Essattacken durch Kohlenhydrate?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie wärs wenn du aufhörst Low Carb zu machen und einfach einen Kcaldefizit errichtest und bei diesem bleibst. 

Nicht jeder Körper reagiert gut auf den Ketogenen Zustand. Ein Körper der bereits gewohnt ist mit wenig Zucker auszukommen hat da geringere Symptome. Der körper gewinnt Energie durch Zucker. Allerdings hat er noch andere Energiequellen die er nutzt: Glykogenspeicher, Proteine, Fette, Fettdepots usw.. Kohelnhydrate kann der Körper aber am schnellsten in Energie umwandeln. Der körper bezieht Energie aus allen Quellen gleichzeitig, nichts kommt zuerst, aber hauptsächlich gewinnt er Energie aus Kohlenhydraten, da die Umwandlung bei Kohelnhydraten in Energie leichter und schneller ist. Daher bezeichnet man Kohelnhydrate als Hauptenergiequelle, auch wenn sie dies nicht ist. Dennoch greift der Körper hauptsächlich darauf zurück. Bzw von allen Energiequellen nutzt er diese am meisten. Der Heisshunger tritt zunächst auf, weil ihm Zucker fehlt, der Körper bettelt nach Energie. Es folgen auch Müdigkeit, Konzentration nimmt ab, stimmungsschwankungen treten auf, Energielosigkeit... in diesem Moment stellt sich der Stoffwechsel um. Ich hatte oben erwähnt, dass es dem Körper schwerer fällt Fette, Proteine usw in Energie umzuwandeln bzw der Prozess länger dauert als bei Kohlenhydraten.  Stoffwechselumstellung bedeutet das der Prozess nun schneller erfolgt und der Körper schneller Energie aus Fette, Depots, Proteinen usw gewinnt. 

Laut Erfahrungsberichte hört man nicht all zu selten, dass nach ein paar Tagen bereits die Beschwerden aufhören und man sich bei Low Carb wieder Energievoll und konzentriert fühlt. Das liegt an der Stoffwechselumstellung. 

Zucker geht nach wenigen Minuten direkt ins Blut. Mit anderen Worten, verzichtet man auf diese direkte Energiequelle hat es der Körper schwerer andere Quellen in Energie umzuwandeln, der Prozess dauert länger und man hat keine direkte Energie zu Verfügung, daher die Beschwerden. Stellt sich der Stoffwechsel um, lassen Beschwerden nach. 

Ausserdem kannst du Kohelnhydrate nicht mit Proteinen oder Fetten vergleichen. Diese haben einen ganz andere Aufgabe im Körper.

Meine Frage an dich, warum machst du diesen sch... ?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube dass es immer noch unterbewusst in dir gespeichert ist, dass Kohlehydrate den esdanfall auslösen.
Oder dass es deinen Körper an damals erinnert. Vielleicht versuchst du mal im Restaurant zu essen (Beispiel):
Fisch, Kartoffeln, Salat
Und da kann dir ja kein essanfall passieren.
Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenne das. Weil kohlenhydrate blutdruck sowie blutzuckerspiegel schnell ansteigen lassen aber auch schnell wieder fallen lassen, dadurch bekommt man heisshunger den man wiederrum durch kohlenhdydrate schnell stillen kann und durch zucker.deswegen hilft nur (bei mir) eine kohlenhydratarmeernährung um dies zu vermeiden. Und wenn kohlenhydrate : vollkorn oder statt nudeln z.b kartoffeln :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?