Es heißt oft: *Die Welt, wie wir sie wahrnehmen, sei eine Illusion* Wie kann ich mir das vorstellen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallööchen,

  1. habe versprochen jetzt da zu sein..

  2. o.k. hier bin ich...

  3. es geht um eine spielerische vorstellung !!!

  4. es geht darum, zu beleben, das wir überhaupt nicht existieren, und lediglich eine erfindung unserer vorstellungskraft sind...

  5. es geht sogar darum, das überhaupt nichts existiert, und alles was vorhanden ist, nur eine täuschung ist...

  6. fangen wir an:

  7. materie besthet aus molekülen

  8. moleküle bestehen aus atomen

  9. atome bestehen aus elektronen, neutronen, protonen und anderen subatomaren teilchen.

  10. das einfachste atom, wasserstoff, nehmen wir jetzt unter die lupe...

  11. Tes enthält ein proton, um das ein elektron kreist,

  12. stell dir die von michelangelo bemalte kuppel des st. peters doms vor (peterskirche in rom)

  13. sie ist etwa so gross wie ein fussfallfeld

  14. im zentrum der kuppel schwebt ein SALZKORN, das die grösse eines protons darstellT

  15. an der kuppelwand kreist ein staubkorn um das salzkorn - das ist unser elektron.

  16. so in etwa würde ein wasserstoffatom aussehen, wenn man es milliardenfach vergrössern würde...???

  17. 99,999999% leerer raum.

  18. LEERE UND ZWEI WINZIGE TEILCHEN !!!???

  19. das elektron rast dermassen schnell um das proton,

  20. das es als was Festes erscheint. es hat scheinbar MASSE.

  21. diese masse kann sogar gemessen werden:

  22. weil energie gleich masse ist

  23. formel dafür: E=MC hoch 2

  24. aber es wird noch interessanter...

  25. das grössere der beiden teilchen ist das proton in der mitte des atoms

  26. was ist ein proton? EIN MASSELOSES TEILCHEN, das sich mit lichtgeschwindigkeit bewegt.

  27. es erscheint und verschwindet mit einer geschwindigkeit unter einer millionstel sekunde.

  28. das elektron, das sich um das zentrum bewegt und dem atom eine scheinbar feste form gibt,

  29. ist lediglich eine elektrische ladung

  30. es gibt nichts wirklich tastbares an diesem atom

  31. unsere riesige sonne besteht aus wasserstoffatomen.

  32. hiroshima wurde von wasserstoffatomen zerstört.

  33. aaber wasserstoffatome bestehen aus NICHT EXISTENTEN TEILCHEN OHNE MASSE

  34. es handelt sich lediglich um energiemuster

  35. WENN NUN JEDES EINZELNE ATOM DER PHYSISCHEN WELT AUS ETWAS BESTEHT - WAS PHYSISCH EIGENTLICH GAR NICHT EXISTIERT - wie entsteht dann das physische universum????????

  36. und jetzt wirds wirklich interessant:

  37. unser bewusstsein sagt uns, das unser universum eine reale sache ist...

  38. unser bewusstsein sagt uns, das es raum und zeit und dinge innerhalb dieses raumzeit-kontinuums gibt...

  39. UNSER BEWUSSTSEIN HÄLT UNS ZUM NARREN.

  40. nichts existiert. wir stellen uns das alles lediglich vor...???!!!???

  41. das wunder an alledem ist: wenn das alles lediglich eine erfindung unserer vorstellungskraft ist...

  42. DANN KÖNNEN WIR ES GENAUSO KONSTRUIEREN, WIE WIR WOLLEN !!!!

  43. wir können das drehbuch unseres lebens selber schreiben.

  44. oder einen lebensfilm drehen

  45. wir können uns entscheiden, was für uns WIRKLICH IST, und wie das GANZE für uns ausgehen soll

  46. es existiert demnach NUR BEWUSSTSEIN.

  47. alles andere ist ILLUSION. eine holographische wirklichkeit. eine dreidimensionale projektion aus licht, liebe, schwingung...

