Es gibt in Amerika eine Glaubensgemeinschaft die lebt ohne Strom und sind gegen Gewalt. Weiß jemand

9 Antworten

Du meinst sicher die Amish. Dass sie ohne Strom leben, gilt aber schon lange nicht mehr allgemein. Ähnlich sind die Hutterer und die Mennoniten, die z.B. in Kanada leben.

Wie schon gesagt, das sind wohl die Amischen oder auf englisch Amish people. Ich hörte jüngst im Radio allerdings eine Reportage, nach der sie durchaus Strom haben - sie sind aber nicht ans Netz angeschlossen, sondern betreiben ihre Kühlschränke usw. mit Dieselgeneratoren.

Da gibt es viele. Die bekanntesten sind die, ursprünglich aus dem süddeutschen Raum stammenden, Amish. Aber die haben inzwischen auch soweit Strom, wie es die Gesetze vorschreiben. Z.B: bei den Kutschen, gehen auch bei den English arbeiten, da sie sich selbst nicht mehr genügend versorgen können.

Glaubensgemeinschaft - eine Sekte?

Hey Community, ist (die Glaubensgemeinschaft) Siebenten Tags Adventisten eine Sekte oder nicht?

Gruß IDerAndiI

...zur Frage

Ich suche eine christliche Konfession, kennt die jemand?

Ein Amerikaner hat mir davon erzählt. Er hat auch den Namen gesagt, leider habe ich ihn jedoch vergessen.

Ich wollte diese Konfession gerne recherchieren, deswegen wollte ich mal fragen, ob vielleicht irgendjemand schon mal davon gehört hat.

  • Da es ein US-Amerikaner war der mir davon erzählt hat, denke ich mal sie wird aus den USA kommen (weiß ich jedoch nicht).
  • Er meinte es sei eine christliche Konfession.
  • Sie glauben nicht an Jesus (???) oder die Bibel, haben jedoch ähnliche Werte.

Ich weiß nicht ob diese Informationen in irgendeiner Weise überhaupt hilfreich sind, aber vielleicht weiß ja jemand was.

Danke im Voraus!

LG

...zur Frage

Frage speziell an die älteren User hier (je älter, desto besser) - geht um deutsche Traditionen/Aberglauben (Englischkenntnisse vorausgesetzt)?

Für diejenigen, die doch nicht so gut Englisch können: In diesem youtube-Video zeigt der Grundstücksbesitzer ein in eine Teichbegrenzung/"Damm" eingemauertes Puppengesicht aus Prozellan und erklärt (da er Amerikaner ist, weiß er es aber nicht so genau), dass das wohl eine alte deutsche Tradition sei und das Gesicht die Mauer/Damm/Begrenzung "beschützen" soll und Glück bringen soll.

Die Mauer wurde in den 40er Jahren gebaut und befinde sich in Boerne, Texas (nahe San Antonio)... In dieser Region von Texas gibt es allgemein sehr viele deutsche Siedlungen und auch Boerne geht auf deutsche Gründer zurück... also dass es dort viele antike deutsche Dinge zu finden gibt, ist durchaus wahrscheinlich.

Jedoch habe ich weder bei einer google-Recherche auf Deutsch, noch auf Englisch etwas über diese alte Tradition vom einmauern von Puppengesichtern in (Teich)mauern etwas finden können... gar nichts. Kann natürlich auch speziell nur eine Tradition von den deutschen Aussiedlern in Amerika gewesen sein, aber dann hätte ich zumindest auf Englisch etwas finden müssen, denke ich...aber auch da, rein gar nichts.

Hier ist der Link zum Anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=3MzeuyMOFMU

Zeit: 9:21 bis 10:37

Kann jemand etwas dazu sagen? Danke

...zur Frage

PayPal Adresse Amerika?

Ich möchte etwas bestellen und an einen Verwandten, der in Amerika lebt, schicken lassen. Aber wie kann ich eine Adresse in den USA zu meinem PayPal Profil hinzufügen? Da steht nämlich automatisch Deutschland und das lässt sich nicht ändern.

...zur Frage

Wie teuer ist es in Amerika zu leben?

Ein Verwandter von mir lebt in Amerika und besitzt nur ein Zimmer. Ist es wirklich so teuer in Amerika zu leben ? Wie teuer ist Amerika ?

...zur Frage

wie heisst die stadt in der USA wo nur 1 person lebt?

in punkt 12 ist einmal gekommen das es in amerika eine kleine 'stadt' gibt, die von nur 1 person besiedelt wird.wisst ihr wie es dort heisst?danke :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?