Esse ich zu viel oder ist das noch in Ordnung?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Grundumsatz der Menschen ist verschieden. Du bist sportlich, andere sitzen vielleicht mehr rum. 2400kcal kann durchaus in Ordnung sein. Letztlich kann dir das aber nur der Trend Deines Gewichtes sagen.

Vielleicht kannst Du Dich ja ab und zu auf eine Waage stellen, deren Display so verdeckt ist, dass es nur ein Freund (oder wer auch immer, eine Vertrauensperson eben) ablesen kann. Der sagt Dir nicht das absolute Gewicht, sondern nur ob Du zu- oder abnimmst.

Wer viel Sport treibt kann auch mehr essen. So einfach ist das. Deswegen kann man das nie pauschal sagen wie viel jemand essen kann und ab wann jemand zunimmt. Ob du zunimmst oder nicht müsstest du ja an deinen Klamotten merken. Wenn diese noch passen dann ist doch alles in Ordnung. Dann können auch 2400kcal passen, vor allem wenn du täglich ne stunde oder länger joggen bist

Das ist so wie es sich anhört, definitiv in Ordnung. Man kann das natürlich nie genau sagen, weil jeder individuelle Voraussetzungen mit bringt, aber für mich klingt dein Kalorienverbrauch sehr angemessen. Man bedenke: allein beim Joggen verbrennst du ca 400 kcal, und du bekommst dann ja auch mehr Muskeln (die mehr kcal benötigen und verbrennen als Fett) und wenn du dann vielleicht auch noch viel Bewegung bei der Arbeit machst (falls du schon arbeiten solltest) kostet das deinen Körper ja wieder Engerie. Diese und viele andere Faktoren können dazu führen, dass du einfach mehr kcal wie andere benötigst, um deinen Bedarf zu decken!

Auf meine Aussagen darfst du dich jetzt aber bitte nicht hundertprozentig verlassen, weil das alles Infos sind, die ich mir selber im Internet zusammen gesucht habe und die möglicherweise nicht bis ins kleinste Detail stimmen, aber vom Prinzip her hoffentlich schon! :)

Woher ich das weiß:
Recherche

Kalorien zählen, Überschuss erreichen

Hallo,

Ich würde gerne fürs Krafttraining zunehmen, da ich sehr wenig wiege. Um zuzunehmen muss ich also einen Kalorienüberschuss herstellen. Doch wie zähle ich denn die Kalorien wenn ich nichts abwiegen kann von dem was ich esse?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

...zur Frage

Wieso nehme ich trotz Kaloriendefizit (und gesunder Ernährung) nicht ab?

Hallo, seit circa einer Woche versuche ich, mich komplett gesund zu ernährenund hoffe, dabei etwas abzunehmen. Vorher habe ich immer über 2000kcal gegessen und täglich eine Menge Schokolade. Doch nun ernähre ich mich jeden Tag von sehr viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und Protein. Ich mache täglich auch 15min ein paar Übungen und spaziere viel (habe ich vorher auch schon).

Da ich auch keinerlei Verdauungsprobleme habe, wundere ich mich, dass ich trotz dessen und einer Kalorienzufuhr von 1300-1500kcal gar nicht abnehme. Ich zähle dabei recht genau und übersehe nichts.

Hat jemand vielleicht eine Ahnung, womit das zusammenhängen kann? Und was ich ändern müsste, um abzunehmen? Aus meiner Sicht sehe ich momentan keine Ursache, weshalb es mich ziemlich wundert.

Vielen Dank im Voraus, LG

...zur Frage

Esse ich zu wenig, 1300 Kalorien?

Hallo Leute, ich nehme zurzeit ab und habe laut Internet einen Grundumsatz von ugf 1800-1900 Kalorien. Seit ein paar Tagen ist es nun so, dass ich am Ende des Tages erst 1300 Kalorien gegessen habe und einfach satt bin. Sind das defintiv zu wenig Kalorien und es kommt am Ende der Yoyo-Effekt? Würdet ihr sagen ich soll mehr als 1800 essen, oder ist es in Ordnung, wenn ich mit 1300 schon satt bin?

LG

...zur Frage

wie viel kcal nach bzw während magersucht zu sich nehmen?

hey leute, leide seit nun anfang des jahres an magersucht (teils mit erbrechen). Hatte innerhalb 1 monat schon 13kilo weg und danach immer weniger. mein niedrigstes gewicht waren 47/48kilo mit 18 jahren bei einer größe von 178cm.

