Es gibt zwei Ereignisse. Einen 1 - 6 Würfel dreimal würfeln oder einen 3 - 18 Würfel einmal würfeln. Sind die Wahrscheinlichkeiten gleich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, die sind nicht gleich.

Beim 3-18-Würfel ist jedes Ergebnis gleich wahrscheinlich (1/16), beim dreimaligen Werfen des 1-6-Würfels ist hingegen z.B. das Ergebnis 3 wesentlich unwahrscheinlicher als das Ergebnis 10, da letzteres durch mehr verschiedene Augenzahlenkombinationen (2+3+5; 4+5+1 und weitere) erreicht werden kann als ersteres (nur 1+1+1).

Ok das macht Sinn. Dann wäre ja das Ergebnis 18 genauso unwahrscheinlich wie die 3, aber die 10 ist schon viel Wahrscheinlicher. Danke!

0
@Ronern

Doch nur, wenn du mit mehreren solcher sonderbaren Gebilde würfelst, sonst ist es so, wie Ultrarunner sagt:
jede der vorhandenen Zahlen ist gleich wahrscheinlich.

Wenn du mit 3 von ihnen würfelst, kann 3 überhaupt nie herauskommen, sondern mindestens 9.

0

Soll der 3/18-Würfel bedeuten, dass mit 3 Würfeln gleichzeitig gewürfelt wird, dann ist das Ergebnis dasselbe wie bei 3 Würfen hintereinander mit einem Würfel.

Handelt es sich dabei um einen (ähnlich wie dem Zwanziger beim RPG), der die Ziffern von 3 bis 18 auf 16 Flächen hat, ist es sowieso ein völlig anderes Ergebnis. In welchem Spiel gibt es denn den?

Ich kenne W4, W6, W8, W10, %-Würfel, W12 und W20 - und sogar W100 (ein sehr großer Körper). Vom 3/18-er habe ich noch nie etwas gehört.

Danke für Antwort. Es ist eigentlich kein Spiel es geht hier um eine theoretische Frage, aber ja es ist der Würfel mit 16 Flächen mit den Zahlen von 3 bis 18 gemeint.

0

nee, ich hatte falsch gedacht, die Antwort von Ultrarunner ist richtig

Was möchtest Du wissen?