Es ist ja illegal bei Installous Apps kostenlos runterzuladen. Ich hab's noch nicht gemacht aber...

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hab des auch gemacht und ist bei mir und meinen freunden shon standard :D ich finde es sehr unwahr scheinlich erwischt zu werden da ia wir nutzer quasi nur die " kleinkriminellen" sind. ausserdem es laufen ca. 5-10 millionoen menschen mit gejailbraekten iDevices rum also denk ich mal dass ez die polente da jeden durchfilzt oder so. mein freunnd ist schon mit seinem gejailbreaktem iPod in den apple store wegen eines problemes gegangen :D drn verkäufer hat es anscheinend nicht interresiert dass er installous drauf hatte xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von apfelsveni
16.03.2012, 10:41

danke für die Info -- Staatsanwalt freut sich

0
  • Es ist Illegal!
  • Die Chance sich Viren & Schadsoftware einzufangen ist gerade bei sowas exorbitant (Fragwürdige Quellen, Manipulierte Software)
  • Potenziell besteht auch für den App-Entwickler die Möglichkeit dir Nachrichten zu senden & Dich zu Orten, wenn er es darauf anlegt. (Für die Virenhersteller bsw. auch...)

Und wofür? Die meisten App's kosten grad mal 0,79 €! Dafür sich dem Risiko auszusetzen ist eigentlich mehr als dämlich! Zumal die App Entwickler ja auch gerne von Ihrer Arbeit leben wollen! (Und oft genug gibt es Aktionen im AppStore, wo teurere Apps entweder Billiger angeboten oder sogar Gratis verteilt werden.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenns nicht illegal ist, kann er doch auch nicht erwischt werden oder? wenns illlegal ist, dann kann er wie jeder ander auch durch seine ip adresse ausfindig gemacht werden. gibt 1000 beispiele, dass auf einmal die kripo vor der tür stand!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja die gefaht besteht immer wenn man was illegal runterlädt es ist sehr unwahrscheinlich aber passiert (lass lieber die finger davon)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er kann ebenso wie du erwischt werden … :-)

Insbesondere gibt es Anwaltsbüros, die sich mit solchen Fragen wie deiner befassen und dann schon mal genauer recherchieren, wer sich hinter dem Nicknamen verbirgt. Im Netz ist man nämlich nur selten anonym. Wer macht sich die Arbeit, ein Anonymisierungsprogramm zu verwenden … :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Komikatze
20.03.2012, 16:16

ja, aber ich hab mein ipad NOCH nicht gejailbraked, deshalb hab ich auch nichts llegales getan.

0

Was möchtest Du wissen?