Es gibt Probleme, mit denen ich nicht umzugehen weiß. Wenn jemand Zeit hat, kann er ja mal einen Blick darauf werfen. Ich bin echt am Ende. Mag jemand helfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey Du! 

Wie die Nutzer vor mir schon schrieben, solltest du dir wirklich nicht zu viele Gedanken machen, gerade jetzt bei Prüfungen nicht. Am besten, du konzentrierst dich nur darauf und siehst dann weiter. 

Mir scheint, als hättest du einiges an Problemen, die du dir selbst bereitest, wenn auch vielleicht nicht absichtlich. Als ich in deinem Alter war, ging es mir ähnlich, meine Welt drohte zusammenzubrechen, aber nun, einige Jahre später, blicke ich darauf mit einem Lächeln zurück, weil ich stolz auf mich bin, das alles gemeistert zu haben.

Den Kerl betreffend.. Gut. Das ist scheinbar wirklich etwas verklemmt, aber ich nehme an, du hast ihn wirklich etwas überrumpelt. Warte ab, aber nicht zu lange. Versuche, ihn nach Möglichkeit aus deinem Herz zu schließen, wenn er sich nach 2 Wochen noch immer nicht gemeldet hat. Aber dann mache es endgültig, keine Freundschaft mehr, sonst geht alles nur wieder von vorne los. Ich gehe davon aus, dass ihr nach eurer Trennung noch ein freundschaftliches Verhältnis gepflegt habt, sonst wäre es gar nicht so weit gekommen.

Für seine Familie kann man nichts, du solltest versuchen, ein besseres Verhältnis zu ihnen aufzubauen, sie werden später einmal die wichtigsten Menschen in deinem Leben sein, auf die man immer zählen können sollte. (Eigentlich jetzt auch schon!)

Vielleicht solltest du dir auch einfach ab und zu mal selbst in den Hintern treten, das wirkt Wunder. Geh raus und habe Spaß, sonst wird das nichts.

Ich hoffe, dass ich dir ein wenig habe helfen können. Viel Erfolg in deinem weiteren Lebenslauf. Ach ja und, nimm das Leben nicht so ernst, du kommst eh nicht lebend wieder raus. ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich versuche es mal kurz und knackig;

Mir scheint es so als würdest du mit deinen Ängsten und Sorgen ganz gut zu recht kommen. Zumindest liest man in deinem Text heraus, dass du eine gute Selbstreflexion besitzt. 

Ich bin auch einer der alles zergrübelt und für alles eine Antwort brauche. Das mit mich sehr lange (Zeit ist ja bekanntlich relativ) auch stark belastet. Ich hatte so viel Angst vor Dingen die "noch" gar nicht passiert sind und die auch höchstwahrscheinlich nicht passieren. Aber eben nur höchstwahrscheinlich. Keiner konnte mir sagen, was richtig und was falsch ist. Das kann auch Niemand, nur man selbst. Aber dann kommt man an dem Punkt, an dem man zweifelt und zweifelt.

Ich kann dir nur sagen, dass man das Gewicht der Schwierigkeiten die man zu bewältigen hat, selber bestimmt. Doch, glaub mir. Zum Beispiel; Wenn dich die Person die über alles auf dieser Welt hasst (wenn es keine gibt, stelle es dir vor) umarmt.. Dann fühlt sich das wahrscheinlich zu wieder und schlecht an.

Aber eine Umarmung ist doch im Grunde etwas schönes, oder nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hast du ja einiges um die Ohren. Liebeskummer und Zweifel an sich selbst gehört zu dieser Lebensphase leider dazu. 

Der Junge war vermutlich nur von deinen Gefühlsausbruch überwältigt, warte einfach und bleib locker. Er wird bald zurückschreiben.

Du bist wohl eher eine introvertierte Person die offener sein möchte, das ist schwer zu ändern. Geh einfach zu Partys oder ähnlichem und sprich erst mit einem, dann zwei leuten und so weiter. Aber mach das was dir Spaß machst.

Ich hoffe ich konnte irgendwie helfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?