Es stellte sich raus dass er keine Depression hat sondern er mit Problemen nicht umgehen kann?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schwierig. Aber es gibt so Fälle, wo die Eltern oder nur ein Elternteil sehr stark auf das Kind fixiert ist und auch auf den Schwiegersohn oder die Schwiegertochter nicht gut zu sprechen sind und fast gar kein Wort sprechen.

Kenne auch ähnliche Fälle.

Welches Verhältnis hast du zu seiner Mutter? Ich vermute mal, dass es nicht so gut ist, weil du sonst bestimmt mit ihr schon gesprochen hättest.

Wie geht es deinem Mann, seit dem er wieder bei seinen Eltern wohnt? Besser oder schlechter? Hat er sich sehr verändert?

Für  mich hört sich das aber so an, als würde er wirklich sehr beeinflusst werden. Und wenn das schon immer so war ... hm ... ich denke, du solltest versuchen, mit ihm im vernünftigen Ton zu reden. Auch bzgl. der Scheidung. Denn ich glaube nicht, dass er von heut auf morgen seine Eltern verlassen würde ... er ist gedanklich "angekettet". Wenn du glaubst, dass eine Beziehung noch Sinn hätte, musst du auch mit ihm sprechen. Du solltest dann relativ schnell merken, was ihm wichtiger ist.

Entweder er möchte bei seinen Eltern bleiben und sich von dir trennen (bzw. du von ihm) oder er versteht dich richtig und möchte lieber bei dir bleiben.

Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück und hoffe, dass du den richtigen Weg wählen wirst :-)

Gruß Noidea333

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schusterin1983
15.04.2016, 11:15

Seine Mutter meinte nur zu mir ich sei schuld dass er unglücklich ist. Sie will ihren Sohn wieder haben wie er vor 5 Jahren ohne mich war. wie es ihm geht weiss ich nicht. Ich habe den Kontakt zu ihm abgebrochen. Wenn ich ihn in der Arbeit sehe ( weil er es wieder drauf ankommen lassen hat ) starrt er mich an. da ist er schon bedrückt. Wenn er aber ohne mich ist dann ist er wohl so wie immer. Soll wohl sehr unterschiedlich sein. Seine Familie meldet sich null bei mir.

Es stellte sich auch raus dass er seine Umgebung anlügt....Nur hat er nicht gemerkt dass es die Leute es gecheckt haben die Lügen.

Ich verstehe nur nicht warum es jetzt nach drei Jahren ehe er auf einmal so wurde. Er will nicht abhängig sein aber wohnt jetzt bei Mutti?

Es ist so krass alles was er gesagt hatte waren ihre Worte.

Ich verstehe auch nicht warum er nicht alles aus dem Haus holt....sogar beim letzten mal den Verlobungsring mitgenommen hatte ( den konnte er nicht mehr tragen weil der viel zu groß wurde ) ... klar den Ehering hat er schon abgenommen.

0

Beschäftige Dich mal mit dem "Lilith-Komplex"...da kannst Du recht viel über das Verhalten von ihm und die möglichen Ursachen erkennen...

und dass das ein hartes Stück Arbeit werden kann...und das auch nur ginge, wenn er mitmacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schusterin1983
15.04.2016, 11:15

Hast du da eine Seite? Finde irgendwie nur Bücher darüber die ich kaufen soll

0

Da kannst Du gar nichts machen.

Beende die Ehe und beginne einen Neustart.

Frei, glücklich und ohne ein Muttersöhnchen.

Ein Muttersöhnchen braucht keine Frau, auch Du nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schusterin1983
15.04.2016, 11:16

Er war aber nie alleine....seine andere Ex wohnte sogar bei Ihnen und musste mit im Haushalt anpacken. Seine Mutter hatte sie immer unter ihre Finger...

0

Hm da wirst du wohl nicht viel machen können. Wenn er allerdings noch Interesse an eurer Beziehung hat, besteht vielleicht noch eine Chance. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mutti hat das Zepter in der Hand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?