ES+14-16 Test negativ, trotzdem schwanger?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Zyklus kann sich immer verändern, auch ohne Stress,  weil sich zum Beispiel der Hormonspiegel verändern kann. 

Dann geh eben zum FA und lass da einen Test machen (vielleicht sogar einen Blut Test).

Das hat nichts damit zu tun, dass ich dich dumm finde.

Vielleicht kann dir der FA ja klarmachen, dass sich der Zyklus sehr wohl nach hinten verschieben kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kruemel28
09.03.2016, 20:04

Aber nicht mehr nach dem Eisprung, die Zeit vom Eisprung bis zur Periode sind 14-16 Tage. Alles vor dem Eisprung kann sich beliebig verlängern. Da ich sicher weiß wann mein Eisprung war, kann ich denn Zeitraum wann sie kommen soll genau bestimmen

0

Der Zyklus kann sich nach hinten hin verlängern, dann ist es eben neu für dich, und trotzdem normal. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kruemel28
09.03.2016, 18:38

Nein hat er sich nicht. Sage doch, auf meinen Zyklus ist verlass. Und dumm bin ich nicht, ich weiß wie und warum sich ein Zyklus verschieben kann. Nur wenn der Eisprung war, ist der restliche Zyklus nicht länger als 14-16 Tage. Alles was davor ist, kann sich beliebig verlängern.

0

2Tage Verschiebung im Zyklus kann völlig normal sein. Das sagt noch gar nichts, und kommen kann deine Menstruation immer noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kruemel28
08.03.2016, 14:58

Klar ist das normal, aber nicht nach hinten...das wäre ganz neu. Länger als 27 Tage ist mein Zyklus nicht.

Und nein, ich habe keinen Stress oder so.

0

Was möchtest Du wissen?