Es sagen oder schweigen?

3 Antworten

Ich würde, anstatt pubertäre Problemchen überzubewerten, erst mal abwarten. Vielleicht bist Du lesbisch, also endgültig vom Hetero-Kurs abgebogen, vielleicht aber auch nicht, und Du machst nur einen kurzen pubertätsbedingten Umweg über die Insel Lesbos .

Wenn Du älter und gefestigter bist, kannst du dann entsprechende Handlungen einleiten. Entweder diesen Kurzurlaub auf Lesbos in Deinem Herzen vergraben und vergessen oder auch also Erinnerung ablegen – oder Du entdeckst, dass es Dich wirklich ausschließlich zu Frauen hinzieht, dann suchst Du Dir eine hübsche, leidenschaftliche Partnerin und verbringst Dein Leben als glückliche Lesbe.

Welche Form Liebe annimmt, ist gleichgültig, Hauptsache sie ist da.

Ich bin ganz Ohr, was möchtest du den gerne los werden und was wissen?

3

Ich würde gerne wissen ob ich einer Freundin (meiner besten) davon erzählen soll (auch wenn es nur eine Phase wäre

0
28

Nun ich kenne deine Freundin natürlich nicht, aber einen Versuch ist es allemal wert! Lenke doch das Gespräch mit ihr in diese Richtung, versuche heraus zu finden was sie ganz allgemein von Homosexualität hält.

Wenn du den Eindruck hast, das sie gut reagieren wird und dich nicht schneidet deswegen, dann sag ihr das du vermutest dass du mehr auf Mädchen als auf Jungs stehst, aber noch keine Ahnung hast ob das auch wirklich so ist!

Die Formulierung ist wichtig, nicht He ich glaube ich bin lesbisch, sondern du ich glaube ich stehe mehr auf Mädchen als auf Jungs! Das klingt viel weniger hart und ist wahrscheinlich der bessere Weg!

Wenn du noch Fragen hast, dann schreib mir, ich habe täglich mit Jugendlichen zu tun die in der selben Lage sind wie du, hab keine Angst davor, man ist wie man ist! Keiner von uns kann steuern was für eine Sexualität wir haben, die wird uns in die Wiege gelegt!  

0

Was willst du jetzt von uns?

3

Soll ich mit ihr darüber reden oder nicht?

0
22
@Meeee005

Aaaaaah.

Bei dem Thema: Mach halt. Drüber diskutieren und sich informieren ist gut.

Kann sein, muss nicht. ;)

0

Warum geben sich so viele Frauen heutzutage als "Lesbisch" aus?

Es gibt so viele Frauen heutzutage, die sagen sie wären Lesbisch, doch sind nur Bisexuell, oder teilweise sogar Hetero und haben ne phase ich mein viele die sogar noch letztens nen Typen hatten und bisexuell sind und jetzt mit ner Frau was haben, nennen sich dann gleich "Lesbe" das als beispiel mal.

Ich meine Lesbisch heißt ja das eine Frau homosexuell ist, und homosexuell = NUR eigenes Geschlecht. Ich meine wissen die meisten die definition von Lesbisch nicht und denken man ist schon lesbisch wenn man bischen auf frauen steht also eigentlich bi ist, oder fühlen sich die meisten einfach cool etc ?

Ja ich weiß das 100% Homosexuell geborene Menschen eine Minderheit sind und das merkt man denen dann meistens auch an wenbn sie 100% homo sind auch schnon als Kinder etc aber das istn anderesn Thema also warum gibt es so viele Fake- und Möchtegernlesben heutzutage

EDIT: Ich frage das hauptsächlich weil ich hab halt auch Homsexuelle Freunde und eine (Sie ist 100% Homosexuell geboren auch kurze haare halt so richtige Kampflesbe) hat mal ne andere "Lesbe" gedatet, welche meinte sie wäre auch wirklich Lesbisch.

Später stellte sich raus das diese andere "Lesbe" eigentlich nur Bi war und auch eher auf Männer steht und hat dann lieber typen gedatet auch und halt nur gesagt sie ist Lesbisch, um bsser dazustehen und/oder damit meine Freundin da nicht ablehnt oder warum auch immer. Ich hatte halt vorher auch schon meine Gedanken aber seitdem hab ich da mal wirklich drüber nachgedacht.

...zur Frage

als lesbisch outen?

Ich bin 13 und ziemlich sicher das ich lesbisch bin. Nur sagen viele das ich noch zu jung bin und es zeit braucht. Ich weiß nicht wie ich es meiner Mutter sagen soll. Vor ihrer Reaktion habe ich eigentlich kaum Angst nur vor meinem Vater.meine Eltern sind getrennt.denkt ihr man kann es mit 12\13 schon wissen? Und habt ihr Erfahrungen mit dem outing?

