Es geht um ein sehr tringendes und wichtiges Thema für mich

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo DanaMaus12345,

fangen wir vorne an. Mit 17 Jahren ist man noch nicht volljährig und somit gilt das Aufenthaltbestimmungsgesetz. Heißt, das dein gesetzlicher Vormund bestimmt, wo du lebst. Ich entnehme deinem Text, daß deine Eltern nicht mehr zusammen leben, also kläre erst einmal, ob deine Mutter überhaupt zustimmt. Das ist sehr wichtig wegen rechtlicher Folgen.

  1. Kindesunterhalt wird von den Eltern solange gezahlt werden müssen, bis du eine eigene Lebensstellung erreicht hast, soll heißen, daß dir bis nach Abschluß deiner Ausbildung Unterhalt zusteht. Dabei ist zu beachten: Bummelrunden werden nicht bezahlt.

    Wenn du nach deinem Abitur und Lehre noch ein Studium anhängen möchtest, sind die Eltern weiterhin unterhaltspflichtig, wenn das Studium mit der Ausbildung in engen zeitlichem und sachlichem Zusammenhang steht. Aber auch nur, wenn weitere Kosten für Eltern wirtschaftlich zumutbar sind. Volljährige und nicht mehr in der Ausbildung stehende müssen ihren Lebensunterhalt selbst sicherstellen.

  2. Addiere nun alle Einkünfte, wie: Kindergeld, Unterhalt Vater/Mutter, AZUBI-Gehalt . Auf diesen nachfolgenden pdf-Seiten gibt es Infos über Ausbildungsvergütungen, leider nur für NRW. Diese sollten aber nicht groß von denen inRheinland-Pfalz abweichen, z.B. AOK´s und ihre Verbände: 1. Jahr 910.-€, 2. Jahr 990.-€, 3. Jahr 1070.-€. > www.tarifregister.nrw.de/tarifinformationen/ausbildungsverguetung/index.php

Beachte auch bitte, daß Arbeitslose nur Hartz4 = 374.-€ +Heizung = (tatsächlichen Aufwendungen für die Beheizung ihrer Wohnung, soweit diese angemessen sind, [SG Düsseldorf S 29 AS 156/06 ER vom 29.08.2006]) +Miete zusteht. Diese Obergrenze wird gerne als Maßstab angenommen.

Es dürfte jetzt schon einleuchten, daß bei dieser Berechnungsgrundlage du vom Staat vermutlich keine weiteren Gelder zum Lebensunterhalt zu erwarten hast, aber es kommt immer auf die Einzelfallprüfung an.

Geholfen? Na also. Alles Gute und nen schönen Tag noch.

Was möchtest Du wissen?