Eskalation durch Kopftuch!

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Fraldi,

Du bist ja noch ganz neu hier, deswegen möchte ich Dich auf etwas hinweisen. Gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform, deshalb sind Chat- und Diskussionsfragen nicht erlaubt. Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, darfst Du Deine Frage gerne bei uns im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen. Bitte achte bei Deinen nächsten Fragen und Beiträgen darauf, da wir sie sonst löschen müssen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

16 Antworten

Du sagtest das sie sehr modern lebt" vieleicht ist sie froh, das sie hier in Deutschland die Freiheit hat, kein Kopftuch zu tragen? und vieleicht möchte sie einfach nicht , das Menschen um sie herum sind, die Kopftuch tragen. Menschen aus Südländischen ländern sind mit so etwas immer gross geworden, vieleicht möchte sie mit diesen Traditionen Religiöser überzeugung nichts zu tuhen haben?

Sende ihr eine sms das du das Kopftuch trägst aus überzeugung, oder weil du lust dazu hast, und schreib ihr das du niemanden erschrecken wolltest damit, und schreib ihr auch das du auf dem rückweg im Auto geweint hast, dann denkt sie vieleicht nach, das es dir wirklich ernst ist, mit dem Kopftuch.

Mir Als Deutscher macht es nichts aus Kopftuch vermummt, ich akzeptiere das, würde auch Menschen mit Kopftuch zu mir einladen, und wenn jemand etwas dagegen hätte muss er gehen selbst wenn es Mein vater Mutter usw wären, weil ich überzeugt davon bin, das jeder so leben sollte wie er sich wohl fühlt.

Religionsfragen möchte ich nicht beantworten, weil mir das eingendlich ziemlich Peng ist, und ich keine Religion so wirklich praktiziere.

Habe fertig

Fraldi 08.09.2014, 04:13

Ich finde deine antwort toll, danke.

Deine beschreibung kommt in etwa hin in sachen.einstellung ihrer seits.

0
Ich glaube es ging garnicht um das baby sondern darum das es ihr nicht. passt das.ich als deutsche kopftuch trage und nicht bin wie sie.

Vielleicht lehnt sie das Kopftuch aus den gleichen Gründen ab, aus denen bis vor relativ kurzer Zeit es in türkischen Universitäten verboten war, ein Kopftuch zu tragen.

In manchen Ländern wird das Kopftuch eben nicht wie in Deutschland als religiöses Symbol wahrgenommen, sondern als ein politisches Symbol, verknüpft mit Politikern, die Denkmäler für Islamisten bauen (wie das im Gezi-Park geplante Kaufhaus, dessen Grundriss die einst dort stehende Kaserne der Putschisten vom 31.März 1909 in Erinnerung bringen soll), und die Proteste dagegen mit brutaler Gewalt unterdrücken. Oder in anderen Ländern sogar mit Islamfaschisten wie Muslimbrüder, Hamas oder IS.

Womit verbindet deine Schwägerin das Kopftuch, so dass sie Angst davor bekommt? Offensichtlich nicht mit Islam, also vermutlich mit Politik (welche genau, weiß ich natürlich nicht). Bist du für diese Politik? Oder weißt du gar nicht, was deine Schwägerin über das Kopftuch denkt?

Salam Ich find es sehr gut von dir dass du dich entschieden hast Kopftuch zu tragen ! Eins will ich dir klar machen was was du trägst geht niemanden was an steh dazu und Versuch dein Mund auf zu machen sag diesen Personen denen es nicht gefällt entweder akzepiert ihr mich oder verschwindet aus meinem leben ! Sone Menschen brauchst du nicht ,die stehen nicht mal hinter dir wenn du ein Kopftuch trägst dann werden die auch nicht hinter dir stehen wenn es mal wirklich ernst/schlimm mit deinem leben wird ! Die einzigste Person mit der du darüber reden kannst und sogar musst ist dein Mann er wird hinter dir stehen da bin ich mir ganz sicher ! Versuch doch einfach mal unter Frauen zu gern die auch Kopftuch tragen Freunde doch mit welche aus der moschee an die werden dich in dieser Hinsicht stärken Wünsch dir alles gute ! Meld dich einfach nicht mehr bei deiner schwigerin

Fraldi 09.09.2014, 00:01

Dankeselam danke für deine antwort ja ich habe auch nicht vor mich bei ihr zu melden ich brauche so jemanden nicht. Habe ihr mit einer sms klar gemacht das es so nicht geht und ich nichts mit.ihr zu tun haben will. Damit hat sich die sache.

