E&S Investments - Ertrag und Sicherheit Erfahrungen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Marion19 bin seit nen halben Jahr dabei und kann nur gut darüber reden. Ich habe mir eine Regel vorgenommen. Wenn ich einen guten Grund gegen dieses Unternehmen finde, dann höre ich sofort auf und ich suche nun schon ein halbes Jahr. Hab mich aber mit der Wirtschaft schon lang davor auseinandergesetzt. Hoffe du bist schon dabei, falls du Fragen hast steh ich dir gern zur Verfügung.

Hallo Marion19, ich habe deinen Kommentar vom 21.12.2012 gelesen. 2 1/2 Jahre später würde ich gerne von dir wissen, bist du noch bei E&S tätig, welche neuen Erfahrungen hast du gemacht und welchen guten Rat kannst du aus heutiger Sicht einem Neuling zum Thema E&S Investments geben? Danke für deine Antwort.

0

Hallo liebe(r) Marion19,

die Antwort kommt zwar 4 Jahre später, jedoch hoffe ich, dass meine Erfahrung anderen Menschen hilft.

Ich habe bei E&S gearbeitet und bin auch seit 2 Jahren Kunde. Ich kann nur jedem, wirklich jedem raten: BITTE HALTET EUCH FERN von diesem Vertrieb, damit erspart ihr sowohl euch als auch anderen einen riesen Schaden. Ich habe einen Schaden in Höhe von 2.500€ und suche gerade nach einem guten Anwalt.

Zu meiner Erfahrung als Mitarbeiter: Du vertreibst Aktienfonds auf Provisionsbasis in die jemand sein Geld investieren kann, d.h. monatlich wird eine gewisse Summe investiert, wie ein Sparplan also. Du belegst Kurse für die du selber aufkommen musst. Die Kurse sind sehr unprofessionell aufgebaut und die Vortragenden haben Mmn. Keine Ahnung oder lügen bewusst. Mir haben sie gesagt, dass ich die 140€ Kosten für das Seminar am Wochenende vollständig vom Finanzamt rückerstattet bekomme. Nach einem Anruf beim FA stellte sich diese Information als falsch heraus.

Deine Kunden akquirierst du in der ekelhaftesten Form die es gibt – du rufst deine Freunde an. Und das ist etwas was mich enorm stört. Du verstehst nämlich am Anfang überhaupt nichts von dem Produkt, da es sehr sehr komplex ist, und musst es deinen Freunden und Verwandten verkaufen. Wenn du die abgegrast hast, musst du fremde Leute auf der Straße oder im Geschäft ansprechen und sie zu einer Beratung einladen. Dabei sagst du, dass du gerade dabei bist ein Unternehmen aufzubauen (lach).

Am Anfang bekommst du, da es ein Pyramidensystem ist nur einen kleinen Teil der Provision. Der Rest wird an die oberen in der Struktur abgeliefert. D.h. du lieferst die Kunden – die anderen im Betrieb bekommen die meiste Kohle.

Erfahrung als Kunde: wie viel kostet es? Jetzt wird’s interessant und absurd. Die „Beratung“ ist kostenlos, du bezahlst erst wenn du einen Vertrag unterschreibst. Die Berater gehen äußerst unprofessionell vor. Mir hat mein Berater versprochen, dass der Fond in den ich investieren will, mind. (!!!) 17,5% Rendite im Jahr macht. Jeder der sich ein wenig mit Aktienmärkten auskennt, wird laut lachen. Diese Rendite ist äußerst unwahrscheinlich. Zudem wurde kein Vergleich mit dem Markt (also ein Index wie der DAX oder Dow Jones) gezogen. Das wäre wichtig, sonst weiß man ja nicht wie gut der Fond nun ist. Der DAX macht z.B. auf viele Jahre gesehen 7-8% Rendite. Zusätzlich hat er mir verschwiegen, dass ich ¼ des Gewinns an das Finanzamt abliefern muss. Wichtige Info eigentlich.

Kosten, wenn du unterschreibst: Nun kommt es darauf an wie viel du investierst. Bei 100€ monatlich bezahlst du 600 oder 700€ Provision! In meinem Fall war ich leider sehr motiviert und investierte über 300€ monatlich. D.h. in meinem Fall eine ungeheure Summe von 2.100€ die du als Vermittlungsprovision abdrücken musste! (Die schlimmste/dümmste finanzielle Entscheidung meines Lebens) Ist ab 2.100€ aber gedeckelt. Mit anderen Worten: du bezahlst 2.100€ nur dafür dass du in einen Fond investieren darfst. Für den Fond bezahlst du aber dennoch bei JEDER Transaktion einen sogenannten Ausgabeaufschlag von 3%-5% der Summe noch dazu! Du startest mit einem unglaublichen Minus von 2.100€, das du nie wieder herein bekommst.

