Essay im Deutschabi?

4 Antworten

das ist einfach abhängig von deinem talent im fach deutsch ^^

wenn es dir leicht fällt frei zu schreiben, und vor allem sinnvoll zu schreiben, dann kannst du ruhig ein essay schreiben.

die meisten werden damit aber so ihre probleme haben, und lieber klaren anweisungen und regeln folgen, die sie gelernt haben.

ich hab in meinem abi auch den freien text genommen (war so ein brief aus sicht von XY im kontext eines buches) und hatte am ende das beste deutsch-abi meiner stufe.

also wenn dir sowas liegt, mach es ruhig :)

Danke das sind ermutigende Worte.

Ja bis zur 11. war ich in Deutsch ein 1er Schüler bin dann aber durch einen neuen Lehrer auf 9-10 Punkte abgesackt. Dieser Lehrer gab mir auf mein Essay 9 Punkte genauso wie auf meine Epikanalyse vondaher war für mich klar dass ich das für mich weniger aufwendige Essay im Abi schreibe. 

Zudem meinte mein Deutschlehrer noch der Ausgangstext für das Essay- und damit auch das Essaythema könnten falsch verstanden werden! Aber ich traue mir eigentlich zu diesen Text zu verstehen

0
@CodGhostbuster

ja, man muss sich auf jedenfall auch beim essay vorher so seine gedanken machen, damit man eine klare linie hat beim schreiben. ruhig auch ne kleine gliederung aus stichworten machen, damit die prüfer sehen, dass du dir was überlegt hast.

und ich hatte zeitweise sogar nur 4 bis 6 punkte bei einem bestimmten deutschlehrer xD ist manchmal echt unmöglich es denen recht zu machen.

0

Ja vorallem bei ihm stimmt die Chemie einfach nicht. Er attestierte mir einen journalistisch hochwertigen Schreibstil verkündete aber gleichzeitig meine Argumente seien nicht nachvollziehbarer Kindergartenmüll was zur Abschwächung meiner Note führte.. Schade dass er auch das Abi korigieren wird

0

Gliederung hatte ich gemacht so ganz grob ;)

0

Hey :)

Nein, ich würde nicht sagen, dass ein Essay grundsätzlich viel schwieriger ist.

Im Grunde kommt es nur darauf an, was dir am besten liegt. Wenn du gut darin bist, Essays zu schreiben, kannst du natürlich bedenkenlos diese Aufgabe im Abi auswählen und damit auch eine gute Note erreichen.

Ich denke die Deutschlehrer verweisen bei ihren Aussagen hauptsächlich auf ihre bisherigen Erfahrungen und das ist ja auch durchaus gerechtfertigt.

Soetwas ähnliches habe ich in Englischklausuren damals erlebt: Als dritte Aufgabe konnte man meist entweder eine sachliche Erörterung oder etwas kreatives auswählen - die Lehrer haben grundsätzlich aber vom der kreativen Aufgabe abgeraten, da soetwas im Unterricht immer viel zu kurz kam und man sich sehr verzetteln konnte. Damit lagen sie auch goldrichtig bei den allermeisten, aber als Hobbyautorin lag mir das einfach gut und ich konnte auch immer viele Punkte damit kassieren.

Wenn du also sicher bist, dass ein Essay für dich die richtige Wahl ist, lass dich nicht davon abbringen. Mach, womit du dich am besten fühlst.

LG

Danke; ja ich habe das andere einfach schon ewig nichtmehr gemacht und habe deshalb keine Ahnung mehr von der Struktur und den verlangten Stilmitteln. Vorwissen für das Essay brauche ich im Grunde keines das ist das tolle. Ja unser Englischlehrer sagt das auch was dazu führt das ich mich das in Englisch woll wirklich nicht trauen werde.. in Deutsch hab ich ja schonmal eines geschrieben..

0

Bei uns rät auch jeder Lehrer davon ab. Aber das hängt natürlich auch vom Schüler ab. Ich kenne viele die letztes Jahr ein super Essay geschrieben haben.. Manche (vorallem sonst sehr gute Schüler ) haben sich damit die Note aber versaut.. Wenn du dich im Essay am sichersten fühlst und dich nochmal ein bisschen mit dem Thema beschäftigst, dann sollte das klappen

Ja ich schrieb es zur Abwechslung in meiner letzten Schulaufgabe weil es leichter ist und man nicht alles an einem Text festmachen muss. Ich bekam die gleiche Note wie sonst auch...

0

Einen Essay im Deutschabi zu schreiben ist recht simpel, wenn du die folgenden 2 Grundlegenden Dinge beachtest beachtest:

1. inhaltlich: 

ROTER FADEN -> sehe das ganze als Gedankenspaziergang mit Anfangs- und Endpunkt, beziehe dich mit dem Fazit auf die Einleitung und schreibe stringent und zusammenhängend. Das ist der wichtigste Faktor eines Essays und der Punkt an dem sich die exzellenten Essays von den grottenschlechten Essays unterscheiden

2. sprachlich:

SPRACHLICHE ABWECHSLUNG -> sei informativ, ironisch, den Leser direkt ansprechend, rege dich ruhig auch einmal explizit auf oder erzähle fiktionale Geschichten, das wichtigste ist, zeig was du sprachlich drauf hast und unterhalte den Leser.

Ich habe letztes Jahr auch den Essay gewählt und habe 15 Punkte geschrieben und den Deutschpreis bekommen.

Meinen Essay kannst du hier...

https://www.amazon.de/Abitur-Deutsch-Essay-Punkte-Herrscher-ebook/dp/B071GLRYHG/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1497343581&sr=1-1&keywords=abitur+essay

...lesen und dir die Erfolgsgeheimnisse abgucken :)

Liebe Grüße,

Henning

Mein Essay - (Schule, Deutsch, Abitur)

Was möchtest Du wissen?