Essay Pro und Contra?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

natürlich muss man pro und contra berücksichtigen sonst wäre es ja keine Stellungnahme/Untersuchung eines Themas!!

mia68 28.05.2009, 21:24

..is´so "natürlich" nun wieder nicht! ;-)

0

Ein Essay ist keine Erörterung - und es gibt auch keine einheitliche Vorstellung darüber, was diese Textgattung charakterisiert.

Lediglich das hier gilt:

Ein Essay (Plural: Essays), seltener: Essai (der, selten: das; über französisch essai von mittellateinisch exagium, „Probe“, „Versuch“), ist eine geistreiche Abhandlung, in der wissenschaftliche, kulturelle oder gesellschaftliche Phänomene betrachtet werden, wobei die persönliche Auseinandersetzung des Autors mit seinem jeweiligen Thema im Mittelpunkt steht und die Kriterien streng wissenschaftlicher Methodik vernachlässigt werden können.

(http://de.wikipedia.org/wiki/Essay)

..eine derartige Auseinandersetzung beinhaltet nun nicht zwingend ein Für und Wider.

Es muss demnach gar nichts - und es kann alles sein, dein Essay. ;-)

Was möchtest Du wissen?