Esc 2016 gut oder schlecht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das war nicht verdient. Ich selber fand den Deutschen Beitrag im Vergleich zu vielen anderen auch nicht sonderlich gut und fand eigentlich auch beim Vorentscheid, daß andere Kandidaten besser singen konnten. Aber Beitrag von der von der Ukraine war einfach nur schlecht. Außerdem hatte er eine klare politische Aussage. Ich weiß nicht, ob sich die Regeln geändert haben, aber früher waren solche Texte eigentlich ganz klar beim ESC (bzw. darmals nannte man es noch Gran Prix Eurovision de la chanson) verboten. Da das rein von der Musik her eigentlich ein furchtbares Lied war, denke ich, daß die Stimmen schon politisch geprägt waren. Genau so vermute ich, daß Deutschland auch deshalb so abgelost hat, weil man eben auch gegen die Flüchtlingspolitik oder TTIP-Bereitwilligkeit vorgehen wollte. Diesmal haben die ja die Stimmen der Jurys und der TED-Abstimmung getrennt gewertet. Da gab es ja ganz krasse Abweichungen. Das ist der Beleg dafür, daß die Jurys nicht den Zuhörergeschmack treffen. Und daß die nach fachlichen musikalischen Kriterien vorgegangen sind, glaube ich auch nicht, wenn ich sehe, wie sich die Punkte verteilen. Ich finde es auch schade, daß man jetzt bei der Punktevergabe durch den TED nicht mehr sehen konnte, von welchem Land die Punkte kamen. Irgendwie wird das ganze immer untransparenter gemacht. Das war früher besser, da hat jedes Land schön der Reihe nach vorgelesen, wem es wieviel Punkte gibt und da war es auch noch spannend. Jetzt wird man einfach mit einem Ergebnis konfrontiert und kann sich nur wundern. Gerechtfertigt finde ich den Sieg nicht. Aber wenn die Spielregeln so sind, dann ist es halt so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bitttehilfttt
21.05.2016, 21:19

danke das du Sie sich so viel zeit für den beitrag genommen haben

0

Ich finde die Ukraine einfallslos. Ein Lied über Politik beziehungsweise Verfolgung und Terror zu machen ist einfach absolut einfallslos. Da hätten wir Deutschen genauso gut ein Lied über die Flüchtlinge aus Syrien machen können, wie schwer diese es doch haben, was diese doch alles durchmachen und wie sehr die einem Leid tuen müssen. Dann hätten der Großteil der ESC zuschauer für ein paar Stunden Mitleid und Solidarität gehabt, hätten für Deutschland gevotet und sich gut gefühlt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ukraine Erste, Deutschland Letzter. Das riecht nach Schiebung!!  :-D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach Concita Wurst musste die Ukraine gewinnen - dank sog. Jurys. Wie in der Merkel-Republik wurde auch hier getürkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bitttehilfttt
21.05.2016, 21:17

conchita war ganz ok

0
Kommentar von Huckebein
23.05.2016, 17:23

...wurde auch hier getürkt.

:):):)

0

Mein Cousin hat gesagt, ich soll sie Doku über sterbende Wölfe ausmachen, als Ukraine rungejault hat..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?