Was man dagegen tun kann (nachdem ich mich mit dem Thema 1 Jahr lang intensiv beschäftigt habe): Ich kann nur dringend von E&S abraten.

Am besten informiere dich selber! Z.B. gibt es auf YouTube spitzen-Kanäle wie: - Aktien mit Kopf oder - Investment Punk Akademy Dort bekommst du viel hochwertigere Infos UMSONST.

Wenn du investieren willst, kannst du dir ein Depot bei einem online Broker (flatex oder comdirekt z.B.) einrichten. Die Konto und Depotführung ist meistens gratis. Dort zahlst du auch auf die meisten Fonds KEINEN oder sehr geringen Ausgabeaufschlag. Am besten du investierst monatlich in einen ETF auf einen Index deiner Wahl. Ist deine Entscheidung. Du siehst – du ersparst dir 2.100€ + den Großteil des Ausgabeaufschlags.

So, ich hoffe sehr ich konnte mit meinem Post helfen und euch einen kleinen Einblick in die Praktiken dieser Firma verschaffen, und euch liebe Leute vor einem Schaden bewahren.

Also macht‘s gut, ich wünsch Euch das Beste!

hallo stefangut,

ich wurde früher auch auf E&S angesprochen. laut aussagen von zwei ehemaligen mitarbeitern ist die firma nun vion (vion-invest.com).

ich bezweifle, dass das überhaupt legal ist, nachdem E&S vor einigen monaten mit millionen in konkurs gegangen ist.

wie ist deine klage abgelaufen? ich hoffe das beste für dich.

lg

0

Immer der beste sein zu wollen?

Hey Leute ne kurze Frage

Ist es normal wenn man der beste sein möchte bzw will . Z.b in der Schule... alles was schlechter als eine 1 ist , ist für mich keine Note ... Ich will der beste sein ! Eine 1- bzw 2+ ist für mich schon nicht gut genug .

Ich will mit der Zeit nach ganz oben ! Mir reicht kein Normales Leben ich will mehr aus meinem Leben machen ...

Ich will mit der Zeit ein Weltweites Unternehmen aufbauen und in die FORBES Liste schaffen . Ich will die Welt verändern !

Mir reicht nicht einfach reich zu sein, ich will kein Millionär werden und auch kein Milliardär ich will multi Milliardär werden und zu den reichsten Menschen der Welt gehören . Ich will in der Politik aktiv sein um die Welt zu verändern.

Ich lebe quasi nach dem Motto alles oder nichts mit einem normalen bzw gutem Leben bin ich nicht zufrieden ich will mehr !

Findet Ihr so eine Einstellung für falsch oder richtig ? Würde mich mal interessieren !

...zur Frage

Ich kann einfach nicht reich werden?

Also kurz zu mir bin 28 Jahre alt bald 29 leider nur Auslieferungsfahrer und verdiene ca 1300 Netto . Hab fast kein Geld um gut zu leben kann mir höchstens Wohnung für 500 Euro leisten und evt ein kleines billiges Auto das wars .... Ich wohne in der nahe von einen sehr reichen Viertel und ich sehe dort Leute die sehr Teuer angezogen sind sehr teurere Autos fahren wir Porsche 911 GTs S63 AMG im Sommer sind auch einige mit Ferrari und lambos unterwegs und die Wohnungen kosten ab 2000-4000 Euro ....

Ich würde gerne auch so ein Leben haben ... Doch was müsste ich machen um es zu erreichen selbständig kann ich jetzt nicht werden da ich kein Startkapital habe , Studieren ich weiß nicht müsste Fachabi nachholen und dann Studium wären dann fast 35 lohnt sich so was ????

Wie kann ich sonst reich werden ohne Studium und Startkapital ??

Klar Geld ist nicht alles aber so ein schönes Leben ohne Geld sorgen wäre ja auch nicht schlimm ...

Ich will was machen um reich zu werden aber ich weiß nicht was Geld Startkapital habe ich nicht Studium / Wissen habe ich nicht super Geschäftsidee habe ich auch nicht .....

Was könnte ich machen um wenigstens noch eine Chance zu haben reich zu werden ...??

Reich sein ist für mich mind 10,000 Euro im Monat Netto zu verdienen ...

