Es reicht jetzt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also ich habe zwar keine Erfahrung mit kleinen Brüdern, dafür habe ich einen großen und wenn ich so überlege denke ich, dass wir uns das Leben auch um einiges leichter hätten machen können :)
Wir haben uns früher auch richtig oft gestritten und damals habe ich noch gedacht, dass das davon kommt, dass wir vom Alter her nicht so weit auseinander liegen (er ist 1 1/2 Jahre älter als ich) in der letzten Zeit ist es allerdings wirklich besser geworden. Klar gibt es ein paar Momente, in denen man den anderen irgendwie anzickt aber ich denke das lässt sich gar nicht vermeiden, wenn man sich oft im selben Raum aufhält.
Mein Tipp wäre, dass du dich einfach nicht aus der Ruhe bringen lassen darfst, ich weiß dass das leichter klingt als es ist aber überlege doch einmal, bevor du dich provozieren lässt, ob das jetzt wirklich nötig ist, darüber zu streiten (meisten ist es das nämlich nicht)
Was meine Tante öfter erzählt wenn sie von der Jugend mit ihren beiden Brüdern erzählt ist, dass sie immer gesagt hat, wenn einer von den beiden sie provozieren wollte: Du hast Recht und ich habe meine Ruhe :)
Diesen Spruch solltest du dir vielleicht merken, dein Bruder wäre davon sicher nicht begeistert haha :)
Und falls alles nichts hilft, einfach Augen zu und durch, da müssen fast alle durch und bei fast allen wird es mit der Zeit wieder besser...

Was glaubst du wie DU deinen Bruder nervst ( und noch mehr genervt hast als du in seinem Alter warst)

Du bist mit deinen 15 Jahren schon auch noch in der Pubertät. Und da kracht es halt des öfteren mal. Eigentlich ganz normal.

Allerdings solltest du lernen, deine Wut zu beherrschen. Vor allem wenn sie Objektiv gesehen grundlos ist. Mit so manchen Provokationen muss man alt umgehen lernen.

Aber dein Bruder ist auch kein Baby mehr, so manchen kann oder könnte er -ebenso wie du sicherlich lassen.

Warum setzt ihr euch nicht mal alle zusammen. Und jeder darf jedem sagen was ihn WARUM nervt. (Weils halt nervt ist KEINE Begründung)

Das man dabei sachlich bleibt und nicht beleidigend wird, ist klar, sonst kann man das gleich lassen.

Kenn ich von meiner Schwester. Die hat mich auch den letzten Nerv gekostet. 2 pubertierende geht fast nie gut. Er findet dich auch nicht toll.

Ignorier ihn. Mehr kannst du nicht machen. Auch du mit 14 bist sicher nicht einfach. Pubertät ist für die ganze Familie anstrengend. Mag ein schwacher Trost sein, aber der zieht bald mit Kumpels um die Häuser.

So lange ignorieren wenn es geht. Oder red mal mit ihm. Du regst dich auf und er lacht sich eins

Scheint wohl derzeit dein einziges Problem zu sein, wenn du dich über sowas aufregst.

Natürlich provoziert er, weil du eben dadurch noch wütender wirst. Das machen doch alle, meist jüngeren, Geschwister, v.a. wenn sie dann von den Eltern auch noch in Schutz genommen werden.

Ich würde alles ignorieren und ganz cool sehen. Irgendwann gibt sich das und du hast wieder deine Ruhe.

Ich weiß aus Erfahrung, dass es sehr viel Spaß macht, die ältere Schwester tötlich zu nerven.
Am meisten hat es geholfen, wenn sie ganz ruhig blieb und : " Aha. Interessant" zu allem gesagt hat. Mehr nicht. Nur das.
Das war für mich dann unergiebig. Machte keinen Spaß.

Ignorieren, Zimmerschlüssel, Kopfhörer und ausblenden...

Ich kann dir nur Verständnis aufbringen einen Rat erteilen ist allerdings schwierig. Wobei ein Sprichwort sagt der Klügere gibt nach. Und da du die ältere Schwester bist bist du auch reifer als er. Und du sagst es selbst. Er provoziert dich damit weil du dich von ihm provozieren lässt. Was ich also an deiner Stelle tun würde wäre wann immer er so anfängt ihm einfach sagst dass er recht hat statt mit ihm zu diskutieren wer im Recht ist und wer nicht. Denn nur so wird dein Bruder damit aufhören 

Dich beherrschen. Auch Du bist noch in der Pubertät.

Sprich viel mit Deinen Eltern, sie können Dir sicher sehr gute Tipps geben, da sie es mit Euch beiden Obernervensägen aushalten.

Zum Glück weiss man, dass das vorbei geht...

Was möchtest Du wissen?