Es gibt verschiedene Faszienrollen, Frage steht in der Beschreibung?

2 Antworten

je härter die Rolle, desto "intensiver" wird es wenn du dich drüber rollst.

Ich verwende eine Blackroll um Verspannungen zu lösen , zur Massage, und für Yoga.

Ich habe auch mal eine orange Rolle mit Noppen ausprobiert, die hat mir überhaupt nicht gefallen. Die war viel zu weich und die Noppen waren auch nicht nützlich.

Wenn du noch nie eine Rolle verwendet hast, wird dir die Blackroll am Anfang sicherlich sehr weh tun, da könntest du überlegen ob du mit einer weicheren beginnst. Oder du startest mit einem lockeren Training, achtest darauf wie und wie lange du rollst, dann wird das mit der Blackroll sicher auch gut hinhauen. Ich habe auch mit der gestartet und es hat gut funktioniert :-)

Achja und ich würde auf jeden Fall die großen Rollen nehmen, für den Rücken und die Oberschenkel bzw. Beine wirst du diese auf jeden Fall brauchen

Kauf Dir eine größere, in der eine dünne steckt. So hast Du 3 Alternativen: dünne, dicke ohne (nicht so hart) und dicke mit Innenteil.

Was möchtest Du wissen?