Mit welchen Rechenregeln wurde bei dieser Umformung rumhantiert?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das hängt davon abwas du als n nimmst.

Hast du hier die Klammern richtig?

Meinst du (-1)^(2n+1) oder (-1)^2n+1?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gpsgiabiconi
10.01.2016, 14:34

Oh da war ich wohl etwas schludrig , das erste natürlich , also (-1)^(2n+1)

0

Was möchtest Du wissen?