Es ist besonders wichtig, bei einer Beschwerde sachlich zu bleiben. Vom Kläger sowie vom Angeklagten wird vorausgesetzt, dass beide objektiv handeln?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich würde Angeklagten durch Beklagten ersetzen.

Außerdem finde ich nicht, dass Kläger und Beklagter Objektiv handeln müssen. Sie handeln in ihrem eigenen Interesse und das kann aus meiner Sicht nicht Objektiv sein sondern ist immer subjektiv. Sachlich können beide dennoch dabei bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeeHo1337
14.07.2016, 20:16

Wie würdest du, diesen Satz professioneller formulieren?

 "Es ist besonders wichtig, bei einer Beschwerde sachlich zu bleiben." 

0

Was möchtest Du wissen?