Eskadron Putztasche

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die kannst Du ruhig bei 40° waschen, die Schnallen rosten deswegen nicht, die werden ja sonst auch mal nass und rosten nicht!

Du könntest sie erstmal auch mit einer Bürste nass aubürsten, mit etwas Kernseife einreiben und ausbürsten, dnach an der Luft gut austrocknen lassen!

So wie ich sie kenne, ist es dasselbe Material wie ein gewöhnlicher Rucksack und die kann man auch in dert WaMa waschen!

Lass den Schmutz erstmal antrocknen und reibe ihn dann mit einer trockenen Bürste ab, dann in der WaMa erst mal bei 30° waschen und leicht schleudern!

L.G.Elizza

koch234 03.09.2013, 14:24

wenn ein Einlegeboden (überzogene Pappe!) drinnen ist, dann sollte man ihn unbedingt vorher herausnehmen.

2

Wenn die Schnallen nicht rostfrei sind, dann ist das Eskadronzeug ja noch viel überteuerter als es eh schon ist. Dann würd ich das denen genauso um die Ohren hauen, wie ich ihnen bisher die lumpigen Schabracken um die Ohren gehauen hab, die sie für viel Geld verkaufen und die beim Waschen ihre Form verändern.

Also probier's aus und wenn's nicht gut ist, geh reklamieren. Aber um die Schnallen einen Lappen wickeln und mit einem Stück Schnur fest machen, damit die die Waschmaschine nicht zerbeulen, wenn es schwere Schnallen sind.

... und beim nächsten Einkauf immer erst überlegen, ob das auch pflegeleicht ist, weil beim Pferd wird alles schmutzig und die Pferde haben trotzdem verdient, dass man ihr Zeug regelmäßig sauber macht. Also was waschen nicht packt, ist sein Geld nicht wert.

koch234 03.09.2013, 14:22

Also was waschen nicht packt, ist sein Geld nicht wert.

das könnte meine Sig sein ;-)

1
Baroque 03.09.2013, 14:54
@koch234

Ja, da kriegst ja sonst einen Vogel. Wenn ich mir vorstelle, täglich mehrere Stunden beim Pferd und dann dürft ich mir noch mit sowas die Zeit vertreiben ...

Dein Tipp mit dem Einlegeboden bei elizza ist gut! Weil die sind echt meist Pappe. Manchmal auch Plastik, das könnt man mitwaschen, aber wie sieht man das ohne den Überzug zu öffnen?

2
koch234 03.09.2013, 16:28
@Baroque

Pappe kannste knicken, in jeder Hinsicht :-)

wenn man innen vorsichtig eine Naht öffnet, kann man es sehen, bei Pappe wird sie dann erweitert geöffnet.

Eine schmale Seite reicht ja, am einfachsten, wenn man die Tasche auf "links" dreht. Ist sowieso besser, wenn man sie in die Wama steckken will.

0
Baroque 03.09.2013, 21:29
@koch234

Ja, aber auf Verdacht knicken und wenn's "knack" macht, war's doch Plastik, mag ich auch nicht. Und Nähte öffne ich nicht so gerne. Bei der Verarbeitungsqualität, die man heute so bekommt, bin ich froh um jede Naht, die von sich aus ein paar Wochen zu bleibt :-P

Die Einlegeböden sind meist lose drin, da muss man nicht umdrehen, um ran zu kommen. Eingenäht hatte ich erst einmal einen gesehen.

Auf links dreh ich Taschen zum Waschen eigentlich nie. Auch Klamotten nicht. Irgendwie find ich immer, dass die Seite, die beim Waschen außen ist, sauberer wird - wahrscheinlich so eine persönliche Marotte von mir - und ich mag meine Zeit auch nicht mit Stülpen von Sachen verbringen.

1
horseGirl12 12.10.2013, 20:50

danki ^^ aber die tasche ist jetzt toller weise kaputt gegangen und wir haben sie reklamiert jetzt hab ich einen putzkasten find ich sowieso besser dann wird im winter nicht umbedingt alles nass wenn man den mal draußen vergisst ...

0

Ich würde die Putztasche mit der Hand waschen!!! Oder wenn es funktioniert, montiere die Schnallen ab und steck die Tasche in die Waschmaschine!

Was möchtest Du wissen?