es fühlt sich falsch an

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eigentlich mische ich mich nicht in Ehesachen ein. Aber weil du die Sache so ausführlich beschrieben hast, kann ich dir darauf eine Antwort geben. Wohl gemerkt, eine Antwort, nicht "die" Antwort.

Wenn man in einer Beziehungskrise steckt, wenig redet, dann ist es normal, dass man mit Fremden besser oder mehr reden kann - für diese Person sind die Dinge ja auch neu, viele Themen habt ihr noch nicht besprochen, die in irgend einer Form mit deinem Mann schon mal Thema waren und erledigt sind.

Für mich fühlt sich folgendes falsch an: statt die Probleme in der Ehe zu klären, hast du quasi "Ehebruch" begonnen, in dem du dich im Internet mit einem anderen Mann angefreundet hast. Es geht so weit, dass du ernsthaft über eine Lösung deiner Ehe, also eine Trennung, nachdenkst. Bitte verstehe jetzt Ehebruch nicht im Sinne des gebräuchlichen Wortes. Die Trennung hast du vollzogen - also einen Bruch verursacht - in dem du dich von deinem Mann abgewendet hast.

Das ist keine Wertung, nur eine Feststellung. Schön, dass du mit deinem Mann drüber geredet hast. Die Frage stellt sich nur, unter welchem Aspekt. Als Geständnis einer Tatsache oder mit Hintergedanken - frei nach dem Motto: ich sage ihm, dass ich einen Mann kennengelernt habe und er kommt wieder zu mir oder "Boah, dem zeig ich, dass es auch noch andere Männer auf der Welt gibt.".

Ich zähle Möglichkeiten auf, ohne dabei eine auf dich anzuwenden. Es sind nur Beispiele. Wenn du über neue Dinge reden willst - ändere dein Eheverhalten. Wer aktiv, sei kreativ, schau, was ihr gemeinsam machen könnt, dass auch deinem Mann Spaß macht. Und wenn er nicht aktiv werden will, schau nach, weshalb das so ist. Erforsche den Grund eures Schweigens und dann findest du auch die Ursache, wieso es so ist.

Allerdings - wenn du über eine Trennung nachdenkst, liegt es weniger an deinem Mann, sondern auch an dir, denn du liebst deinen Mann nicht mehr so stark, dass die Beziehung Bestand in deinen Augen hat.

Ich weiss wie du dich grade fühlst, denn ich mach in ähnlicher Weise auch sowas durch. Nur ist mein Mann aus unsrer Ehe ausgebrochen und es liegt an mir zu ihm Vertrauen wieder aufzubaun. Wir sind auch seit 10 Jahren verheiratet und haben seit seiner Affäre 2010 mehr Tiefen als Höhen durchlebt. ES hat sich sehr lange falsch angefühlt mit ihm zusammen zu bleiben, aber wir haben mehr als tausend Gespräche geführt, wieso wir uns so voneinander entfernt haben und es letztendlich zu dieser Affäre kam. Es hat uns sehr viel Kraft gekostet. Wir waren auch bei einer Ehebartung, die uns aber überhaupt nicht gut getan hat und wir diese deshalb abgebrochen haben und leben seitdem viel ruhiger.

Niemand kann dir die Entscheidung abnehmen. Und nur wegen dem Gefühl begehrt zu werden deine Ehe aufs Spiel zu setzen, kann nicht funktionieren. Rede mit deinem Mann, bevor du dich auf den andren einlässt. Alles andre wäre mehr als unfair deinem MAnn gegenüber. Sei ehrlich zu ihm und zu dir selbst.

Ich wünsch dir alles Gute. Lg nini75

Einerseits redest du von Vertrauen, andererseits bist du kurz vor einem Seitensprung. Vielleicht solltest du dir auch Gedanken darüber machen, was du dazu beitragen kannst, um eure Beziehung zu retten.

