Es soll bei COPD eine neue Therapie geben, statt dem Sauerstoffgerät soll ein Loch in die Rippe oder Lunge mit Röhrchen gemacht werden, wer weis davon etwas?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es wäre fürchterlich, Löcher in die Lunge zu machen - die Therapie würde keiner überleben.

 Ich glaube du meinst das Einsetzen von Ventilen, die CO2 aus der Lunge entlüften sollen. Den Sauerstoff kann aber auch diese Therapie nicht ersetzen.

 Man kann aber damit erreichen, dass die Bereiche der Lunge die noch arbeiten dafür mehr Platz zur Verfügung haben. Die Lungenfunktion kann damit also verbessert werden.

 Ansprechpartner für solche Behandlung ist unbedingt der Facharzt.

Vielen Dank, trotz Sauerstoff und Ventile ist mein Schwager mit 64 gestorben. Im Lungensport war die Rede von einer neuen Therapie?

0

Was möchtest Du wissen?