Es nervt mich alles so an?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Irgendwie habe ich eher das Gefühl, dass dir ganz andere Dinge auf die Nerven gehen - gerade wenn du schon bald nicht mehr zur Arbeit musst, könntest du das doch sonst völlig gelassen sehen...

Viele Frauen in deiner Situation haben Angst. Dass dem Kind was passieren könnte, dass die Partnerschaft nicht hält, dass sie den Rest ihres Lebens nur noch Windeln wechseln und Fläschchen aufwärmen werden, dass sie es nicht mehr in den Beruf zurück schaffen, dass ihre "alte" Figur endgültig Geschichte ist usw.

Dazu kommen die Hormone, die nicht jede Schwangere glücklich machen.

Und die "hilflose Warterei" darauf, dass es endlich losgeht.

Wenn es dir hilft, spricht natürlich nichts dagegen, deinen Kollegen die Schuld an deiner momentanen Laune zu geben.

Du kannst auch mit deinem Arzt darüber sprechen - wahrscheinlich findet er einen Grund, dich krank zu schreiben. Gerade in der Schwangerschaft muss man bekanntlich sehr vorsichtig sein...

Aber mal ehrlich: ich denke nicht, dass deine Stimmung sich bessert, wenn du nicht mehr arbeiten gehst.

Vielleicht brauchst du sogar dieses Ventil, um mal Dampf abzulassen...?!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe Lulu1920.

ich kann auf Grund deiner Beschreibung verstehen, dass dich die Probleme an deiner Arbeitstelle stören. Dass du da laut deinen Worten auf keinen Verbesserungswillen bei deinen Kolleg(inn)en stößt muss frustrierend sein.

Dennoch solltest du, wenn dich das nicht überanstrengt, am Ball bleiben, um nach Möglichkeit doch zusammen mit deinen Koleg(inn)en eine Besserung zu bewirken. Gefrustet seinen Job zu erledigen nervt und raubt Kräfte. Andererseits würde es natürlich auch nchts bringen, sich unnötig verrückt zu machen, wenn sich Dinge doch nicht wirklich ändern lassen, dann brauchst du auch nicht unnötig deine Energien dafür verschwenden, die du sicher sehr gut für dein kommendes Kind  und deine Famile gebrauchen kannst.

Sich für bessere Arbeitsbedingungen einzuetzen sehe ich grundsätzlich als sinnvoll, z.B. wenn du wieder nach der Babypause weiterarbeiten möchtest, dann sind deine Ansprüche an eine uskömmlich und fair geregelte Arbeit genauso relevant, wie sie das jetzt ür dich sind.  Wenn man nicht besserwisserisch und stressig mit seiner Kritik rüberkommt, dann sollten Kolleg(inn)en eigentlich Verständnis für Kritik aufbringen, letztendlich könnte eine prdoduktives Befassen damit allen weiterhelfen.

Wllst(kannst du es noch mal in aller Ruhe probieren?

In jedem Fall wünsche ich dir und deiner Famile alles Gute für die Zukunft, liebe Grüße Thomas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lulu1920
27.12.2015, 19:36

Vielen Dank für deine Worte. Ich werd nach der Elternzeit mir was anderes suchen, wo ich besserte Arbeitszeiten hab ( keine Nachtschicht mehr oder sonn- und feiertagsarbeit). Du hast recht, ich sollte mir nicht die Nerven rauben lassen. Ich werd die 18 Tage die ich noch dort bin einfach MEINEN Job erledigen und das wars. Momentan leide ich auch total unter Übelkeit, ich kann mich nicht so aufregen momentan. Das tut mir gar nicht gut :( schönes neues Jahr

0

Wenn reden nichts bringt, stelle Dir ein riesiges Plakat vor. Auf dem steht: Bald muss ich das hier alles nicht mehr ertragen. Man hat eben Tage, wo einen alles nervt und andere Tage, wo einem das auch egal ist. Trag alles mit Fassung. Beweise Stärke. Bald fängt für Dich ein wichtigeres Leben an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann es sein, dass du innerlich bereits mit dem Betrieb abgeschlossen hast und dich deshalb alles nervt und du dir deshalb nicht mehr so viel Mühe gibst? Vielleicht strahlst du das ja aus ...... bei der Arbeit GF zu "spielen" macht auch keinen guten Eindruck. Also halt durch 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aha, man ist auf Arbeit und surft erst einmal munter auf GF herum. 

Kann es vielleicht einfach nur sein dass du bedingt durch deine Schwangerschaft emotionaler reagierst als normal? Schwangere Frauen leiden ja in der Regel unter Stimmungsschwankungen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kenne ich zugut! Hast du eine Führungsposition?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lulu1920
26.12.2015, 08:13

Des nicht aber der Chef ist Net da und dann darf sowieso alles ich ausbaden hier

0

Nimms locker. Wenn du schwanger bist, ist ja erst mal ein Ende in Sicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such is life!! Mensch ärgere dich nicht! Herzlichen Glückwunsch für euch beide und alles Gute! IHR seid das Wichtige!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?