0

Deine Schwägerin ist offensichtlich heilfroh aus solch negativen traditionellen Bräuchen befreit zu sein, die zwar immer mit Religion begründet werden aber in Wirklichkeit gar keinen Ursprung in der Religion haben und sie kann nicht verstehen, wie man freiwillig einen solchen Rückschritt unternehmen will. Aber ist es dem Esel zu wohl, begibt er sich auf's Eis, nicht wahr?

Ich kann das völlig nachvollziehen. Das ist, als wenn sich junge Frauen heute mit Plakaten vor das Bundeskanzleramt stellen würden, auf denen geschrieben steht, bitte schafft den Gleichstellungsparagraphen und die Schulpflicht für Mädchen wieder ab, denn in der Bibel steht: "Das Weib sei dem Manne untertan." und um unserer eigentlichen göttlichen Bestimmung nachzugehen, brauchen wir weder Rechte noch Bildung.

Fraldi 08.09.2014, 14:24

Nein sie kennt die bräuche ujd alles was dazu gehorz nicht sie ist nicht so aufgewachsen. Das ist es ja sie weiss das es schlechte und gute muslime gibt

0
Dummie42 08.09.2014, 16:14
@Fraldi

Ach und du meinst, eine Muslima, die kein Kopftuch trägt, ist eine schlechte Muslima?

Mir scheint, deine Schwägerin weiß sehr wohl zwischen Brauchtum und Religion zu unterscheiden, aber du hast Probleme damit.

http://tavhid.de/?p=1416

6
1988Ritter 08.09.2014, 16:33
@Dummie42
Das ist es ja sie weiss das es schlechte und gute muslime gibt

Welcher Mensch will sich hier eigentlich anmaßen zu urteilen was gottgefällig ist und was nicht ?

Wer meint sich Anderen gegenüber besser darzustellen, der hat vor Gott eh verloren. Ausreichende Hinweise bezüglich dieser falschen Ansichten findest Du in der Bibel.

6
homme 08.09.2014, 17:28

Bis auf das in diesem Zusammenhang missverständlich eingesetzte Bibelzitat mit dem "Weib" mein volles DH!

1

Ich nehme mal an Du suchst hier einen Rat. Deshalb folgendes:

Deine Schwägerin fühlt sich in islamischen Verhältnissen wohl unbehaglich, was man aufgrund der historischen Gegebenheiten auch nachvollziehen kann. Da sie diese Verhältnisse wohl ablehnt, ist es nicht nachvolziehbar, warum Du diese demonstrierst. Insbesondere ist dabei zu unterstreichen, dass das Bedeckungsgebot erstmal gar nicht existiert, (vgl. hierzu Sure 7 Vers 26), und die erdachten Reglementierungen nach den angeblich korrekten Hadithen perse kein Bedeckungsverbot innerhalb des engen Familienkreises vorschreibt. Wir brauchen also jetzt gar nicht mal darüber streiten ob das Kopftuchgebot gegeben ist oder nicht, es gab für Dich überhaupt keinen plausiblen Grund das Kopftuch zu tragen. Folglich musst Du Dir unterstellen lassen, Du hast das Kopftuch zur Demonstration Deiner Glaubensansichten getragen, obwohl es Dir bekannt war, die Schwägerin lehnt es ab. Somit wurdest Du zum Provokant, was natürlich zur Eskalation führte.

Deshalb mein Rat:

Entschuldige Dich

Solltest Du darüber hinaus Informationen über das Kopftuchgebot selbst erforschen wollen, hier ein passender Link:

http://tavhid.de/?p=1416

Zudem merke : Religion ist Privatsache, belästige Andere nicht provokativ mit Deinen Ansichten.

