Es kommt doch nicht auf das Gewicht an, sondern auf den Körperfettanteil, oder?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sehr richtig!

Das Gewicht und genauso wie der Body-Mass-Index werden total überbewertet. Ich habe z. B. einem BMI von ca. 28 und werde damit als Übergewichtig, fast schon adipös, eingestuft. Allerdings bei einem KFA von derzeit ca. 13%. Es ist also völlig Banane was du wiegst. Entscheidend ist, wie du schon treffend bemerkt hast, der KFA bei einer vernünftig trainierten Muskulatur.

du hast schon recht, dass das gewicht nicht alles ist. muskeln wiegen 7,2% mehr als fett, deshalb kann man auch zunehmen, wenn man viel sport macht. man nimmt dann natürlich nicht an fett zu, sondern an muskelmasse. der fettanteil wird kleiner und der muskelanteil größer. ist natürlich gesünder als andersrum.

aber nebenbei bemerkt wird das thema 'gewicht' heutzutage sowieso überbewertet. ist ja eines der wichtigsten dinge geworden, was total unnötig ist.

im grunde hast du recht, denn fett kann im körper eingelagert werden, ergo mehr gewicht. auch muskeln wiegen was, sie bestehen jedoch zu 80% aus wasser, also können sie weniger dazu beitragen gewicht zu verlieren.

sind knochen gleich schwer, bei gleicher/m größe/gewicht eines menschen?

wenn peter 1,80m groß ist und 60kg wiegt und stipo 1,80m groß ist und auch 60kg wiegt, sind die knochen von den beiden dan gleich schwer? eigentlich ja oder? zutreffend sind auch die statur, also alles super identitisch vom fett und so her, außer dem gesicht, wie üblich halt. ;)

...zur Frage

Fitness erst Fett verbrennen, dann Muskeln aufbauen

Also ich gehe seid ca. 2 Monaten ins Fitness Studio. Ich will erst Fett verbrennen, und dann Muskeln aufbauen. Wie muss ich die Geräte einstellen? Wenn ich fett verbrennen will, weniger Gewicht, dafür mehr Sätze und beim Muskeln aufbauen mehr Gewicht und weniger Sätze Oder umgekehrt? Kann mir jemand genau erläutern wie ich am besten Gewicht im Fitness verliere und wenn ich mein Ziel erreicht habe, Muskeln aufbauen? Danke schonmal ☺︝💪

...zur Frage

Meine Schwester nervt mit Gewicht?

Ja meine Schwester ist 12,Sie ist in der Pubertät,klar!Jetzt sagt Sie das Sie Viel zu fett wäre Sie ist 166cm und wiegt 44kg(Ja an den Oberschenkeln sieht Sie etwas fett aus aber so ist Sie sehr schlank!Findet ihr das jetzt dick?Ich sag ihr dann die Antworten damit Sie leise ist...Danke im voraus

...zur Frage

Wenn man einen dicken Bauch hat, besteht die Chance, dass man Diabetes bekommt?

Hallo,

Ich bin nicht übergewichtig oder so bzw ich bin in den Normalbereich. Ich hab mal gehört, wenn man einen dicken Bauch hat, dass es die Chance besteht einen Diabetes zu bekommen.

Also könnte man Diabetes bekommen, wenn man einen dicken Bauch (Bauchfett) hat, auch wenn man nicht übergewichtig ist?

PS: Dieser Beitrag soll kein Scherz sein, sondern soll mich und vielleicht andere Leute betreffen. Ich weiß, meine Frage klingt behindert, aber bitte nimmt die Frage ernst und antworte ehrlich :)

Danke im Voraus

...zur Frage

Viel Fett wenig Muskeln - habt Ihr irgendwelche Tipps?

Ich wiege 53 kg auf 165cm. Relativ normal, aber ich habe relativ viel fett und dafür wahrscheinlich wenig Muskeln. Wie kann ich "schnell" Muskeln aufbauen und den Körperfettanteil senken ? Irgendwelche Tipps ? denn ich will nicht an Gewicht abnehmen sondern Musklen aufbauen und Fett abbauen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?