Es fällt mir so schwer Freunde zu finden :-(

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey,

Also ich habe 2 beste Freunde und sie sind die wichtigsten. Dann noch andere sehr gute Freunde :-). Aber ich hab ein Problem. Z.B. war ich vor kurzem mit Leuten draussen die ich zum ersten Mal gesehen habe. Und die hatten die ganze Zeit Spass und haben gelacht. Ich bin die ganze Zeit nur ruhig daneben gelaufen.

Es ist doch egal, wie viele Freunde man hat, wenn Du sagst, Du hast schon zwei beste Freunde, denn reicht das doch auch völlig. :-) Qualität vor Quantität. :-) Hauptsache, sie sind auch gute Freunde, denn ist doch alles in Ordnung! :-))

Oder zum Beispiel bin ich in einer neuen Klasse und ich habe noch keine richtigen Freunde. Es fällt mir schwer mich mit Personen zu unterhalten die ich nicht kenne und ich denke das bleibt auch so. Ich bin so schon mein ganzes Leben lang. Ich kann nur wirklich ICH sein mit Personen die eng zu mir stehen.

Das finde ich sogar gut! Denn man soll ja nicht zu jedem gleich eine enge Freundschaft aufbauen...Und wenn Du sagst, dass Du Probleme hast, Dich zu integrieren, denn hat das eigentlich eher etwas mit Schüchternheit zu tun. :-)

Ich würd es gern ändern aber es geht einfach nicht. Ich habe schon Vermutungen, dass ich das Asperger-Syndrom habe. Was meint ihr?

Das kann man so jetzt nicht sagen, man kann es nur vermuten. Lass es am besten mal testen! :-) Aber ich glaube eher, dass Du ganz einfach schüchtern bist, aber lass mal einen Test machen!^^

Liebe Grüße

Herzlichsten Dank für die Vergebung des Sterns! :-))

2

Was für eine gute, ehrliche und gescheite Antwort... SUPER*

1

Das ist ein einziges Symptom . Schau dir mal Rechercheurs Antwort an und ob diese Symptome auf dich zutreffen , wenn nicht könnte es auch einfach eine sozial Phobie sein . Selbst wenn viele Symptome auffallen kannst du selbst das AS nicht selbst diagnostizieren , der Online Fragebogen dient lediglich als Screening Test , wenn man eine gewisse Punktzahl hat , dann sollte man das definitiv prüfen lassen . Und Autisten können auch Freunde haben , zB wenn diese selbst Autisten sind oder man sich auf rein sachlicher Ebene unterhält . Manche Nichtaustisten kommen damit Autisten aber auch besser klar .

Ich denke nicht, dass du Autist bist. Dazu gehören noch viele andere Symptome, die man schon seit der Geburt hat. Meistens (oder immer?) wird das auch weitervererbt, einer deiner Eltern müsste das haben. Ich denke, dass du einfach eine sehr verschlossene Person bist, mir geht es ähnlich wie dir. Aber wenn du möchtest, kannst du ja zu einem speziellen Arzt gehen und dich untersuchen lassen.

So lautet ein Ansatzpunkt , mit dem Autismus erklären will . Muss aber nicht sein . Bei einem Symptom wird das mit der Diagnose schwer , ich glaub nicht , das sich ein Psychiater wegen der Sozialstörung die Zeit für eine Diagnose nimmt .

0

Was möchtest Du wissen?