Es kann Hodenkrebs sein

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es der Fall sein sollte tut es mir leid, Krebs oder sonst irgend eine "Schlimme" Erkrankung wünscht man keinem Menschen..

Mein Onkel hatte letztes Jahr auch Hoden Krebs, es war nur einer betroffen, der ihm dann auch entfernt wurde. Er hat gesagt, dass man natürlich überlegt, "warum grade ich" oder "ist er vielleicht übergesprungen", jedoch hat er die Zeit (Chemo Therapie etc) mit meiner Tante (seiner Frau) durchgestanden. Wir haben ihn alle in der schweren Zeit aufgebaut und ich denke, dass es, wenn es bei dir auch der Fall sein sollte, deine Familie hinter dir steht und sich um dich kümmern wird. Mit dem "Spitaldepression" am besten mit einem Arzt sprechen, die werden dir auf jeden Fall helfen können.

Mfg

ales wird gut und im kh haben sie gute tabletten als einschlafhilfe

Hat jemand eine Idee, wie man den Fall der Fälle auch seelisch übersteht?

Suche dir professionelle Hilfe. HIER bist du völlig falsch abgebogen.

Was möchtest Du wissen?