Es heißt immer Lady's First und Sehr geehrte Damen und Herren,warum ist es dann immer Adam und Eva

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Gott hat gesehen, das es schlecht war, als er Adam erschaffen hat, deshalb hat er es nochmal probiert und Eva wurde die "Bessere Hälfte." Aber Spaß beseite. Adam gilt als erster Mensch, deshalb nennt man ihn eben als erstes. Bei der Anrede "Sehr geehrte Damen und Herren" handelt es sich um eine Höflichkeitsformel. Früher gab es bei Geschäftsbriefen sogar nur die Anrede"Sehr geehrte Herren" und die Damen hat man glatt unterschlagen. Ich habe aber auch schon gesehen, dass wenn Frauen eine Rede halten, es auch mal umgekehrt ist. Die sagen dann. "Sehr geehrte Herren und Damen."

In eigentlich allen Religionen ist die Frau des Mannes untertan. Im Laufe der Zeit haben sich aber Frauen emanzipiert und um dem Ausdruck zu verleihen nennt man Heute die weibliche Form zuerst.

sypersonic 15.06.2011, 18:58

Zitat von oben:"In eigentlich allen Religionen ist die Frau des Mannes untertan."Wiso wohl?Denkst du eine Frau hat auch nur eine dieser Religionen erfunden?Würdest du etwas erfinden um viele Leute blind und unterwürfig zu machen und dann gleichzeitig dein eigen Geschlecht als niedrig betrachten?!Ich nicht....

0

Das gesamte Alte Testament ist sehr patriarchalisch aufgebaut. So, wie es eben zu dieser Zeit in der Gesellschaft war. Die Frau gehörte zum Mann, nicht mehr und nicht weniger.Daher wurde natürlich auch immer zuerst der Mann genannt. Und was sich über Jahrtausende eingeprägt hat, ändert sich natürlich nicht so schnell ;)

Außerdem hat es natürlich auch, wie die anderen schon schrieben, mit der Schöpfungs-Reihenfolge zu tun (was aber natürlich auch auf die Männerherrschaft der damaligen Zeit zurückzuführen ist)

die dame wurde bekanntlich aus einer rippe des herrn A. geschnitzt, damit er etwas spaß haben konnte. außerdem ist in der bibel NIEMALS von gleichberechtigung die rede. chef ist IMMER der HERR im haus. das haben sich die kirchenleute fein ausgedacht: irgendwie muß es ja zu begründen sein, dass es keine priesterINNEN geben darf.

Biologisch gesehen hast du vielleicht sogar recht. Es gibt ja eine Theorie, nach welcher der männliche Mensch eine Spezialisierung des weiblichen sei, und damit eine gewisse Verengung. Deswegen müsse er auch immer kämpfen, um seine Spezialisierung zu behaupten, deshalb sei seine Lebenszeit auch kürzer als die des weiblichen Menschen.

Ich weiß nicht, ob an dieser Theorie was dran ist.

Aber wenn das stimmt, müsste es in der Tat "Eva und Adam" heißen.

Der erste biblische Schöpfungsbericht reflektiert aber immer auch ein gewisses patriarchalisches Menschenbild, anders als der zweite. Deswegen kommt der Mann zuerst.

sypersonic 15.06.2011, 19:04

Kann nicht sein es braucht Männchen UND Weibchen damit eine Spezies,welche nicht A-sexuell ist,überleben bzw. sich fortpflanzen kann.Fazit man kann nicht ein Weibchen machen und Jahrzehnte später das Männchen.....verstehst du hoffentlich.....

Und noch was diese "Theorie" ist ja noch weiter hergeholt als die Religion selbst^^

0
sypersonic 15.06.2011, 19:10
@sypersonic

Biologisch gesehen.....HAHAHAHAHHAHAHA LOLEher gläubisch gesehen XDmit Heiligenschein und co. XD

0
Sonnenschnauz 15.06.2011, 20:27
@sypersonic

"verstehst du hoffentlich....."

Nee, soviel Scharfsinn übersteigt mein Fassungsvermögen.

Die Theorie stand übrigens mal im "Spiegel". Ist aber länger her.

0

Da musst du dann doch Gott fragen, was er sich dabei gedacht hat. Denn er hat zuerst Adam geschaffen, und deswegen wird er auch zuerst genannt. Eva ist nach Aussage der Bibel nur ein Rippenklon, und sollte froh sein, dass sie überhaupt erwähnt wird, bei den Schwierigkeiten, die sie durch ihre Verführungskünste der ganzen Menschheit aufgebürdet hat.....

