Es ist mir unangenehm Blickkontakt zu halten...

Support

Liebe/r Krupuik,

bist Du denn auf der Suche nach einem persönlichen Rat oder interessiert Dich die Meinung der Community? Falls Du Dich mit der Community austauschen oder etwas plaudern möchtest, ist das Forum (http://www.gutefrage.net/forum) der richtige Ort für Deine Frage. Dort kannst Du auch die anderen Community-Mitglieder etwas besser kennenlernen.

Bitte achte bei Deinen nächsten Fragen und Beiträgen darauf, da wir sie sonst ggf. löschen müssen.

Herzliche Grüsse

Ben vom gutefrage.net-Support

65 Antworten

Ein ständiger Blickkontakt ist eine enge Verbindung, aber nicht jedem ist das angenehm und vor allem auch nicht zu jedem. Das ist ein Problem, das auch immer wieder in anderer Form auftaucht.

Der Eine empfindet es als Kontrolle und Machtausübung, der auszuweichen ist und die man selber auch nicht anderen zumuten möchte. Der Andere empfindet die Nicht-Kontrolle und das Ausweichen als Desinteresse und Ablehnung. Das kommt wohl aus unterschiedlicher Lebensgeschichte und Vorerfahrungen.

Eine prinzipielle Lösung gibt es nicht, einer von beiden wird immer unzufrieden sein. Hilfreich ist höchstens ein Handeln nach der Devise, die schon viele Beziehungen gerettet hat : Der Stärkere gibt nach.

Diese Tipps sind ja ganz gut, aber überleg dir doch mal was genau dahinter steckt. Jeder Mensch, dem du begegnest hält dir ein Spiegel vor. Das heißt, du siehst in ihm immer ein Stück von dir selbst und dieses Stück scheint für dich so schmerzhaft zu sein, das du einfach nicht hinschauen kannst. Sobald du anfängst, dich zu aktzeptieren und nachzuforschen, wird es dir nicht mehr schwerfallen den Blickkontakt zu halten und du musst auch keinen Wettkampf mehr daraus machen. Dann wird es von beiden Seiten Aktzeptanz geben und keine Verkrampfungen mehr.

Versuch, der Person aufs Nasenbein zu gucken. Das wirkt genauso, wie wenn du in die Augen schaust, und die Person merkt keinen Unterschied, es ist aber wesentlich einfacher! (Ich weiß eh immer nicht, in welches Auge ich schauen soll...) Mach das nur nicht zu lange, sonst wirkt es zu sehr nach Anstarren. Man kann sich aber auf jeden Fall daran gewöhnen. Und wenn du mal richtig verknallt bist, fällt es dir plötzlich ganz leicht ihm/ihr tiiief in die Augen zu sehen ;)

Was möchtest Du wissen?