Dummie42 08.09.2014, 16:16

Oh, da ist der Link ja schon :)

2
Fraldi 08.09.2014, 23:52

Ich brauche nichts aus dem internet oder sonst wo mir was uber ein gebot durchlsen ich weiss was sache ist

Und ich habe nicht die absicht hier irgentwas zu provozieren das seid ihr und nicht ich wie kann man sich denn von sowas provoziert fühlen ich begreif das nicht.

0
1988Ritter 09.09.2014, 14:50
@Fraldi
wie kann man sich denn von sowas provoziert fühlen ich begreif das nicht.

Vielleicht liegt darin das Problem......einfach unterschiedliches Wahrnehmungsempfinden.

1

Ich habe doch nichts getan. na Dein Mann ist davon nicht begeistert, die restliche Fam. auch nicht... Du hast Dich voll daneben benommen... kann man vergleichen da geht ein wer mit Trainingsanzug auf den Opernball :( der wird auch des Saals verwiesen..

und zum hijab tragen ist zu sagen, abgesehen das es nicht auf den Koran bassiert sehen nur ganz, ganz, wenige wirklich hübsche Frauen damit nicht bescheuert aus.. Deine Schwägerin hat wohl ein geschultes Auge und ist in ihren Aussagen eine sehr ehrliche Frau und hat das dementsprechend ausgesprochen.. denn sie brachte Dein Aussehen ja auf den Punkt ..lt. Dir ..Sie sieht lächerlich aus .

Naja kann man doch verstehen, die will nicht mit einer ( hier Dir) lächerlichen Person in Verbindung gebracht werden, das ist ihr ober peinlich.. und na klar kann sie bestimmen mit was für Leuten sie Kontakt pflegen will.. So wie Du auch schlicht hinnehmen mußt einigen Leuten bist Du jetzt nicht mehr geheuer ... aber evtl. findest Du ja neue Freunde über Deine Moscheegemeinde :)

trage nicht zu mehr Streit bei und dränge Dich auf, lasse Deinen Mann immer freudig nur mit Eurem Kind seine Fam.bande pflegen ..in der Zeit kannst Du dann ja ungestört arabisch schreiben lernen.. viel Spaß dabei

Fraldi 08.09.2014, 23:46

Mein mann stand von anfang an hinter mir wenn du mal bitte richtig lesen würdest liest du das ich geschriwbwn habe er war nicht begeistert weil er wusste das ich stress bekommen würde . Und nicht vom kopftuch selber. Und mehr sage ich dazu auch nicht denn solche personen wie du wollen immer alles besser wissen und von euch will ich nichts hören denn nicht umsonst habe ich as salam alyekum geschrieben , das geht nur an meine brüder und schwestern die mich verstehen und keine aussenstehenden die nur den islam aus den medien kennen und urteilen von was sie keine ahnung haben. Einen schönen abend noch. Ich werde in einem islamischen forum anmelden das hier war ein fehler ich hätte es ahnen müssen.

0
himako333 09.09.2014, 05:49
@Fraldi

Koran........7:26 Ihr Kinder Adams! Wir haben euch Kleidung gewährt, die eure Blöße bedeckt und euch zur Zierde gereicht. d. h. Mensch soll sich hübsch machen :))

es steht nirgends geschrieben..“hmar-ur-ras” , sondern 24:31 Sage den gläubigen Frauen, sie sollen den Blick niederschlagen und ihre Blöße wahren und ihre Zierde (ziynet) nicht zeigen, außer dem, was äußerlich sichtbar ist, und ihre Brüste bedecken mit ihren Bedeckungen (hmar).

** beschäftige Dich ggf. mal damit was ist Tradition in bestimmten Gegenden und was ist Islam** ...... Salam ;)h

2
Ja tolleranz ist das a und o . Aber leider ist nicht jeder der meinung.

Das sagst Du??

Du bezeichnest Deine Schwägerin als einen schlechten Menschen, weil sie nicht nach Deinen Vorstellungen lebt.

Toleranz beruht auf Gegenseitigkeit - etwas was in Deiner Religion gern gefordert aber nie verteilt wird.

