Es geht um einen Bekannten. Ich will ihm etwas wünschen, er soll sich aber nicht verpflichtet fühlen zu antworten (schriftlich o. mündlich). Dann lieber nix?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

er soll sich aber nicht verpflichtet fühlen zu antworten

dann würde ich auch nichts wünschen, da sich die meisten aus Höflichkeit verpflichtet fühlen zu antworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Wünsche sind doch eigentlich immer Willkommen,bei schlechten sollte man es sich verkneifen.Ich würde es über Brief  oder E-Mail machen.Er kann es zur Kenntnis nehmen oder sich bedanken,das ist dann sein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es soll von Herzen kommen.Beide Seiten sollten nicht so verkrampft sein bei so einem Thema!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

,,ich wünsche dir alles gute/viel Glück'' oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?