An erster Stelle steht REDEN. Ich versteh nie warum paare immerwieder an solche Punkte kommen, ohne sich auszutauschen, was stört mich, was mag ich, was fehlt mir, was habe ich. Setzt dich mit deinem Mann zusammen und besprich das mit Ihm. Er ist derjenige um dessen willen du eine Entscheidung fällen willst, also hör dir auch an was er dazu zu sagen hat.

Viel Erfolg, ich hoffe es wird wieder.

Du schreibst nebenbei in Netz mit anderen Männern und entwickelst Gefühle für die?! Und DANN fragst du uns, ob du deinen mann ne zweite chance geben sollst?! An der stelle deines mann würde ich mir überlegen ob ich dir eine zweite chance gebe...

Obwohl das mit der zweiten chance sowieso kein thema ist, denn so wie sich das anhört, ist eure beziehung sowieso schon zu ende. Und ob nun 10 oder 20 Jahre - das macht nicht den unterschied, denn man muss nicht qualvoll in einer beziehung leben

trennungen sind immer schwierig. du musst aber selbst wissen, ob es noch einen sinn macht. auf äußerungen wie...man kann doch 10 jahre nicht einfach so wegschmeissen. ..würde ich gar nichts geben. ich habe mich von meinem exmann nach 25 jahren getrennt. wir waren uns einig und alles ging ohne streitereien ab. stress hat das umfeld mit eben solchen bemerkungen gemacht. wenn es nicht mehr geht, dann ist es so. aber man muss es sich sehr gut überlegen. denn sei dir gewiss...ein zurück wird es ganz bestimmt nicht geben. zu der bekanntschaft im internet...pass auf. vielleicht schreibt er auch nur das, was du lesen willst. alles liebe...hexe

Du musst entscheiden, ob dir deine Ehe und deine Familie noch wichtig sind. Wenn du dich von ihm trennst, gibt es vielleicht kein Zurück mehr. Probleme in einer Beziehung entstehen immer von beiden Seiten, d.h. wenn ihr es noch mal miteinander versuchen wollt, wäre eine Paartherapie eine gute Idee.

a) Am besten das nächste mal, wenn du soviel Text schreibst, Groß- und Kleinschreibung beachten und Absätze einfügen. Wenn du Antworten willst ohne die Leute zu foltern.

b) Wie alt bist du denn?

c) Wenn du dich von deinem Mann trennen willst, dann nur weil du es für dich willst. Ein Typ aus dem Internet? Du kennst den doch gar nicht persönlich. Du füllst bewusst und unbewusst die Lücken mit dem Idealbild aus. Bevor du irgendetwas wegen dem Typen tust, solltest du ihn vorher ein Dutzend mal getroffen haben, und mehrere Tage hintereinander mit ihm verbracht zu haben. Wenn du vorher irgendetwas wegen ihm tust, dann kann ich dir versprechen, dass das in einer Katastrohe endet.

Die Gefahr ist, wenn man in deiner Situation einen Mann im Internet kennenlernt, dass man unerfüllte Hoffnungen und Wünsche auf diesen Mann projiziert.

Auch ist es so, dass unser Gehirn uns an der Nase herum führt.

Es vervollständigt unsere Vorstellungen von Menschen, diese Vervollständigungen haben meist nichts mit der wirklichen Person zu tun.

So ist es, dass wir in eine Email oder in einen Chat häufig Dinge sehen die es gar nicht gibt.

Und Natürlich können sich bei so einer Beziehung schnell sehr starke Gefühle entwicklen, diese Gefühle sind aber meist nicht Real, sondern einfach nur ein Indiz dafür wie einsam und unglücklich man ist.

.

Mein Tipp für dich:

Wenn Du dich Trennen möchtest, dann Trenne dich.

Aber nicht um mit diesem Mann, denn Du im Internet kennen gelernt hast eine Beziehung zu führen.

Sondern für dich selber um selber deine Gefühle zu klären.

Gute Antwort! Ob nun Bild oder Video, es hat nie was mit der Wirklichkeit zu tun. DH

0

Was möchtest Du wissen?