...zur Frage

warum schweigen männer oft bei fragen zu gefühlen?

  1. haben sie dann keine?
  2. wenn sie keine haben, wieso können sie das nicht sagen?
  3. wenn sie welche hätten, was hätten sie für einen nutzen einem nicht zu sagen, was sie fühlen?

warum schweigen manche männer, wenn man sie fragt, was man ihnen bedeutet? ist dieses schweigen immer negativ? was denken sich männer dabei? immerhin wissen sie doch auch, dass die andere person eine antwort darauf erwartet.

mich würde mal interessieren, warum männer nicht einfach sagen können, was sie wollen oder nicht wollen? wieso schweigen sie dann einfach.. das ist ja dann keine antwort.. man weiß dann immernoch nicht, woran man ist.. was ist das für eine logik?

sagen sie es einem, dann werden sie nicht mehr genervt... ist dann doch alles okay sagen sie es nicht, dann werden sie unter umständen weiter genervt.

was hat das für einen sinn?

...zur Frage

Ich habe mal eine spezielle Frage, an die Homosexuellen unter uns?

Mal eine Frage an die Homosexuellen. (Schwul/Lesbisch)

Stellt euch vor, ihr seid in einer Bar. Ihr sitzt an der Theke, und es kommt ein/e Mann/Frau auf euch zu, diese/r möchte euch auf einen drink einladen. Natürlich ahnt ihr schon, dass er/sie etwas von euch möchte, aber ihr sagt erst einmal nichts dazu.

Nach knapp 10min. Macht er/sie dir Komplimente,-

Jetzt zu meiner Frage, wenn du Schwul/Lesbisch bist, würdest du ihm/ihr

1) sofort, bevor er/sie sich hingesetzt hat sagen, dass du schwul/Lesbisch bist?

2) abwarten, ich meine vllt. Will er/sie ja nur reden.

3) dir die Komplimente anhören, aber ihm/ihr sofort sagen, was sache ist?

Fühlst du dich als Schwuler Mann/Lesbische Frau, geschmeichelt wenn sie/er dir Komplimente macht, oder geht es dir am A*sch vorbei?

...zur Frage

Vor Eltern outen die aber homophob sind?

Hey, ich bin 13 und lesbisch. Viele werden jetzt sagen das es bestimmt nur eine Phase ist, aber ich bin mir sehr sicher lesbisch zu sein da ich noch nie richtige Gefühle für einen Jungen hatte, und mich zu Mädchen sehr hingezogen fühle. Habe mich auch grade zum 2. mal in ein Mädchen verliebt. Aber aufjedenfall fragen mich meine Eltern immer ob ich verliebt bin (sie gehen davon aus das ich dann natürlich in einen Jungen verliebt bin)
Oder Vorallem meine Mutter fragt mich immer ob es halt einen Jungen gibt den ich attraktiv oder so finde. Ich bin halt aber verliebt in ein Mädchen (schon über 1 Jahr 😅)
Und will mich halt vor meinen Eltern outen, nur die sind halte sehr homophob. Sie finden es Zbsp doof das ab jetzt auch homosexuelle heiraten dürfen. Und wenn wir mal mit dem Auto oder so unterwegs sind und zwei Männer Händchen halten sagen meine Eltern immer das das ja so ekelhaft ist und so.
Ich habe halt Angst das sie mich irgendwie abstoßen wenn ich ihnen sage das ich auf Mädchen stehe..
Also wie soll ich es ihnen am besten sagen?

...zur Frage

Bin ich lesbisch oder ist es (hoffentlich) nur eine Phase?

Hallo, Ich weiblich/13 hatte schon vor ca. 3 Monaten so eine phase wo ich dachte, dass ich lesbisch wäre. Doch das hat sich schnell wieder gelegt, denn ich hatte mich in einen Jungen verliebt. Und eigentlich liebe ich ihn immer noch, nur es läuft einfach nicht. Jetzt kam mir einfach von heute auf Morgen wieder der Gedanke, was ist wenn ich lesbisch bin. Es gibt keinen Grund warum ich plötzlich wieder diesen Gedanken habe... er ist einfach da und macht mir Angst, denn ich WILL eine Beziehung mit einem JUNGEN und NICHT mit einem MÄDCHEN!! Trotzdem achte ich nun, extrem auf Mädchen, stell mir vor wie es wäre mit einer zusammen zu sein und mir wird schlecht, wenn ich an irgenndein Mädchen denke. Es sind so zu sagen Zwangsgedanken. Sind die Gedanken da, weil ich lesbisch bin oder weil ich gerade in der Pubertät bin und verzweifelt, da es mit dem Jungen nicht läuft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?