Nun meine frage, ich hab manchmal phasen da esse ich 2-4 wochen kaum (max 300kcal) und phasen da ess ich normal bis viel (1500-3000kcal). Da ich die letzten 2 wochen allerdings wieder viel zu wenig gegessen hab und wieder abgenommen habe, hab ich mithilfe von meiner mum und freunden seit letzten freitag wieder normal bis viel gegessen (Fr-3000kcal, sa auch, so-2400,mo-2400) Heute 2000kcal. Somit hatte ich letzte woche eine energiezufuhr von max. 7500-8000kcal (ganze woche). Da ich nicht weiß wie lange wieder diese phase dauert wo ich esse und wann bzw ob ich wieder hunger. Befürchte allerdings dass es viel zu vieel war/ist oder? Hab gelesen man sollte 2000+kcal essen um gesund zu werden stimmt das? Möchte halt nicht zuu schnell zunehmen sondern etwas langsam angehen.Bin auch therapie etc. Aber wie viel kalorien meint ihr müsste/dürfte ich essen um nicht so viel und schnell zuzunehmen? Hab die letzte zeit diese ben&jerrys eis geholt um überhaupt auf diese kalorien zahl zu kommen, da ich mich mies fühle wenn ich entweder zu viel von der menge her esse oder von den kcal (hoffe ihr wisst was ich meine) weil ich einfach nach dem essen einen total dicken bauch bekommen XC war die letzten 8-9 monate auch nicht einmal mehr im normalgewicht (nur starkes bis mäßiges untergewicht bis jz, weiß nicht ob das jz ne rolle spielt) Blutwerte sind in ordnung (war letzte woche beim arzt) und derzeit wiege ich schätze ich mal zwischen 50-53kg (keine waage weils mir ohne besser geht :/)

Und ich weiß nicht wie ich es sagen soll ich hab das gefühl dass meine beine innerhalb 2 tagen dicker geworden sind??? (meine mum sagt nein und das maßband zeigt auch noch das gleiche aber ich bilde mir das doch nicht ein?) Und ich hab einfach extrem angst dass ich dick werde wenn ich normal esse weil ich so viele bilder in insta sehen wo ehemalige magersüchtige ziemlich überm normalgewicht sind, meint ihr dass wenn man dann auf die ernährung achtet dass man nicht so dick wird?

p.s. bin generell die sorte die schwer ansetzt und schnell abnimmt ^^" (eig ja ganz gut aber nicht gut bei ner essstörung)

sry dass es so lange ist ^^" danke im vorraus♡

...zur Frage

Ich esse seit 9 Tagen nichts..?

Guten Tag liebe Community,

ich bin m/17 Jahre alt und habe keine ahnung was gerade in meinem Leben passiert.

Das einzige was ich gegessen und getrunken habe in den letzten 9 Tage war:

MezzoMix (also nur der Zucker wo drin war, teils 1,5L am Tag)

Ich kann einfach nicht mehr Essen. Ich bin übergewichtig und wollte auch Ausdauersport machen mir wurde dann aber logischerweiße ohne Energie gleich schlecht..

Ich kann nichts mehr essen, habe auch heute noch kein Hunger.. Ich habe in den letzten Tagen alles verloren. Meine beste Freundin, Freunde.. ohne Grund wegen meiner Psyche und komischen Verhalten, habe irgendwie Liebe und Nähe zu ihnen gesucht einfach mal was zu unternehmen und niemand woltle. Mir ist den ganzen Tag schlecht bzw. irgendwas rauscht im meinen Kopf. Ich habe keine ahnung was mit mir vorgeht bin so oft aufgestanden und all das werde nur noch ausgelacht undso weiter alles hat sich so negativ entwickelt, habe Depressionen.. ich bin eigentlich jemand der immer "nett und sympatisch" und von allen ausgenutzt wird, dass ist die traurige wahrheit.. Wenn ich hilfe braucht werde ich genervt oder sogar blockiert..

aber was mache ich jetzt wieder um zu essen? ich krieg das irgendwie nicht im Mund schlucken fällt schwer und ich denke dann immer an mein Gewicht obwohl ich früher experte bin und alles drüber wusste (weniger Kalorien zunehmen als man verbraucht, zucker hat keine Nährstoffe (wichtige Funktion,..)

Ich rase gerade einfach in den Abgrund und jeden Tag wird es schlimmer, bin heute morgen fast bewusstlos im Bett geworden.. weiß nicht mehr weiter

danke für jeden der mir hilft, vielleicht merkt ihr es nicht aber mir bedeutet es mega viel!! Zucker nehme ich zu mir weil ich dann einen positiven Kick bekomme.. ich hasse es traurig zu sein und ohne Zucker, die "Droge" wäre ich am Abgrund habe es schon ohne Probiert.. täglich 200g ist normal durch Cola und ja ich weiß Diabetes, Krankheiten.. ich will nur hilfe, die konsequenzen kenne ich bereits.. und trage sie jeden tag..

...zur Frage

Wie viele Kalorien soll ein 13 Jähriges Mädchen ungefähr zu sich nehmen?

Ich bin 161 cm groß und wiege 48 kg. Seit 2.5 Wochen esse ich weniger Kalorien am Tag. Ca. 500. Vorher wog ich noch 53 kilo

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?