  48. unser bewusstsein erschafft dieses hologramm zu unserer unterhaltung, zu unserer bildung, und für unser wachstum.

  49. wir sind in dieser geschichte so sehr gefangen, das wir ihn für real halten...

  50. ich glaube: das einzige reale ist das ICH das wir SIND, das GEIST IST, das BEWUSSTSEIN IST...

  51. freut mich, wenn du damit etwas anfangen kannst...

  52. bin jederzeit offen für austausch

ergänzung: die quantenphysik ist ein hochinteressantes thema

  1. und man möge mir meine fehler im text verzeihen

  2. kommen bei der geschwindigkeit mit der ich schreibe, nun mal vor

  3. gut´s nächtele

0
@8rosinchen

Ich meinte seinerzeit verstanden zu haben... JETZT habe ich verstanden ;-) Danke dir!

0

Ich danke dir für deinen Daumen!

Leider kann ich das Kompliment nicht zurückgeben. Kennst du die Pseudo-Doku What the Bleep Do We Know! ? So hört sich deine Antwort nähmlich an, und ..... es fällt mir wirlich nicht leicht, jemanden der mich "gelobt" hat so etwas zu schreiben... Aber: Es ist schwachsinn.

Es ist einfach oberflächlich ein Objekt nach seiner Größe zu bewerten ;o) Im vergleich mit einem Planeten oder einem Asteroiden ist ein Auto nur eine kleine Lüftblase mit einer Blechhülle darum, dennoch kann es das beenden, dass du leugnest: Die Existens eines Menschen.

Es gibt vieles, dass nur existiert, weil der Mensch daran glaubt: Gerechtigkeit, Gnade, Pflicht. Aber das einzige Glück für einen Durstenden ist Wasser, auch wenn beides nach deiner Definition nicht existiert.


Die ersten beiden Links sind Szenen aus den Film Hogfather (Schweinsgalopp) leider auf englisch. Der dritte führt zu einer Reportage über What the Bleep Do We Know!?.

http://zumlink.de/4fbk

0
@Lezaza

hallööchen, die pseudo-doku war bisher ausserhalb meiner reichweite...

mach dir keine sorgen...

schwachsinn wäre von mir, anzunehmen, dass jeder leser von meinen ausführungen begeistert ist...

auch du darfst denken, fühlen, reden und handeln, was immer du für richtig hältst...

deine sicht der dinge hat nur etwas mit dir zu tun...

lg :-)))

0

Du hast Proton und Photon verwechselt.

Das geht nicht.

0

Lies´das Buch: "Sei, was du bist!" von Ramana Maharshi, besorge dir das Lexikon der östlichen Weisheitslehren, schau dir die Seite www.sahajayoga.de an und lies das Buch: "Das metamoderne Zeitalter" von Shri Mataji Nirmala Devi.

Das kannst dir so vorstellen: Alles, was du wahrnimmst, ist gefiltert durch dein Weltbild, das heißt, was mit deinem Weltbild unvereinbar ist, ist für dich so gut wie nicht vorhanden; so bist du eigentlich in deinem Hirnkastl, wo sich ja die Ideen über die Welt und dich befinden , gefangen. Du kannst alles nur von deinem Standpunkt und von außen wahrnehmen, bist also recht beschränkt. Es gibt so eine liebe Geschichte von einem Küken, das noch in der Eischale steckt und sich da drinnen ausmalt, was die Geräusche bedeuten, die es hört und welche Ursache die Erschütterungen und Bewegungen haben, die es erfährt, und als dann die Eierschale kaputt geht und es den Bauernhof zu Gesicht bekommt, ist alles ganz anders, als das Küken es sich erklärt hat.

Die Welt kann keine Illusion sein, da wir das, was wir als Welt wahrnehmen erst so getauft haben. Woraus immer sie auch besteht: Es ist die Welt.

Die Wahrnehmung ist keine Illusion, sondern eine Abbildung. Dadurch kann dein Gehirn damit umgehen. Nicht mit elektromagnetischen Wellen und Photonen - wohl aber mit Farben. Nicht mit einem Gemisch aus Druckwellen, wohl aber mit Geräuschen ...

