Escort-Service/Begleitservice ohne Sexuelle Handlungen?

5 Antworten

Mit dem Begriff Escort sind in der Regel Sexuelle Handlungen verbunden.

Die Escort-Agenturen schreiben halt in Ihre Vertragsbedingungen immer rein, dass der Kunde nur für die gemeinsam verbrachte Zeit zahlt, dass damit kein Anspruch auf sexuelle Handlungen besteht und dass weitere Vereinbarungen zwischen der Escort-Dame und dem Kunden separat getroffen werden können.

Das dient aber in der Regel nur der rechtliche Absicherung der Agentur. Die Männer die eine Escort-Dame buchen, haben aber schon deutliche sexuelle Absichten.

Es würde kein Mann mehrere hundert Euro zahlen, nur um mit Dir Kaffee trinken zu gehen.

Und wenn Du Dich dann strikt weigerst, Sex mit dem Kunden zu haben, wirst Du wahrscheinlich einfach nicht mehr gebucht werden.

Escort ist meist nur ein schöneres Wort für Prostitution. 

Dein Freund hat recht,  lass besser die Finger davon. 

Ich habe mal eine Dokumentation zu diesem Thema gesehen. In der Doku hieß es das man erstmal nur begleiter ist. Sex und co. nur bei Sympatie. Bedeutet das du nicht dazu verpflichtet wärst.

Es gibt ja Mitlerweile auch Agenturen die sagen das sie ihren Service ohne Sex anbieten, aber ich weiß halt nicht ob Küssen und Berührungen auch unter Sexuelle Handlungen fallen=/

0

Was möchtest Du wissen?