Esse ich zu viel? Oder geht es noch?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also zuerst einmal wie groß und schwer bist du denn? Und machst du nebenbei noch Sport?

Also zum abnehmen ist der Plan nicht sonderlich gut... Es kommt nicht immer auf die Menge an, sondern auch auf das was du ist! Brötchen sind schlechter als Brot (auch wenn beides mal Vollkorn.

Generell solltest du auf Kohlenhydrate abends verzichten, sprich kein Brot oder Nudeln. Am besten reduzierst du Kohlenhydrate nur aufs Frühstück, denn diese gelten als Energielieferant und es reicht diese am Morgen zu dir zu nehmen. Mittagas und Abends kannst du stattdessen darauf verzichten. Am besten wäre natürlich ein frischer Salat, aber wenn du kein Gemüse magst/ veträgst, dann ist das natürlich nicht doof. Du kannst aber auch Fisch oder Geflügel essen (ohne Panade!!!) oder Obst. Am besten Zitrusfrüchte (Orangen, Kiwis..) gefolgt von Apfel, Melonen. Bananen und Weintraugen sind am schlimmsten auf Grund des hohen Fruchtzuckers.

Zum Gemüse... Ich weis ja nicht ob du es generell nicht isst oder nur bestimmte Sachen nicht. ZB eignen sich Gurken und Tomaten richtig gut, weil sie satt machen und trotzdem fast nur aus Wasser bestehen. Naja zudem verbrennt Salat quasi mehr kcal als du zu die nimmst (naja kommt aufs Dressing an),

Ansonsten viiiiel Trinken, am besten nur Wasser. Reichlich Bewegung hilft umso besser. Und immer darauf achten, dass du genug Vitamine, Mineralien und so zu dir nimmt, denn auf Sparflamme nimmt dein Körper weniger ab.

Amy2013 30.08.2012, 13:57

Also ich mag kein Gemüse und bin vegetaisch, was kann man dann muttags essen?

0
moopel 30.08.2012, 15:48
@Amy2013

Ahhh jetzt machst du es wirkich schwer für mich xD Du bist ja wirklich anspruchsvoll ;)

Also was du auch gut essen kannst ist Magerquark. Da kannst du dann noch ein bisschen Obst reinschnippeln. So deckst du auf jeden Fall auch einiges an Närhwerten ab und ist ganz gesund und enthält kaum Kohlenhydrate.

Mit vegetarischen Speisen kenne ich mich jetzt auch nicht so gut aus... Ich weiß, dass Tofu auch relativ gesund ist und im Vergleich zu Nudeln wenig Kohlenhydrate besitzt. Nur weis ich jetzt nicht, was man alles aus Tofu machen kann (In der Klinik in der ich damals war haben wir Tofu gewürfelt und mit Zuccini, Aubergine und Pilzen in einer Pfanne gebraten. Da ist aber wieder der Punkt mit dem Gemüse >.<)

Guck am besten Mal im Internet was es so an Rezepten mit Tofu gibt. Soja würde ich die Finger lieber weglassen, dass soll nicht ganz so gut sein, weil das schnell ansetzte Fette sind -glaub ich-

Bei real,- gibt es auch eine extra Abteilung für Veganer&Vegetarier. Vielleicht gibt es ja auch sowas bei dir. Da kannst du hinten auf den Nährwerten lesen wie viel Kohlenhydrate und Fette was hat. Vielleicht gibt es da ja noch ein paar Ideen. Ansonsten auch mal im Reformhaus nachschauen (wenn es das auch bei dir in der Nähe gibt)

0
Amy2013 30.08.2012, 16:42
@moopel

Danke für die Tipps, ich esse auch viel Soja und Kartoffel, aber Abwechslung wäre mal gut :D

0

Ich würde sagen, du isst recht wenig, und dann noch alles fettarm....pass auf, dass du keine Mangelerscheinungen bekommst! Eine gewisse Menge an Fett benötigt der Körper, damit du gesund bleibst! Und Obst und Gemüse sind eigentlich ein Muss!

Wenn du dir tatsächlich Sorgen machst, ob das zu viel war, hast du kein Gewichts-, sondern ein Kopfproblem! Du solltest dringend eine Therapie machen, bevor du endgültig in die Magersucht rutschst! (Wenn du nicht sogar schon mitten drin steckst, wenn ich mir deine anderen Fragen so ansehe.)

Amy2013 29.08.2012, 22:04

Ich bin eig. fest überzeugt, dass das viel war, das ist doch viel, diese Nudeln und das viele Brot..

0
putzfee1 29.08.2012, 22:40
@Amy2013

Welches viele Brot? Nach deinen eigenen Angaben hast du morgens ein Vollkorntoast und abends ein Vollkornbrötchen gegessen. Das kann man nun wirklich nicht als "viel" bezeichnen. Wenn du meinst, das ist viel, erhärtet das nur meinen Verdacht, dass du bereits magersüchtig bist!

