Es ist anscheinend wirklich möglich magnetisch Arme zu sein nach einer Impfung von einem Impfstoff (siehe Artikel)?Was meint ihr dazu Wahrheit oder nicht?

3 Antworten

Ja ist für bestimmte Eisenoxide bekannt dass die Paramagnetisch sind aber was ist die Frage bzw worauf bezieht diese sich?

Du wirst jetzt durch eine entsprechende Infusion mit Sicherheit nicht zu einem menschlichen Magneten werden.

Frage steht jetzt oben.

0
@Bildungsknacker

Ja war ist das schon aber ich denke du verstehts den Artikel falsch.

Nur weil sich paramagentische Stoffe im Körper befinden, was auch bei normalen Menschen der Fall ist, ist man kein wandelnder Magnet. Zum einen ist Paramagentismus kein Ferromagnetismus, die Partikel sind auch nicht immer ausgerichtet und ansonsten ist der Anteil paramagnetischer Stoffe nach so einer Injektion nicht wesentlich erhöht.

Man bekommt ja bei einer entsprechenden Injektion nicht mehrere Liter von dem Zeug injiziert.

2

Du musst den Artikel falsch verstanden haben.Im Abstract steht, worum es in dem Artikel geht: Man versucht, die Wirksamkeit bestimmter Impfstoffe durch Zugabe bestimmter Eisen-Partikel zu erhöhen.

Dass man "davon magnetisch wird" ist schlicht Bullshit.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Biochemie

Meine Oma wurde geimpft und die Einstichstelle ist magnetisch. Bei allen anderen funktioniert es nicht…

Da ist es schwer kein Querdenker zu werden😬.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?