War euch früher in der Schule Sexualkunde auch unangenehm?

17 Antworten

Liebe/r mixmixmika ! In meiner Klasse(bin in der 7.)haben wir auch gerade Sexualkunde.Das Ziel unserer Lehrerin ist dass wir am Schluss offen darüber reden können.Sie hat auch schon angekündigt,dass wir auch oft in gemischten Gruppen über dieses Thema reden müssen.Da es in unserer Klasse mehr Jungs als Mädchen gibt und wir öfters in dreier oder vierergruppen arbeiten ist bei den dreier/vierergruppen meistens nur ein Mädchen und der Rest Jungs. Ich als Mädchen finde dass sehr unangnehm,da die Jungs dann meistens lachen.Naja,wie auch immer,Lg miriam2002mimi

Hey, ich würd dir erst mal raten bzw bitten evtl. ein wenig richtiger schreiben ist ein wenig schwer zu lesen. Aber bei uns in der Klasse war es so, kla jeder hat ein wenig gelacht und so aber da muss man einfach drüber stehn. Es ist einfach so im Leben um so älter du bist um so aufgeschlossener wirst du.(: & das mit dem Junge mädel sitzen, bei uns gings ich saß auch neben einem Jungen aber es war ein Kumpel von mir, deshalb. aber wie gesagt einfach drüber stehn. (: Das wird, irgendwann kommt wieder ein anderes Thema. (:

warum is dir das unangenehm ??? das is doch alöles voll normal was da besprochen wird !!! bei und war das übrigens auch nich anders mit den sitznachbarn

Wie sage ich meinen Sitznachbarn, dass er unangenehm riecht?

Schule: Manchmal stell ich mir die Frage, wo ich eigentlich bin, Mülldeponie oder Schule. Ich bin auch überhaupt nicht in der Lage, mich richtig zu konzentrieren O_o

Also wie kann ich ihm sagen, dass er unangenehm riecht??

...zur Frage

Sexualkunde/Aufklärung durch Jugendliche besser als durch Lehrer?

Guten Abend,

vor einigen Minuten kam mir ein Gedanke, nach einer Diskussion im Forum. Ich weiß aus Erfahrung, dass es Lehrer gibt, die nicht gerne die Sexualkunde durchnehmen. Ihnen ist dieses Thema unangenehm, sie sprechen darüber nicht gerne vor der Klasse. Weshalb oft auch die Aufklärung etwas zu kurz kommt.

Wäre es an dieser Stelle vielleicht sinnvoller, ältere Schüler die Sexualkunde vermitteln zu lassen? Mit 16 oder 17 ist man im Bezug auf das Sprechen über sexuelle Themen oft viel aufgeschlossener und freier als so mancher Lehrer.

Die Bedingung dabei wäre natürlich, dass

  1. Ein Lehrer dabei ist, um zu gewährleisten, dass alles richtig vermittelt wird und ein schulisches Niveau gesichert ist
  2. Die ausgewählten Schüler eine ausreichende Bildung in diesem Thema besitzen, die durchaus über das normal in der Schule vermittelte Wissen hinausgehen sollte

Ich finde, dass man mit 17 solche Themen viel lockerer vermitteln kann, weil man weiß, wie man die angehenden Pubertierenden ansprechen muss und weil die Erinnerungen an die eigene Pubertät noch viel frischer sind.

Schüler mit mehr Wissen, als das im Lehrplan vermittelte, zum Thema Sexualunde sind in jeder Jahrgangsstufe zu finden. Es gibt fast immer einen "Biofreak" wie mich, der sich neben der Schule Bücher und medizinische Artikel sucht und sich so weiterbildet.

Ich finde, dass manch älterer Lehrer viel zu routiniert im Unterrichten dieses Themas ist um die Schüler noch richtig anzusprechen. Oder wiederum zu beschämt ist (was oft auch Referendare betrifft) um das Thema ausführlich genug zu besprechen. Da sind Jugendliche lockerer und schülerbezogener.

Wie denkt ihr darüber?

PS: Bitte schreibt nicht einfach "Ja, das ist gut" oder "Nein, das ist nicht gut", sondern begründet eure Entscheidung.

...zur Frage

Wie berechne ich die Gesamtvarianz zweier gleichgroßer Gruppen?

Weder google noch vorliegendes Buch geben auskunft. Die Varianz der beiden Einzelgruppen ist jeweils 5. Die Gesamtvarianz ist 12 mal so groß.

...zur Frage

Die Tribute von Panem / Der Hobbit Nummer 3 In 2 Teilen?

Hallo! Ich sehe momentan zahlreiche Trailer zu den jeweils 3. Teil von "Die Tribute von Panem" und "Der Hobbit". Manchmal wird angezeigt, dass der 3. Teil jeweils wieder in 2 Teile aufgeteilt wird wie bei Harry Potter (7.1/7.2).

Weiß jmd. zu 100% ob das so ist und auch bei beiden Filmen? :D

thx

...zur Frage

Sexualkunde verweigern?

Hallo.

Also, da ich in der Schule Biologie habe, habe ich auch logischerweise Sexualkunde. Und ich habe mitbekommen, das man es ca. drei mal im gesamten Schulleben hat.. Und jaa, ich wollte fragen, ob man "dieses" Thema verweigern darf? Also mit Unterschrift der Eltern oder soo, das ich währenddessen in eine andere Gruppe komme (Wir haben in der Schule bei Fächern wie Bio, Physik, etc. drei Gruppen, mit je ca. 15 - 20 Schülern)?

Denn als ich es letztes Jahr hatte, war mir währenddessen die ganze Zeit schlecht und bei der letzten Stunde habe ich geheuelt weil ich es so wiederlich fande.

Und bitte, bitte, bitte! schreibt jetzt nicht sowas wie "Aber es ist wichtig" und so weiter, denn ich weiß

  • wie Kinder "gemacht" werden,
  • dass es Krankheiten gibt,
  • dass man Verhüten sollte
  • dass "es" ab 14 ist
  • und das Mädchen (Welches ich bin) einmal im Monat die Tage haben,

mehr braucht man doch garnicht zu wissen! Deshalb finde ich es unnötig, sich anderthalb Stunden Bilder mit nacktem Männlein und Weiblein anzusehen, wenn ich das alles sowieso schon weiß! Es interessiert mich nämlich nicht, wieso und wie das alles passiert..

Und nun nochmal kurz und knapp: Kann man dieses Unterrichtsthema mit der Unterschrift der Lehrer irgendwie umgehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?