Es geht ums Thema Fitness (Ganzkörpertraining und Muskelaufbau)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zum Teil ist das falsch, was die anderen hier kommentieren.
Muskelkater ist KEIN FESTER Indikator für Muskelwachstum und somit braucht man auch keinen Muskelkater, damit der/die Muskeln wachsen.

Muskelkater tritt meist bei ungewohnten und sehr schwierigen bzw. intensiven Übungen auf.
Irgendwann ist das eben nicht der Fall, da der Körper die Bewegung dann kennt, der Muskel wächst jedoch trotzdem.

Nach einiger Zeit sollte man jedoch Übungen wechseln, weil der Körper sich auch an Übungen gewöhnen kann, das hat aber nichts mit dem Vorhandensein von Muskelkater zutun.

Muskelkater ist überhaupt kein Hinweis uf gutes Training. Aber 4-5x pro Woche GK ist zu viel. Die Muskeln wachsen nur bei entsprechender Regeneration. Je nach Art des GK-Plans wären das 2-3x pro Woche. 

Wie sieht es mit deiner Progression aus? Also steigerst du dich regelmäßig (wenigstens wöchentlich) vom Gewicht? Falls nein, dann könnte das ein Grund sein. Vielleicht trainierst du mangels eines Trainingspartners auch einfach nicht so schwer, wie du könntest. 

Viele Leute, die schon länger trainieren, haben auch keinen Muskelkater mehr, da die Muskeln die Belastung einfach schon gewöhnt sind. Das könnte bei dir auch der Fall sein. 

5mal ist zuviel. Am Anfang kriegen die meisten Muskelkater, weil sie ansonsten nie zuvor die Muskeln beansprucht haben. Deine Muskeln passen sich an, deshalb hast du keinen Muskelkater mehr.

Am besten du probierst mal andere Wege zu trainieren. Anscheinend ist dein jetziges Training deinem Körper schon zu bekannt..

Ich empfehle dir mal mit trx oder cross fit mit übungsleiter *Trainer der auf Qualität achtet

Was möchtest Du wissen?