Und noch etwas: Wenn Du hier eine derartige Frage stellst, dann musst Du akzeptieren, das Du antworten aus Deiner Religionsrichtung aber auch von anderen erhältst, es ist eine offene Plattform.

Wenn Du aber möchtest, das man Dir sagt, wie schrecklich schlimm Deine Schwägerin ist und das sie dringend Prügel von ihrem Bruder braucht um den rechten Weg zu finden ( siehe 94UmmAsiya ), dann benutz bitte islamische Foren - da kann dann genug über Deine Schwägerin hergezogen werden.

Kritik verteilen aber nie einstecken können ist eine schlechte Eigenschaft und vielleicht ist das auch ein Grund, weshalb der Islam so in Verruf gerät und nicht, wie nach Deiner Meinung, die falsche Information der Medien.

LG und alles Gute

Bei einer mir befreundeten türkischen Familie gab es 1987 auch eine "Eskalation wegen Kopftuch"! Die 13-jährige Tochter hat sich umgebracht - aufgehängt , weil sie wegem dem KT mit Hockey aufhören sollte! Dabei stand Nure gerade auf dem Sprung in die Jugendnationalmannschaft, worauf ihre Eltern im April noch stolz waren! ! Siehe meine Antworten auf die Fragen "Basketball mit Kopftuch" vvon Salatoand und Chrpen95!

Wo ist hier die konkrete Bitte um einen Rat?

schöner Aufmischbeitrag....Ich mache mal mit.

Du beschwerst dich langatmig über Intoleranz deiner Schwägerin und zeitgleich lese ich von Dir:

ist ist eben weit abgekommen und man kann nivht mehr mit ihr reden sie ist taub und blind .gott hat ihrherz verschlossen. Ich finde nur schlimm das sie zwei töchter hat denn die werden mit ihrer einstellung und alles aufwachsen und die eine ist schon 6 jahre alt und sie hat auch nicht vor irgentwad über glaube und islm beizubringen. Das beste war immer noch als sie mir sagte warum soll ich kopftuch tragen und fadtenich hab das noch nie gemacht und meine eltern haben es auch nicht warum soll ich dann.... krass oder

Du wertest ihren Lebensstil ja ab und verlangst aber, dass sie deinen akzeptiert.So funktioniert das nicht.

Falls deine eigentliche Frage lautet, wie ihr miteinander auskommen könntest du ja zunächstmal auf sie zugehen und versuchen am Telefon zum Beispiel sie genau zu fragen, warum sie so reagiert hat.Zeitgleich erklärst du ihr warum du ein Kopftuch tragen möchtest.

Ihr habt beide Eure Gründe, diese sind nur nicht ausgesprochen worden.

Wenn man möchte, dann kann man auch miteinander auskommen. Und auch du solltest du dich "bewegen2 und nicht nur fordern.

latricolore 08.09.2014, 17:40

schöner Aufmischbeitrag....Ich mache mal mit.
Ich heute nicht. ;-)

8
Fraldi 08.09.2014, 23:48

Ich wollte einen rat von meinen brüdern und schwestern im islam und nicht von jemanden wie dir oder fühlst du dich angesprochen wenn es heisst As Salam Aleyykum ?!

0
latricolore 09.09.2014, 00:30
@Fraldi

Tja, @Fraldi, dann musst woanders fragen -

bei gf kann jeder fragen und jeder antworten!

4
Nunuhueper 13.09.2014, 13:11
@Fraldi

As Salam Aleyykum

Fraldi, hier wird Deutsch geschrieben, nicht Arabisch, halte Dic an die Richtlinie und auch an den Kommentar ganz oben unter Deiner allerersten Frage!

latricolore, Du mischst jetzt doch mit?

4
latricolore 13.09.2014, 13:21
@Nunuhueper

Erwischt ;-)
Aber ich habe mich nicht zum Thema geäußert, sondern nur eine generelle Regel gepostet.

1

Mir persönlich ist es wurscht, ob jemand ein Kopftuch trägt oder einen Turban oder sonst was...solange ich mich nicht provoziert fühle. Du hättest deine Schwägerin vorwarnen sollen. Dann hätte sie immer noch die Möglichkeit gehabt, dich auszuladen.