Wird Musik im Buddhismus abgelehnt?

Laut Wikipedia hat der historische Buddha, Siddhartha Gautama, Musikausübung als eine von 10 Fesseln verworfen. Das stimmt dann auch insoweit mit der Philosphie des Buddhismus überein, dass alles was wir sehen vor unseren Augen wahrnehmen Illusion ist und so unser Ich entsteht, dass sagt wir sind in dieser Welt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Buddhistische_Musik#Zeit_des_historischen_Buddha

Aber leider habe ich beim googeln die Information, dass Siddhartha Gautama die Musikausübung abgelehnt hat nur bei Wikipedia gefunden. Kann ja sein, dass die Quelle bei Wikipedia nicht seriös ist.

Möchte auch mal den Rat von spirituellen Menschen hier bei gf.net hören, ob Musik eher gut oder schlecht oder keins von beiden ist und vom göttlichen Weg abbringt.

...zur Frage

Was ist die "Swimmers Body Illusion"?

Hi, kann mir wer erklären was man mit der "Swimmers Body Illusion" meint? Lg Moritz

...zur Frage

Habe Angst langsam meinen Verstand zu verlieren

Nicht in dem Sinne das ich mit meinem Denken Unrecht habe, sondern dass der Gegenteil der Fall ist.

Ich habe mich intensiv mit René Descartes Theorie beschäftigt (Descartes'scher Dämon) Und hatte davor auch Wissen was unorthodoxer Physik entsprach und kann absolut den Spruch "Es ist Gewiß, das nichts Gewiß ist" unterstreichen oder: "Ich weiß, das ich nichts weiß" Damit ist gemeint, dass Sokrates nicht nichts weiß, sondern das in Frage stellt was er zu Wissen scheint. Jedenfalls ist es wirklich so, dass unsere Wahrnehmung uns täuscht und das alles was wir denken, fühlen, sehen usw. durch elektrische Signale durch unseren Verstand interpretiert wird. Daraus kann man logisch Schlussfolgern, dass wir in einer Scheinwelt leben, denn alles was wir sehen existiert in Wirklichkeit nicht, denn die Materie ist nur eine Illusion.

Wie dem auch sei, der Spruch "Es ist Gewiß, das nichts Gewiß ist" bildet mit der Erkenntnis, dass die Materie eine Illusion ist eine Einheit. Auf gut Deutsch heißt das nichts anderes das alles falsch ist was wir wahrnehmen und es zu Lebzeiten niemals möglich sein wird "Die Wahrheit" zu sehen, erkennen etc. Außerdem bedeutet das zwangsläufig nicht das andere "Wahrheiten" ausgeschlossen werden, nur das ALLES materielle falsch ist und man sich mehr der Forschung nicht physischer Phänomene widmen sollte.

...zur Frage

Gibt es überhaupt eine Realität?

Vielleicht ist alles eine Illusion. Jeder hat eine Meinung, aber bei gewissen Dingen ist man sich immer einig: der Stuhl kann nicht schweben, dieser Teppich ist rot (außer bei Farbenblinden, nur Beispiel), wir können nicht ohne Hilfsmittel unter Wasser atmen... Bedeutet das , dass alle recht haben oder dass das Gehirn dir die Illusion gibt , dass das stimmt und alle Menschen nur die gleiche Meinung haben , weil dein Gehirn dir diese Illusion gibt?! (*schlechte Formulierung) Vielleicht schwebt der Tisch und wir halten es nur für unmöglich , weil uns das Gehirn etwas vormacht. Was ist dann die Realität? Oder gibt es überhaupt eine Realität? Leben wir wirklich oder sind eigentlich unsere Träume die reale Welt? Was kann man dann eigentlich noch glauben?

...zur Frage

Ist das Leben eine Illusion?

...zur Frage

Wie sieht ein Genie (IQ jenseits von 150) die Welt?

Wie sehen solche überdurchschnittlich intelligente Menschen die Welt? Sehen die jede Handlung eines Menschen viel detaillierter bzw. sind die Bewertungen viel präziser? Denken sie schneller? Wie muss man sich das vorstellen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?