Es geht so nicht weiter?

3 Antworten

Das ist bei meiner Mutter und mir auch so. Neulich habe ich den Tipp bekommen: Erst etwas Positives über die Situation sagen. Dann, wie Du Dich gefühlt hast. Und dann, was Du Dir wünschst. Also zum Beispiel: "Ich finde es ja schön, dass Du Dich für mein Leben interessierst. Aber es macht mich wütend, wenn Du zuhörst, während ich mit meinem Freund telefoniere. Ich wünsche mir, dass Du das lässt." So nehmen Leute die Kritik besser auf. Dann sind sie auch eher bereit dazu, sich zu ändern.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hi, wie alt bist Du denn? Es ist ja total gut, dass Du merkst, wie Du in eine Depression zum Beispiel reinrutscht, denn Du kannst bestimmte Schritte ja auch ohne Deine Mutter gehen, wie z.B. eine Therapie beginnen...

Was möchtest Du wissen?