Entschuldige du dich bei ihr und versucht einen Weg zu finden, dass ihr wieder miteinander klar kommt.

Kopf hoch.. Solche menschen muss man ignorieren .. & außerdem stärkt das dein Glaube.. ^^ du solltest nicht darüber nachdenken denn du hast nichts falsch gemacht.. Sie hat blöd reagiert ..

Fraldi 08.09.2014, 04:08

Ja du hast abdolut recht. Dad beeinflusst meinen glaube auch nicht wie du schon sagst es macht mich nur stärker, nur bin ich sehr frustriert darüber. Ich will am liebsten.nicht mal was mit.ihr zu haben wollen aber sie ist nun mal die einzigste tante und auch familienmitglied ausser.mir und meinen mann den sie hat. Deshalb finde ich das so beschi**en weil ich nicht so jemand bin der ihr die cousinen und tante wegnehmen würde wegen einer sache zwischen mir und ihr.

0
Fraldi 08.09.2014, 04:18
@Fraldi

Falls nicht ganz verstanden : ich meinte ich will meiner tochter die tante nicht "entziehen"

0

Ich bin generel gegen das Tragen von Kopftüchern wegen einer Religion aber jeder hat das Recht einen , z.B einen Hut zu tragen und dies gilt für mich ebenfalls für Kopftücher . Toleranz ist das A und O wenn man friedlich zusammenleben will . Ohne Tolleranz gäbe es nur Krieg und Hass ( deswegen gibt es ja auch Kriege ) . Ich finde dass deine Schwester falsch gehandelt hat , da man Kinder nicht so erziehen soll , dass sie wegen ihren Eltern intollerant sind . Z.B. Sind viele ältere Menschen gegen Schwarze , nur weil sie so erzogen wurden .

Fraldi 08.09.2014, 04:11

Ja tolleranz ist das a und o . Aber leider ist nicht jeder der meinung.

Haha ach und du hast mich glaube ich falsch verstanden. :-)

Es ging um meine schwägerin also die schwester von meinem mann.

0

Assalamu aleikum liebe Schwester, Keine Sorgenkümmere dich nicht darum was andere denken sondern was Allah von dir denkt! Wir sind Muslime und wir leben nach dem Gesetzen Gottes! Wenn sie kein Kopftuch trägt ist das ihr problem! Sie wird dafür bestraft werden! Aber es geht sie nichts an was du machst! Und wenn dein Mann dich liebt und wenn er ein Muslim ist dann weißt er seine Schwester in die Schranken! Normalerweise ist es sogar die Pflicht deines Mannes seiner Schwester vorhuschreiben Kopftuch zu tragen, weil es pflicht ist. Ein Dayyuth kommt nicht in den Himmel! Mein Mann wäre ausgerastet und hätte seine Schwester eine geschnallt wenn die so mit mir reden würde! Bin auch deutsche und ich trage sogar niqab! Meine tochter hat keine angst vor mir (sie ist 10 monate) weil sie es gewöhnt ist mich so zu sehen. Aber seit kurzen hat mein Mann eine Brille bekommen und davor hat sie jetzt tital angst ;-) Aber sie wird sich auch an das gewöhnen. Auch mein cousin hat sich letztens in der stadt vor einem Clown erschreckt! Es ist die Pflicht der Eltern die Kinder zu beruhigen, denn nicht alle Menschen dieser Welt können darauf rücksicht nehmen dass kein kind angst vor ihnen hat!

Fraldi 08.09.2014, 14:23

Nein schlagen bzw eine knallen finde ich nicht ok er hat sie angeschrien und versucht ihr klar zu machen was sache ist und mit ihr laut und lang diskutiert.ist ist eben weit abgekommen und man kann nivht mehr mit ihr reden sie ist taub und blind .gott hat ihrherz verschlossen. Ich finde nur schlimm das sie zwei töchter hat denn die werden mit ihrer einstellung und alles aufwachsen und die eine ist schon 6 jahre alt und sie hat auch nicht vor irgentwad über glaube und islm beizubringen. Das beste war immer noch als sie mir sagte warum soll ich kopftuch tragen und fadtenich hab das noch nie gemacht und meine eltern haben es auch nicht warum soll ich dann.... krass oder

0
94UmmAsiya 08.09.2014, 15:05

Ich sag auch das man sie nicht schlagen soll aber wenn jemand so kommt braucht man sich nicht wundern wenn jemand wütend wird!

