Es giebt einen Trinkwasserbrunnen der von 2 Häusern genutzt wird und seid 1956 gemeinschaftlich betrieben wird?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, wenn Sie keinen Vertrag haben und keine Dienstbarkeit im Grundbuch eingetragen haben. Dann gehört der Brunnen Ihrem Nachbar und Sie haben keine Ansprüche gegen Ihn.

Viele Grüße Manfred

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?