es soll in den Kamin ein Edelstahl Rohr gesetzt werden im Keller mit Reinigungsklappe.Muss da was aufgestemmt werden?

6 Antworten

Ja, man benötigt im Keller etwas über einen Meter freien Zugang zum gemauerten Zug. Hier müssen die Steine entfernt werden. Die 1m-langen Edelstahlrohre werden dann dort im gemauerten Rauchgaszug ineinander geschoben und nach oben gedrückt, bis zum ersten Rauchgasanschluss für die Feuerstätte. Dort kann ebenso verfahren werden (Öffnung des Zuges und hineinschieben der Rohre) oder man misst die Rohrlänge vorher aus und platziert des Anschlussstück schon im Keller in das Edelstahlrohr.

Die Abstandshalter nicht vergessen, dass sich das Rohr im Zug zentriert und möglichst nicht an den Wänden anliegt. So werden Ausdehnungsgeräusche des Rohres minimiert.

Im Keller wird das Stück mit der Reinigungsklappe platziert und der Zug überall wieder fachgerecht vermauert. Wegen der Wärmeausdenhnung muss sich das Edelstahlrohr im Schacht frei bewegen können.

Normal wird das Rohr von oben in den Schacht geführt und abgelassen.

Möglicherweise muss dort, wo der Ofen steht und das Abgas in den Schacht führt, gestemmt werden. Das kann man aus der Ferne schlecht beurteilen.

Grüße, ----->

aber sicher, es wird im Keller eine neue Schornsteintür verbaut, dort wo der Ofen steht muss der Anschluss hergestellt werden, sollte am Boden auch eine Tür sein, wird diese selbstverständlich auch geändert; damit sind wir bei 3 Öffnungen

Wird am Boden keine Tür benötigt, kann der Schornstein vom Dach eingebracht werden

Holz vorher mit Verdünnung behandeln?

Ich grüße euch,

vorab, ich komme aus dem Metallbereich und verzeiht bitte meine Frage, sollte sie sinnentleert ankommen.

Ich möchte ein paar mit Holzschutz bearbeitete Kanthölzer überarbeiten und frage mich, warum ich die noch anhaftenede Farbe nicht mit Verdünnung einstreichen sollte?

Ein Blech würde ich auch mit Verdünnung einstreichen und den dann abgelsöten Lack entfernen.

Würde sich der Altanstrich nicht auch leichter ablösen lassen?

Danke euch

...zur Frage

Kamin Aschesauger

Wir haben einen Staubsauger, speziell für den Kamin, eine kleine Tonne mit Rohr. Es gibt nur einen Kippschalter um an oder aus zu machen. Hat immer gut funktionert bis jetzt, wenn wir anstellen, um zu saugen, pustet der Staubsauger genau in die andere Richtung als er soll, nämlich uns entgegen. Welche einfache Ursache kann das haben???

...zur Frage

Berliner Öfen selbst wiederaufbauen bzw. im komplett transportieren?

Mehrere Zimmer müssen mit Berliner Öfen ausgestattet werden. Da das Ofensetzen zum aussterbenden Handwerk gehört die Frage: Kann man Berliner Öfen selbst wieder zusammen setzen, bzw gibts es irgendeine Möglichkeit einen Berliner Ofen aus einer Wohnung in eine andere im Ganzen zu transportieren?

...zur Frage

Kondenswasser im Kamin?

Wir haben vor einem Jahr einen 12cm Edelstahl Außenkamin für unseren Pellet Ofen eingebaut. Aber jetzt gibt es ein Problem, wenn es Minusgrade bekommt entsteht im Kamin so viel Kondenswasser das dann im Kamin gefeiert und somit den Wasserablauf verschleiß und wenn es dann regnet läuft die schwarze Soße entweder an der Hauswand hinunter oder ins Haus.

Was sollen wir machen?

Ich habe jetzt an den Abfluss ein Rohr mit Isolierung angebracht aber ich glaube nicht daß das eine ausreichende vernünftig Lösung ist.

Bitte Vorschläge

...zur Frage

Kaminrohr selbstständig reinigen oder ist das Arbeitsgebiet des Schornsteinfegers.

Servus, es steht an den Kamin für den Sommer fertig zu machen. Ich habe bei der Gelegenheit heute mal einen Blick in das Rohr zum Schornstein geworfen. Mit ist aufgefallen das da schon 0,5cm Ruß drin waren. Wir haben den Kamin jetzt erst in der ersten Saison und wissen nicht ob wir dieses Rohr selbstständig reinigen müssen oder ob das der Schornsteinfeger macht(nicht vom rein technischen her sondern eher von irgendwelchen anfallenden Untersuchungen bzgl Schadstoffe). Gruß

...zur Frage

Elster auf dem Dach am Abgasrohr

Hallo zusammen.. Wid haben ein neues dach bekommen. Dabei wurde auch ein neue Abgasrohr in den Kamin gezogenen das jetzt 30 cm aus dem Kamin raus ragt. Seit zwei Wochen hat ein Vogel (ich vermute eine Elster) gefallen an dem blinkenden Edelstahl Rohr bekommen und pickt wie ein wahnsinniger drauf ein. Hwt jemand einen Tipp wie ich das Tier wieder los werde? Es nervt unheimlich und für das Rohr wird es auch nicht gut sein.. Vielen Dank ....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?