Essattacken in den Griff bekommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

du hast idealgewicht und dürftest einen niedrigen körperfettanteil haben.

ich möchte fast wetten, kleidergrösse maximal 38.

muskeln wiegen mehr als fett. du bist also sehr schlank.

selbst ohne sport wärst du schlank, obwohl du mehr körperfett hättest.

als sportlerin dürftest du problemlos bis zu 82kg wiegen und wärst immer noch schlank.

dein problem findet in deinem kopf statt. du benötigst psychologische hilfe. du hast eine essstörung - dein körper wehrt sich mit dem übermässigen essen gegen unterernährung. bei deiner beschreibung mit frühstück, mittag und einem reduzierten abendessen erreichst du nie und nimmer deinen energiebedarf.

iss zu den mahlzeiten ANSTäNDIG und im tagesverlauf etwas 2.800-3.000 kalorien, dann hört auch der heisshunger auf. noch hat der körper zum glück die oberhand über den kopf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nicht dick bist, dich aber so fühlst, dann solltest du nicht abnehmen, sondern einen Psychologen aufsuchen.

Was verstehst du denn unter einer Essattacke? Was isst du denn da so und in welchen Mengen?

Und was und wie viel isst du normalerweise?

Das absichtliche Übergeben nach zu reichlichem Essen nennt sich übrigens Bulimie und ist eine schlimme Essstörung. Schon aus dem Grund ist eine psychologische Behandlung notwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StandByMe2
19.05.2017, 22:29

Wenn ich einen Tag "normal" esse frühstücke ich ganz normal Müsli oder so, esse etwas zum Mittagessen (normale Portion; ein Teller oder so) und zum Abendessen meistens noch Gemüse oder einen Joghurt.

Diese Essattacken sehen meistens so aus dass ich mir etwas normalem wie z.b. Brot anfange und dann meist über alles mögliche im Kühlschrank zu Schokolade/Müsli/Süßigkeiten gelange und dann davon wirklich viel esse. Dass sind dann schonmal zwei Tafeln Schokolade und Nutella löffel weise usw

0

Kommen diese Attacken schleichend oder plötzlich? Wenn sie schleichend kommen könntest du versuchen dich an einen Ort ohne essen zu gehen oder versuch dich abzulenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StandByMe2
19.05.2017, 21:36

Die Attacken kommen meist z.b. Wenn ich nach Hause komm und etwas esse und dann wirds immer mehr bis ich Zeug in mich rein hau bis ich wieder ein richtig schlechtes Gewissen hab.. 

Ob das jetzt plötzlich oder schleichend ist weiß ich leider nicht :D

0

ein Gewichtsproblem hast du aber nicht.

Essattacken vorbeugen in dem du überwiegend stärkehaltige Lebensmittel isst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft nur eines! Aufhören! Iss was du willst und fühl dich wohl in deinem Körper und scheiss drauf was andere sagen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?