Es geht um die Kommasetzung im folgenden Sätzen.

8 Antworten

Die Kommatas sind richtig gesetzt, aber mit der Rechtschreibung hapert es gewaltig!(Es fehlen ganze Wörter) Im ersten Satz steht das Komma, weil vor einem erweiterten Infinitiv eben ein Komma kommt! Würde der Satz z.B. heißen: "...haben die Schüler gebeten zu gehen", käme kein Komma. Im zweiten Satz handelt es sich um eine Satzerweiterung, weshalb dort ein Komma hingehört.

Kommas sind richtig. Im ersten muss es stehen, weil im Hauptsatz durch das hinweisende Wort "darum" auf den Infinitiv hingewiesen wird. Bei den meisten erweiterten Infiniven hat man nach neuer Regel die Wahl. Man kann ein Komma setzen, wenn man meint, das sei förderlich für das Verständnis, man muss nicht. Im 2. Satz: Das Komma trennt Haupt und Nebensatz

Das erste ist ein "Infinitiv mit zu", der erweitert wurde um das Stellungnehmen. Ohne dieses bräuchte man kein Komma, aber nun nennt sich das "erweiterter Infintiv mit zu", und dann kommt halt ein Komma.

Das zweite ist ein ganz normaler Relativsatz, und der wird im Deutschen immer durch ein Komma abgetrennt.

Du erkennst ihn vielleicht nicht direkt, weil die Präposition "an" vor dem Relativpronomen steht.

Hanni, vor dem erweiterten Infinitiv steht nicht generell ein Komma, das war mal. Es besteht oft Wahlfreiheit. Hier steht es, weil durch das hinweisende Wort "darum" auf den Infinitiv hingewiesen wird.

0

Die Kommatas stimmen. Warum aber, kann ich Dir nicht sagen. Nur, dass ein Komma einen Satz, der selbständig in Ordnung ist, abtrennt. Ich war Chefsekretärin und habe sie immer instinktiv richtig gesetzt. Aber eine "Regel" weiß ich leider nicht.

es heißt kommata und danke ^^

0
@Lehrling2010

Ich dachte, mehrere Kommas heißen Kommatas. Lege mich aber nicht fest. Danke

0
@Anni70

mehrere Komma heißen Kommata - so wie Praktika und Antibiotika - bitte nirgendwo ein zusätzliches "s"!

0

Anni: zwei Hauptsätze, die durch und verbunden sind, werden nicht durch Komma getrennt.

0

Ich versuch's mal einfach zu erklären. Jeder Satz könnte vor dem Komma auch alleine stehen. Der Rest ist quasi eine Erweiterung.

Was möchtest Du wissen?