Eselsbrücke für Kommasetzung vor "wenn"

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Komm ma' her, wenn du was willst!"

Immer, ausser es steht am Satzanfang.

Wo und wann setzt man ein Komma?

Und zwar habe ich damals in Der schule irgendwie nie so richtig mitbekommen wann und wo man ein komma setzt. Wäre schön wenn es mir jemand einfach zu verstehen & merken erklären könnte :)

...zur Frage

Muss vor dieses "obwohl" ein Komma?

"Die Zeit verging und obwohl es das unbedingt wollte, fand das Mädchen nie Gelegenheit sich angemessen zu bedanken."

...zur Frage

Zwei Kommas bei Infinitiv mit zu in diesem Satz?

Konkret geht es um diesen Satz:

"Da ich die geforderte Erfahrung mitbringe und derzeit auf der Suche nach einer neuen Herausforderung bin, freut es mich, Ihnen meine Bewerbung zu übersenden."

Kann mir einer mal die entsprechenden Dudenregeln nennen? Oder eine schnelle einfache Erklärung? Bin ich da dem "gefühltem Komma" erlegen oder ist der Satz korrekt?

Vielen Dank ;-)

...zur Frage

Frage ob Kommasetzung richtig ist

Dieser Satz(um den geht es): Nach einer großen Diskussion herrschte erstmal Stille.

Nun setzt man das Komma nach Diskussion: Nach einer großen Diskussion, herrschte erstmal Stille.

oder setzt man gar kein Komma in dem Satz?

Bitte um Aufklärung.

...zur Frage

Muss an dieser Stelle ein Komma gesetzt werden?

Es geht um das in Klammern gesetzte Komma.

Von dem Moment an, wo sie ihre Augen öffnen(,) bis zu dem, an dem sie sie wieder schließen.

...zur Frage

Kennt jemand einen Trick, wie ich mir die Kommasetzung merken kann?

Ich habs hundertmal nachgelesen, aber ich kann es mir nicht merken: Die Kommasetzung im Deutschen. Kennt jemand eine Eselsbrücke, die es mir leichter macht, Kommas richtig zu setzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?