Aber hey......das Ganze ist nur eine Geschichte, und hat mit der Entwicklung der Menschheit ungefähr so viel zu tun, wie Rumpelstilzchen mit Atomenergie. Und weil in diesem Märchen Adam zuerst da war reden wir eben von Adam und Eva.

Und wenn du lieber Eva und Adam sagst, dann tus doch. Du bist frei in deiner Entscheidung, und du kannst sogar die Geschichte von Eva und Adam neu schreiben, mit neuer Handlung und neuer Pointe. Du kannst sogar behaupten, Gott hätte sie dir eingegeben, weil es ihm auf die Nerven ging, dass sie immer falsch erzählt wird. Wer wird dir das Gegenteil beweisen können?

evaness 16.06.2011, 18:38

Ich bin auch für Neuschreiben ! Sehr gute Idee !

0
frank1968 17.06.2011, 16:46
@evaness

Gut, wie wärs denn mit folgendem Ansatz?

Eigentlich schuf Gott Eva und Adam gleichzeitig, zumindest in seinen Gedanken. An einem besonders schönen und inspirierenden Tag setzte er sich vor den schönsten Quittenbaum im Paradies(wer je eine duftende, vollreife Quitte in Händen gehalten hat, weiß, wie inspiriert Gott bei der Erschaffung dieser leuchtenden Frucht gewesen sein muss), denn der Anblick des fruchttragenden Baumes hatte ihm seit jeher die besten Gedanken eingegeben.

Dann formte er eine wohlgerundete, perfekt proportionierte Gestalt, nannte sie Eva, und hauchte ihr Verstand ein. Eva war wirklich gut gelungen, fand Gott. Weil er ihr aber einen Gefährten zur Seite stellen wollte(Er hatte das Prinzip der sexuellen Fortpflanzung im Laufe der Evolution zig mal sich von selbst entwickeln sehen, und es, zumindest bei den Säugetieren, für unschlagbar gehalten....natürlich war auch Eva Produkt der Evolution, aber irgendwie auch von Gott geformt...ich will jetzt aber bei dem schwierigen Thema nicht ins Detail gehen), formte er auch Adam. Da war er aber schon recht müde, und Adam geriet im Vergleich zu Eva etwas kantig und ungehobelt. Aber Gott war wirklich zu müde, um noch an Adam rumzuflicken, deswegen legte er sich hin und schlief.......

Fortsetzung folgt vielleicht....

0

Hallo Aktuerk,

die Frau wird immer an erster Stelle genannt, weil man ihr eine besondere Behandlung zukommen lassen will.

Warum aber Adam und Eva?

Weil Adam als erster erschaffen wurde. 1. Mose 217. ‹‹Ama iyiyle kötüyü bilme ağacından yeme. Çünkü ondan yediğin gün kesinlikle ölürsün.››

Und Adam war auch verantwortlich für das geistige Wohl seiner Frau.1. Timotheus 58. Kendi yakınlarına, özellikle de ev halkına bakmayan kişi imanı inkâr etmiş, imansızdan beter olmuştur.

Darum wird es immer Adam und Eva sein, und nicht Eva und Adam.

Gruß,Alfred

Weil Frauen erst sehr viel später an Bedeutung gewonnen haben.

sypersonic 15.06.2011, 18:52

Frauen wurde schon immer gemocht,aber nicht respektiert.Sie waren schon IMMER von grosser Bedeutung,da Männer schon IMMER Sex wollten....

0

Adam war zuerst da und außerdem soll laut Bibel die Frau dem Mann untertan sein. Gottseidank ist das bei den heutigen öffentlichen Ansprachen nicht mehr so.

sypersonic 15.06.2011, 18:50

Hier gilt doch das gleich sag mal bei einer Rede(oder so):Sehr geehrte Herren und Damen. LOLOder Eva und Adam oder Flamme und Feuer.Und Ladys first hat nichts mit Damen und Herren zu tun,sondern stammt aus der Zeit der Gentelman...

0

Weil A im Telefonbuch vor E kommt.

sypersonic 15.06.2011, 19:08

Jap die technologie war halt früher noch viel besser,deshalb konnte Gott auch Maria schwänger ohne sie zu b¨msen XD

0

Ganz einfach: weil Adam zuerst da war... (1.Mose 2,22).

Das is echt ne gite frge un leider hab ich darauf auch keine antwort, lg ronja

sypersonic 15.06.2011, 19:05

Das ist doch eine Antwort^^

0

weil adam zuerst da war ?!außerdem hört es sich andersrum nicht so harmonisch an.. Sowie : Max und Moritz... statt Moritz und Max

user661 15.06.2011, 14:36

stimmt hab ich gr nich bedacht :)

0

Was möchtest Du wissen?