommen von diesen Kilos. Nun habe ich 58 kg abgenommen durch gute Ernährung, Sport UND fasten!

0
cookiekeks 24.04.2013, 21:25
@Berliechen12

ja ich meinte hungern aber in solchen von vielen werden solche hungertage einfach als fasten bezeichnet obwohl es natürlich etwas anderes ist. du hast vollkommen recht

willst du mir vielleicht sagen wie genau du fastest?!

1

Hallo laaLolita,

meiner Meinung nach sind deine Gedanken über das Essen schon fragwürdig. Zum einen ist das was du morgens isst viel zu wenig, es gilt nicht um sonst die Regel: esse morgens wie ein König, mittags wie ein Kaiser und abends wie ein Bettler! Das bedeutet natürlich das dein Körper gegen Mittag richtig Lust auf eine echte Mahlzeit hat da er ja morgens kaum etwas zugeführt bekommen hat, dabei nehmen die Heißhungerattacken auch zu.

Zusätzlich kommst du mit dieser Menge nie auf deinen Grundumsatz d.h. auch wenn du etwas abnimmst wirst du immer wieder schnell die abgenommenen Pfunde drauf haben wenn du mal etwas mehr isst (JoJo) da dein Körper sonst durch die wenigen aufgenommemen Kalorien auf Sparflamme arbeitet.

Fakt ist das man zwischen den Mahlzeiten drei - vier Stunden Zeit lassen sollte und die Mahlzeiten auf 3 Mahlzeiten beschränken sollte. Der Blutzuckerspiegel wird nämlich durch Zwischenmahlzeiten immer wieder hochgeschossen und behindert dadurch den Abbau von von Fett.

Der Energiestoffwechsel des Menschen unterliegt einem ,,Tag-Nacht-Biorhytmus"! Am Tag, in der Phase des Leistungs - und Energiestoffwechsels wird allen Körperzellen Betriebsenergie überwiegend aus der Verbrennung von Kohlenhydraten (ca. 70%) zur Verfügung gestellt d.h. du kannst morgens einiges an Kohlenhydraten essen damit dein Körper über den Tag Leistungsstark arbeiten kann.

In der Nacht, wenn der Mensch schläft werden die am Tage verbrauchten oder beschädigten Zellstrukturen und Speicher im ,,Regenerations - und Reparaturstoffwechsel" repariert bzw. erneuert. Bei dieser Stoffwechselarbeit, die durch das Reparatur - und Wachstumshormon Somatotropin stimuliert wird verbrennen wir nun überwiegend Fett (ca. 70%) DIESE FETTVERBRENNUNG KANN DURCH KOHLENHYDRATREICHE UND ZU SPÄT EINGENOMME ABENDMAHLZEITEN FÜR VIELE STUNDEN BLOCKIERT WERDEN.

zudem kann die Ausschüttung von Insulin durch die Nahrung die Wirkung von Somatotropin hemmen!!

Dies bedeuten also, das es etwas ausmacht wann du dein Essen einnimmst, also nicht zu spät zu Abend essen! (nur als kleinen Tipp)

Du machst Handball, also hast du Muskeln! Muskeln wiegen mehr als Fett und helfen bei der Fettverbrennung d.h. aber auch das du wahrscheinlich wohl proportioniert bist und du gar nichts mehr abnehmen musst!

ach ja Reiswaffeln bringen gar nichts, außer Füllstoff. Gebe deinem Körper doch lieber etwas richtiges anstatt ,,leere Kalorien".

du könntest Entlastungstage in deinen Alltag einbauen, mir helfen sie sehr viel (wenn du Tipps dazu haben willst dann kontaktiere mich doch privat) gerade dann wenn man mal über die strenge geschlagen hat gleicht sich das dadurch supper aus und man fühlt sich wieder wesentlich besser. Du könntest auch deine Mutter bitten gesünder zu kochen oder Rezepte selbst raussuchen die du Abends schon vorkochst und sie dann am nächsten Tag nur nochmal Mittags warm zu machen brauchst, ansonsten ess kleinere Portionen wenn sie besonders fettreich sind und mach dir nicht so einen Stress =) du bist eh noch am wachsen!

Es ist wissenschaftlich bewiesen das man durch Stress nicht abnimmt und die Selbstgeiselung auf die Psyche und somit auf das Essverhalten schlägt!

