Es reicht! Was ist mit meiner Nase?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es kann ja tatsächlich sein, dass es von einer Allergie kommt. Der Arzt hat dir ja bestimmt ein Nasenspray o.a. anderes verschrieben, dann siehst du ja, ob es sich bessert, wenn du es benutzt. Es kann aber auch sein, dass die Nasenklappen zu eng sind oder die Nasenmuscheln extrem anschwellen, in beiden Fällen ist die Nasenatmung sehr stark behindert. Du kannst dir auch eine Meinung eines zweiten (oder sogar dritten Arztes) einholen, denn eine Ursache muss das Ganze ja haben. Da sollte vielleicht mal die ganze innere Nase kontrolliert werden, ob da nicht irgend etwas die Atmung bzw. Belüftung der Nase blockiert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bounty327 09.05.2016, 13:56

Ja da hast du recht. Ich werde nochmal zu meinem Hausartzt gehen. Viele in meinem Umfeld meinen es wäre die Milbenallergie, was auch sein kann. Ich will trotzdem wieder einen Allergietest machen.

1
Olga1970 09.05.2016, 19:14
@Bounty327

Ja, mach das unbedingt. Es gibt ja auch Allergologen, die darauf spezialisiert sind. Also ich denke mal als ersten Schritt solltest du zunächst testen/checken lassen, ob nicht tatsächlich eine Allergie dahinterstecken könnte. Und davon gibt es ja sehr viele, nicht nur gegen Milben. Und unabhängig davon kannst du auch mal zu einem anderen HNO-Arzt wegen dem anderen, was ich dir geschrieben habe.

1

Ich würde erstmal zum Hausarzt gehen und einem Allergie Test machen, kann ja sein, dass du gegen irgendetwas extrem allergisch bist, wenn nicht dann ist das schon mal ausgeschlossen und dann würde ich zu einem anderen hno Arzt gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bounty327 09.05.2016, 12:45

Also meinst du ich soll wieder einen Allergietest machen lassen um zu gucken ob ich gegen irgentetwas extrem allergisch reagiere?

0
horizonld97 09.05.2016, 15:06

Ja , und wenn der kein Licht ins dunkle bringt dann mit dem Allergie Test zum HNO

1

Was möchtest Du wissen?