Und es ist auch falsch wenn dein Mann sie besucht und dich zuhause lässt. Entweder ihr geht sie alle besuchen oder keiner!

Übrigens, Geht seine Schwester nie mit ihren Kindern raus? Hier in De gibt es viele Frauen mit Kopftücher! Wenn sie zum Spielplatz geht sagt sie den Frauen auch dass die weggehen sollen weil ihre Kinder Angst haben?

Diese Frau ist nur neidisch auf dich! Weil sie als Muslimin geboren wurde und es nicht hinkriegt ein Tuch auf den Kopf zu tragen, denn dafür braucht man viel Selbstbewusstsein! Denn man muss sich ständig dafür rechtfertigen! Und du als deutsche mashallah zeigst ihr wie man den Islam lebt, alhamdulillah

1
Gugu77 08.09.2014, 16:37

und wenn er ein Muslim ist dann weißt er seine Schwester in die Schranken! Normalerweise ist es sogar die Pflicht deines Mannes seiner Schwester vorhuschreiben Kopftuch zu tragen...

Mein Mann wäre ausgerastet und hätte seine Schwester eine geschnallt wenn die so mit mir reden würde!

Du zeichnest hier ein ganz häßliches und seinsietiges Bild von Muslimen: Vormachtsstellung des Mannes gegenüber der Frau.

Im zweiten Zitat begrüßt du Körperverletzung!

Möchtest du, dass dein Mann dich auch "in die Schranken weist", wenn du z.B. dein Kopftuch ablegst. Es tut mir leid für die normal denkenden Muslime, dass solche Äußerungen zum negativem Image des Islam beitragen und Gräben schaffen.

6
94UmmAsiya 08.09.2014, 18:35

Ihr Mann hat seine Schwester in die Schranken zu Weisen wenn sie beleidigend und unhöflich wird!

Ja natürlich will ich das mein Mann mich in die Schranken weißt wenn ich respektlos anderer Personen über wäre!

Das ist eig normal das man für jemanden einspringt der von einer anderen Person drangsaliert wird!

Jeder kann tun was er will und seiner Schwester geht ihr Kopftuch nichts an!

Die Schwester meines Mannes trägt auch kein Kopftuch und ich komm super mit ihr klar!

Sie ist Lehrerin und kann aufgeund ihres Berufs kein Kopftuch tragen aber sie respektiert und achtet jede Frau die eines trägt!

1
Jessy74 14.09.2014, 09:40
@94UmmAsiya
Ja natürlich will ich das mein Mann mich in die Schranken weißt wenn ich respektlos anderer Personen über wäre!

Bitte, bitte, bitte entschuldige aber hast Du keine eigenen Empfindungen oder einen Verstand, das Du einen Mann brauchst, der Dich unterbuttert, falls etwas geschah, was nicht in seinem Sinne war?

Aber wir haben Vorurteile :) ?

3
earnest 16.09.2014, 07:40

In diesem Land, UmmAsiya, habt ihr - und auch du - nach den Gesetzen dieses Landes zu leben.

Begreife bitte auch endlich, daß das Kopftuchtragen keine Pflicht ist.
Im Koran findet sich kein Kopftuchgebot.

1

So ist das nun mal mit dem Islam und den "Kopftüchern" und Vermummungen. - Sie führen fast überall in der Welt zu Eskalationen, sogar zu sehr schrecklichen! - Das sollte auch dir zu denken geben, bevor du dich zu weit in eine falsche religiöse Welt verirrst.

Deine islamische Tracht wirkt daher auf viele freie Bürger dieses Landes befremdlich und als Reiz, wie das "rote Tuch" auf den Stier in der Arena.

Deine Einteilung in gute und schlechte Muslime sagt alles über Dich. Warum stellst Du Dich hier als Opfer dar?

Was möchtest Du wissen?