LG

Du hast ein echtes Suchtproblem, am besten gehst Du damit zu einem Therapeuten, internet.justanswer.de/psychiatrie/4i4fo-wie-kann-man-von-sucht-loskommen.html ZITAT: Sehr geehrter Patient bzw. Patientin, ich weis nicht welche Sucht es bei Ihnen ist aber eine Entgiftung kann nur den Körperlichen Entzug durchführen, indem es z.B. Mittel gibt wie z.B. beim Alkoholiker Distraneurin damit es keine Krampfanfälle gibt. Bist die Körperlich Abhängigkeit überwunden ist. Nur mit einer Entgiftung alleine bleibt z.B. ein Alkoholkranker niemals trocken. Bei anderen Süchten verhält sich das auch so. Das schlimme ist ja nicht das körperliche sondern das psychische. Das dauerst um ein vielfaches länger als das körperliche. Dazu sollte man anschließend wenn man clean bleiben will eine Psychotherapie beginnen, Selbsthilfegruppen besuchen und noch vieles mehr. Diese Dinge können Jahre dauern. Ich möchte Ihnen um Himmels willen nichts schlechtes aber ob das Personal in der Entgiftung psychisch geschult ist oder nicht wir das den Erfolg wenig beeinflussen. Schön ist das natürlich wenn die Leute dort psychisch geschult sind und schon erste Tipps für nach der Entgiftung geben können, aber wie gesagt alles was danach kommt das ist wichtig nach der Entgiftung geht es erst richtig los! Bevor ich aber jetzt weiter hier ins blaue hinein schreibe, geben Sie mir doch bitte ein par Eckdaten. An was für einer Sucht leiden Sie denn? Was haben Sie genau bisher unternommen? Wie oft und wie lange waren Sie wo. Wie lange sind Sie schon abhängig. Wie sind Sie dazu gekommen? Dann kann ich vielleicht mehr sagen. \ENDE ZITAT

/board.gulli.com/thread/694496-loskommen-von-der-sucht-keine-droge-im-herkoemmlichen-sinne/2/ ZITAT:

Jopp. Kaugummi, ist glaube ich das beste was es gibt. Als ich mal ne Zeit mit dem Rauchen aufgehört habe war ich immer mit mindestens drei verschiedenen 1 kg Tüten Kaugummis unterwegs nicht ganz so extrem aber immerhin man hat es schon in der Tasche gemerkt. Das hatte dann aber zur Folge das ich nicht mehr ohne Kaugummi konnte klingt komisch ist aber so. So jetzt bin ich wieder zu der etwas schlechteren Variante mit dem Rauchen übergegangen. Aber zum Problem. Schokolade ist schon was unschönes, ich bin das Zeug hin und wieder auch am futtern wie ich Wasser trinke nachem Sport. Das ist bei mir aber nach gewissen Phasen unterteilt. Weiber Sport Schule Freunde usw Ich mache schon so sehr viel Sport jetzt im Moment nicht da ich zum 2 mal am gleichen Fuß ein Bänderriss habe aber ansonsten habe ich entweder jeden Tag Handball oder Fittnesstudio. Sport ist glaube ich einfach das beste. Man lernt schnell neue Leute kennen, man ist in einem Team und gibt immer alles wenn man es ernst nimmt, die Begeisterung der anderen geht mit auf einen über und schon ..... einfach nur supper. Wenn du nicht in einem Verein gehen willst dann geh joggen. Dafür muss man nicht umbedingt so Willenstark sein. Man braucht nur 2 Beine. Ich würde zwar nicht umbedingt die überfress Variante mit machen aber ich kann auch aus eigener Erfahrung sagen danach hat man auf diese Sache echt keinen Bock mehr und das nicht nur für Morgen. ....\ENDE ZITAT

Es ist nicht so wichtig, wonach man süchtig ist, es ist wichtig das zu erkennen (Was Du hast; GRATULIERE") und dagegen vorzugehen. Lebe einfach bewusster und versuche Deine Figur zu behalten.

Hast du starke Gewichtsschwanken, oder bleibst du konstant bei deinen 60kg? Wenn du konstant bleibst, dann versuch, dein Gewissen "abzuschalten", dann funktioniert ja alles. Ansonsten: Iss eine Banane, die füttert recht gut und nimmt das Hungergefühl (vorausgesetzt du magst Bananen). Die warme Mahlzeit am Mittag würde ich auf gar keinen Fall weglassen, die Energie brauchst du. Dasselbe beim Frühstück.

Das einzige, was du eigentlich falsch machst, ist dich so zu stressen. Wenn du dein Gewicht hältst mit deinem Essverhalten, dann ist dein Körper im Gleichgewicht, also kein Anlass zur Sorge.

