Es wurde ein Dokument erstellt und meine Unterschrift dazu gefälscht und dann zum Anwalt geschickt. Was kann ich dagegen machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde Anzeige gegen unbekannt wegen Urkundenfälschung stellen und die Polizei gleich darauf aufmerksam machen, wen du für den mutmaßlichen Täter hältst. Dem Anwalt der Vermieterin würde ich schreiben, dass das Schreiben und die Unterschrift nicht von dir stammt und du deswegen schon Strafanzeige gestellt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Noch zur Information, wenn eine Überprüfung wegen des Wassern ansteht, ist an genau diesem Tag das Wasser heiß und dann wieder lauwarm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz klar ja! Das ist Urkunden Fälschung und strafbar. Geh zur Polizei und erkläre denen den Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spreche mit Deiner Vermieterin und sage ihr, wenn sie dieses Schreiben nicht zurückzieht, bekommt sie eine Anzeige !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?