Du hast hier übrigens nirgends die Frage nach Größe und Gewicht beantwortet, hat das einen Grund?

0
Amy2013 30.08.2012, 13:44
@putzfee1

Ich bin noch immer dick, obwohl ich abgenommen habe. :( ca. 1,66cm und ca. 63kg..

0
putzfee1 30.08.2012, 13:51
@Amy2013

Das ist nicht dick, sondern normalgewichtig. Ein paar Kilo weniger wären zwar auch nicht schlimm, aber zwingend musst du nicht abnehmen. Übrigens hat Magersucht nichts mit dem Gewicht zu tun, sondern mit dem Essverhalten, und das ist bei dir eindeutig nicht normal! Du solltest dir wirklich von einem Arzt oder Therapeuten helfen lassen!

0

Gerade Gemüse wäre sehr wichtig. Probiere es einfach aus, in anderen Variationen zuzubereiten. So dass es dir gar nicht viel auffällt, dass Gemüse dabei ist. So kann man auch Kinder dazu bringen. Gemüse zu essen. Aber ansonsten isst zu sicher nicht zu viel, Kannst auch zwischendurch einmal ein Joghurt oder Obst essen.

Selbst wenn Du wirklich noch 10 Kg übergewicht hättest, Du bist so Fanatisch in einem Abnehmwahn geraten, das Du eine Essstörung hast. Geh zum Doc.!!!

Du isst zu wenig Fette, Eiweise, vernünftige Kohlenhydrate dadurch eine verminderte Zellernährung und so kommen schnell Mangelerscheinungen, Folge ----> Krankenhaus--Friedhof!

Amy2013 30.08.2012, 13:47

Ich habe ca. 10kg Übergewicht für mich, der BMI sagt überhaupt nicht aus.. also 1,66 und 63kg, aber ich bin wirklich noch dick.

0
schnukky 30.08.2012, 14:48
@Amy2013

Du verstehst es nicht oder willst Du es nicht verstehen??? Du sollst aus Deinen Abnehmwahn raus und wegen Deiner Essstörung zu einem Doktor gehen!!!!!!!!

0
Amy2013 30.08.2012, 15:08
@schnukky

Aha.. ich bin aber wirklich noch dick, wenn du mich sehen würdest.

0
schnukky 30.08.2012, 22:57
@Amy2013

Tja kleine Amy, Deine Antwort zeigt mir das Du schon zu Lange und zu Radikal Deine Reduktionskost durchgezogen hast. Dein Körper schaltet sich schon langsam auf Sparflamme um und die Unterernährung der Organe bzw: der einzelnen Zellen hat schon begonnen, sonst hättest Du, nach meinem letzten Kommentar, anders reagiert

0

du kannst sogar mehr als 2000kcal essen falls du hart arbeitest oder divh viel bewegst..aber mit dem was du isst wie du das da oben beschreibst würdest du ja richtig abnehmen das ist ja fast gar nichts..

Du solltest mehr Gemüse oder so essen und weniger Brot , Nudeln usw. Wie groß und wie viel wiegst du ?

Amy2013 30.08.2012, 13:46

Ich mag Gemüse nicht wirklich. :(

0

ich hoffe das die frage nciht ernst gemeint ist und wenn doch such dir nen ernährungsberater!

Amy2013 29.08.2012, 21:58

Ich frage doch hier, wie ihr das sieht.

0
diebrot32 29.08.2012, 22:05
@Amy2013

du isst viel zu wenig zudem fehlen dir vitamine ohne ende und das sind zudem zu wenig proteine aber dafür zu viele kohlenhydrate. naja im prinzip kann man es so formulieren, dass die ernährung okay ist, wenn du 2 steaks und citrusfrüchte und etwas salziges hinzufügst ...

0
diebrot32 29.08.2012, 22:08
@Amy2013

in einer deiner anderen fragen, fragst du ob du bananen essen "darfst". natürlich darfst du das und sie werden sich sicherlich nciht negativ auf deinen körper auswirken.

0
diebrot32 29.08.2012, 22:14
@Amy2013

beim durchlesen deiner anderen fragen tut sich der verdacht auf, dass du magersüchtig bist und wenn dir das die meisten hier schon sagen, dann solltest du das mal überdenken und einen echten berater kontaktieren und nicht irgendwelche internetseiten. wenn deine eltern anfangen sich in deine erährung einzumischen ist das ein weiteres zeichen dafür, dass du definitiv essstörungen hast . "ich will nicht mehr essen" - ein zitat von dir ... du kannst sagen was du willst aber der satz sichert die these,dass du mindestens essstörungen hast, nahezu gänzlich ab!

0

obst fehlt und gemüse...

Was möchtest Du wissen?