So könnte ich jetzt in meiner Lage machen um sage ich mal in 5-10 Jahren ca 10,000 Euro im Monat zu verdienen ...

Danke

...zur Frage

Risiko eingehen um sein Leben zu verändern?

Würde gerne eure Meinung hören ...

Kurz zu mir 28 Jahre , und arbeite NUR als Auslieferungsfahrer Gehalt reicht um zu über leben viel Geld für ein gutes Leben bleibt nicht übrig ...

Ich will mein komplettes Leben verändern den wenn ich so weiter mache werde ich auch die nächsten 40 Jahren meines Lebens praktisch für paar Cent verkaufen und das möchte ich nicht man Lebt nur einmal und man sollte es auch nutzen .

Ich habe vor in den nächsten Jahren ein Unternehmen zu gründen . Ich habe angefangen mich zu erkundigen , werde bald Kurse für Existenzgründer besuchen Business plan erstellen und und und ... Hab auch angefangen seit ein paar Jahren Geld zu Sparen jeden Monat ca 500 Euro damit ich wenigstens etwas eigenes Kapital habe so um die 25,000 der Rest muss ich von freunden Banken besorgen damit ich ca 50,000-60.000 habe.

So das Problem ist die Angst den wenn es nicht klappt werde ich alles verlieren und kann wieder als Auslieferungsfahrer Arbeiten und habe auch Schulden die ich bezahlen muss und hab llll kein Geld mehr , wenn es aber klappen sollte kann ich davon sehr gut Leben , kann dann alles machen was ich will und habe ein schönes Leben ..

Was wurde Ihr machen ? Risiko eingehen um sein Traum zu leben .

Denn wenn ich kein Risiko eingehen werde ich bis Rente ala Ausliefetungsfahrer Arbeiten welches mich nicht glücklich macht und werde kurz vom Sterben bereuen das ich nicht riskiert habe und nicht versucht habe meinen Traum zu leben .

So lange Rede kurzer Sinn .

Wenn man die Wahl hat entweder die nächsten 40 Jahre kein Risiko einzugehen und weiter zu Arbeiten stabil Geld zu verdienen um zu überleben oder Risiko eingehen und alles auf eine Karte zu setzten und versuchen so einen Leben aufzubauen welches man gerne Leben würde praktisch seinen Traum leben

Sorry für die tausenden Rechtschreibfehler hab schnell am Handy getippt wollte nicht Stunden lang am den Text zu Sitzen

DANKE für eure Meinung

...zur Frage

Berufsschule geht das so einfach?

Ich habe vor Lehrer an einer Berufsschule zu werden. Bin im Moment auf der Wirtschaftschule und mache 2015 meinen Mittleren Bildungsabschluss :) Meine Noten sind gut bis sehr gut, vorallem in den Wirtschafts und Finanzfächern... Ich habe jetzt gehört das man nicht Studieren muss um auf der Berufsschule Lehrer zu werden im Angestellten Verhältnis. Geht das so oder habe ich da was Falsch verstanden und was würdet ihr machen eine Ausbildung anfangen oder auf die Fos gehen was ist besser oder bzw. schlechter? Braucht man FH oder Abi? Geht das so und was ich wenn ich an der Schule Wirtschaft bzw. Betriebswirtschaft unterrichten möchte? Bitte um Eure Beiträge :) Wenn man eine Ausbildung braucht würde ich eine Ausbildung bei der Sparkasse in Bayer machen ist das gut oder eher was anderes?

...zur Frage

Galilieo das teuerste Haus der Welt?

Hey hab ebend auf you tube das teuerste haus der Welt gesehen .

Laut Galileo kostet das Haus 250 Milionen Euro und steht in Californien .

Klar habe ich mich in dieses Haus verliebt ist um einiges schöner als meine zwei zimmer Wohnung (.

Deswegen habe ich mir paar gedanken gemacht wie kann ich so viel Geld verdienen das ich es mir leisten kann ??

Was muss ich machen um in 10-20 Jahren mir ein Haus um die 250 Mio Euro kaufen kann ?

Dazu fahren die Leute die so ein Haus haben ja auch Ferrari Bugatti usw mit was kann man so viel Geld verdienen ?

Momentan verdiene ich ca 2000 Netto was müsste ich machen um ca 50 Mio Euro im Jahr zu verdienen ? Geht das überhaupt ?

...zur Frage

Gold und Silber-lohnt sich das

Hallo

Kann man mit Gold/Silber etc. Geld machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?