Wenn du aber wirklich weniger Essen willst, dann führ ein Essens-Tagebuch. Schreib da immer rein, was du wann gegessen hast. Und wenn du dann mal was nicht isst, was du gerne gegessen hättest, schreib das ebenfalls auf und markier es. Aber übertreib es bitte nicht, verzichte nicht auf das "normale" Essen, sondern höchstens auf Süssigkeiten und die kleinen Dinge zwischendurch.

laaLolita 24.04.2013, 20:56

Ich habe schon Gewichtsschwankungen, habe vor 2 Monaten 64 gewogen, vor einer Woche 60 :/ jetzt wieder 61.... ich werd verrückt. Und ich möchte mein Gewicht nicht halten, sondern es reduzieren...

Und mein Essen bis zum Mittagessen finde ich schon ok, bei mir ist nachmittags und abends das Problem, vor allem wenn ich Langweile habe..

0
LadyAyleen 24.04.2013, 21:03
@laaLolita

Die 4kg sind nicht so tragisch, ich habe unter der Woche öfters solche Schwankunge, und weiss nicht, ob das überhaupt stimmt, oder ob es an der Waage liegt. Du musst dich zudem immer zur gleichen Zeit wägen, sonst ist klar, dass du grosse Unterschiede hast.

Das mit dem reduzieren sehe ich schon ein... Also dass es wichtig ist für dich, objektiv ist daran eigentlich ja nichts auszusetzen. Vergiss aber auch nicht, dass Muskeln schwerer sind als Fettgewebe. Also ist jemand mit deinem Gewicht, der keinen Sport macht, eher dicker.

Probier einfach, irgendwie die Finger von Süssem zu lassen. Suche am besten einen weniger ungesunden Ersatz, z.B. Früchte, oder ungesalzenes resp. ungezuckertes Popcorn. Ganz aufhören mit Essen aus Langeweile wirst du so schnell nicht schaffen, ausser du hast einen wirklich starken Willen. Oder beschäftige dich andersweitig, so dass die Langeweile gar nicht erst entsteht.

1

Hallo LaaLolita,

ich hatte bis vor kurzem das gleiche problem. Wenn es morgen das Hähnchen gibt, lass einfach die Pommes weg.

Ich habe es geschafft 9 kg (zwar langsam aber gesund) abgenommen einfach indem ich von Montags - Freitags die Kohlenhydrate weggelassen habe.

Am Wochenende habe ich gegessen worauf ich Lust hatte. (somit hast du keinen Heisshunger auf irgendwas)

also garnichts essen oder nur ne orange, das ist zu wenig. Vor allem da du sport machst. Nimm dir einfach einen kleinen Teller und iss nur eine portion, auf einem kleinen Teller sieht es mehr aus als es ist, und du isst automatisch weniger. Außerdem solltest du langsam essen, da (hab ich mal gelesen) dass sättigungsgefühl erst nach 20 minuten eintritt. Und noch ein Tipp: Vor dem Essen ein Glas Wasser trinken, das füllt den Magen. :D

LadyAyleen 24.04.2013, 20:54

Das mit dem vorher trinken ist eine sehr gute Idee. Die meisten Leute trinken eh zu wenig. 2 Fliegen mit einer Klatsche :)

1

Naja du nimmst dir eben viel vor. Vielleicht ein bisschen zuviel und kannst es deshalb nicht einhalten!! Bitte doch deine Mama abends einfach ein bisschen gesünder zu kochen. Oder wenigstens an ein paar Tagen etwas mit Low Carb in der Woche!!

Da gibt es wahnsinnig viele Rezepte im Internet, einfach mal googlen!!! Schlag ihr das vor, bzw erzähl ihr von deinen Gedanken, dann kann sie dich bestimmt dabei unterstüzen, solange dein Abnehmen im grünen Bereich bleibt!! Auch gesunde und fettarme sachen können verdammt lecker sein und auch für die ganze Familie! Woher soll deine Mama wissen was sie kochen soll wenn du es ihr nicht sagst, bzw nicht mit ihr drüber redest!!

Alles Gute!!!

Hay dein Körper ist doch ganz oke mit deiner Größe finde ich es noch gut warst du schon mal beim Arzt gehe doch mal bei Arzt vorbei und frag nach Tipps :)

laaLolita 24.04.2013, 20:52

Mir gefällt es einfach nicht..

0

Was möchtest Du wissen?