es ist echt deingend und ich brauche schnell hilfe

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich bin 18 jahre alt. Keine ahnung ob das wichtig ist.

Das ist wichtig, denn dann kannst Du zum Jugendamt gehen und Dir Unterstützungholen.

Die Politiker prahlen doch immet damit das niemand auf der straße sitzen muss.

Stimmt.

kann ich dann zum amt gehen und gelder beantragen...?!?! Weil ich sitze dann auf der straße... denn zu freunden kann ich nicht gehen...könnte ich einen antrag auf Sozialhilfe stellen oder nicht...?!?!

Zunächst mal zum Jugendamt; die sind bis 21 für Dich zuständig und die können Dir dann alles weitere sagen.

Bei unzumutbaren Verhältnissen ist es dann auch möglich das man Unterstützung vom Jobcenter bekommt.

MfG

Johnnymcmuff

Du gehst nicht arbeiten.. Hast aber denn eine Ausbildung ? Bis zum Ende einer solchen sind deine Eltern nämlich noch unterhaltspflichtig.

Rauswerfen geht immer noch. ABER nur, wenn sie dir quasi einen monatlichen Geldkoffer hinterherwerfen. Im Allg. tun sich Eltern mit Letzterem schwer und unterlassen es recht schnell, die Kinder zu entsorgen. :p Geh halt mal zum Amt und das gleich morgen.

Ohne abgeschlossene Ausbildung: keine Chance auf öffentliche Gelder, weil deine Eltern für deinen Unterhalt zuständig sind, bis du eine Ausbildung abgeschlossen hast bzw bis 25J. LG Elfi96

Ohne abgeschlossene Ausbildung: keine Chance auf öffentliche Gelder, weil deine Eltern für deinen Unterhalt zuständig sind, bis du eine Ausbildung abgeschlossen hast bzw bis 25J. LG Elfi96

Falsch, unter bestimmten Voraussetzungen übernimmt das Jobcenter die Wohnkosten usw.

Z.B. wenn man zu Hause gedroht wird oder wenn es einfach unzumutbar ist; das muss dann im Einzelfall geprüft werden.

1
@johnnymcmuff

Eben: Einzelfall. Hast du eine Ahnung, wie viele Kids meinen, die Eltern hätten nichts mehr zu sagen...

0

Da du volljährig bist, sind deine Eltern durchaus in der Lage dich rauszuschmeißen, da es ja ihr Haus ist. Gelder beantragen kannst du nicht. Das einzige Geld das du wenn du keine Arbeit hast beantragen kannst, ist Hartz 4, das jedoch auch nur, wenn du eine Wohnung besitzt. Einen Job an sich könntest du ihn Köln natürlich finden, auch wenn du keine Wohnung hast, stell dich jedoch darauf ein, das es irgendein Hinterweltler Job sein wird, da du für normale Jobs auch ein zuhause brauchst. Möglich ist es meine aber, die ein bleibe zusuchen, die für Nacht von Staat bereit gestellt wurde. Du müsstest dich halt darüber im I-Net informieren. Mein Tipp an sich für dich ist es durchaus nach Köln zu gehen, Dir eine sehr billige Wohnung für den Anfang mieten (Wg wäre möglich, da es da dann natürlich viel billiger wäre) und dir dann schnellstens einen Job zu suchen. Wenn du einen Job hast und eine Wohnung, ist das eigentlich wieder alles im Ruder. Achja und Frag deine Eltern noch, ob sie dir vielleicht 1000$ zum Anfang zahlen können, damit du wirklich nicht direkt auf der Straße sitzt. Hoffe konnte dir helfen. Lg.Marc ;)

Ja ich glaube du bekommst dann solzialehilfe oder such dir doch eine wg und eine kleine günstige wohnung hnd einen job.ich wünsche dir viel glück.

Von was bestreitest du mit 18 Jahren deinen Lebensunterhalt? Kann es sein, dass die Eltern Stress mit dir haben, weil du nicht einen Finger rührst, um dir eine eigene Existenz aufzubauen? Das Sozialsystem sieht vor, dass man versucht, sich irgendwann selbst zu versorgen, wenn es keine wichtigen Gründe gibt, die dagegen sprechen.

Wenn man die näheren Umstände nicht kennt, sollte man sich mit Vorverurteilungen eher zurückhalten !

1
@HontaYO

Meine eltern kommen mit meiner krankheit nicht klar (depressionen) Und deshalb schmeißen die mich raus. Ist ja nicht so das ich gar nix mache. Ich gucke ja nach jobs aber das passt meinen eltern auch nicht.

0

Ganz einfach

Hier ein paar Möglichkeiten

Rede mit deiner Mutter ernsthaft darüber Suche dir eine Arbeit Such dir einen Festen Freund bei dem du einziehen kannst ;) Im notfall Harz 4 , aber bitte suche während du harz 4 hast arbeit und lebe nicht davon :)

Grüße Markus :)

Hallo - was auch immer war: Beachte die (hilfreichen) Ratschläge hier, schau nach vorne und versuche, es besser zu machen als deine Eltern - auch für deine Kinder in spe... Die Zeit wird kommen, wo deine Eltern so einiges bereuen werden... Lerne daraus und schau, was auch du besser machen kannst... Alles Gute ! :) Gruß, Elsie

Hey, geh doch mal zum Jugendamt oder so und frag dort um Hilfe/ nen Rat, was du tun könntest. Viel glück! :)

Eltern schmeißen Ihre Kinder nicht grundlos raus. Kann mir gut vorstellen, daß Du dich gegen alle Prinzipien gestemmt hast. Du Schuld bei Anderen abladen ist leicht aber warum, das solltest Du Dich fragen.

Es gibt sehr wohl einfach bescheuerte und verantwortungslose Eltern - wer gibt dir das Recht, die Fragestellerin hier vorzuverurteilen ?

1
@HontaYO

Meine eltern kommen icht mit meiner krankheit klar. Sie meinen ich spiel das alles nur vor und lachen mich aus. Ich hab depressionen und seit dem ich wieder zu hause bin machen die nur noch stress und deshalb schmeißen die mich raus.

0

Geh zum Amt, die geben die eine Bleibe und alles weitere regeln die auch für dich.

MFG

Was möchtest Du wissen?