esse ich zu wenig, Magersucht?

10 Antworten

Das solltest du auf keinen fall machen. Wenn du so wenig isst, wird sich dein körper daran gewöhnen und jedes bisschen mehr das du isst, sofort als reserve anlegen.

So machst du dir deinen stoffwechsel kaputt. Wenn du dich mit 1500kcal zu voll fühlst, dann iss doch etwas nahrhafteres. Also weniger an menge, aber mehr kalorien. Du kannst auch säfte trinken. Das muss nichts ungesundes sein. Eben z.b nichts das kaum kalorien hat und du davon kiloweise essen könntest, z.b tomaten oder wassermelone. Dann doch lieber ein stück käse, banane usw.

Aber bitte versuche dich nicht so runterzuhungern. Dein körper wird das auf dauer nicht gut finden.

Liebe sdgfanm

JA, Du isst definitiv zuwenig und JA, Du könntest in eine Magersucht rutschen, denn

  • Du hat ein absolut gesundes Körpergewicht und willst dennoch abnehmen (bei unter 18jährigen ist übrigens nicht BMI alleine relevant sondern Gewicht&Grösse im Verhältnis zu den gleichgeschlechtlichen Altersgenossen/-innen)
  • Du bist in der Pubertät, Dein Körper verändert & entwickelt sich und braucht dazu jede Menge Energie und verschiedene Nährstoffe - Diäten gefährden dies (und sollten entsprechend nur wenn med. notwendig und unter ärztlicher Kontrolle erfolgen)
  • logisch verlangt der Körper nach mehr (Süssem), er will schliesslich die gesamte Energie, die er täglich braucht, und nicht nur einen Teil davon
  • Du trackst kcal - da rutscht man in jungen Jahren schnell tief rein und kommt kaum mehr raus -  zudem geht es nicht mehr um Genuss&Freude beim essen und die Zeichen Deines Körpers werden ignoriert&überhört bis  sie gar nicht mehr wahrgenommen werden
  • und Du stellst bereits Fragen zu "wieviele kcal hat ..." und "ist das zu viel" - das sind bei GF typische Fragen Magersüchtiger.

Noch ist alles im grünen Bereich - ich rate Dir unbedingt

  • lösch die kcal App und hör mit dem zählen auf (noch kannst Du es leicht)
  • wenn Du Dich mit Deinem Gewicht unwohl fühlst nimm als Ziel es zu halten - ohne kcal tracken lernst Du so auf Deinen Körper zu hören und wirst nie mehr irgendwelche Diäten machen müssen (ausser sie wären med. induziert)
  • trink überwiegend Wasser & ungesüssten Tee (was Du ja bereits tust)
  • beweg Dich viel im Alltag - wie Treppen steigen, zu Fuss gehen, Fahrrad fahren
  • iss gesund, ausgewogen & abwechslungsreich - wobei die Ernährungspyramide eine ausgezeichnete Hilfestellung bietet zBhttps://www.swissmilk.ch/de/ernaehrung/gesund-essen/ernaehrungspyramide/
  • und essen soll wirklich Genuss&Freude bereiten und dazu zählt auch Süsses, Fast Food etc - einfach in Maßen.

(PS ich halte mein Gewicht seit mehr als 20J ohne je kcal zu zählen)

Erhöre deine Kcalzufuhr wieder, iss möglichst viel unverarbeitete Produkte, trinke genug  (2Literplus), und vorallem: Mach Sport.

Nichts wird deinen Stoffwechsel mehr anregen, überall mit dem Fahrradhinfahren+ zuhause Körpereigengewichtsübungen (gibt so viele tollte Workouts im Internet/Youtube)

Magersuchtgefährdung sehe ich nicht, die Mädels auf Insta lügen oder sind halt WIRKLICH krank, nach 2 Jahren nur 500kcal zu sich nehmen, dürften schon in jungen Jahren zig körperliche Beschwerden da sein, die komplette Muskulatur ist weg usw, lieber Sport, dann sieht man auch ohne Untergewicht im BMI-sinne, schlanker aus.

Was möchtest Du wissen?