Es beängstigt mich, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das nennt man Wahrtraum. Das ist ein kleines ,,Psychospielchen". Man nimmt über Tag tausende von Eindrücken war. Die meisten allerdings nur unterbewusst. In unseren Träumen fügen wir diese Eindrücke unseres Unterbewusstseins zu einer logischen Konsequenz zusammen. Das klappt mich mit allen Dingen, aber mit vielen. Das haben auch nicht alle Menschen, sondern nur manche. Selten ist es allerdings nicht. Das mit den Schmerzen ist völlig normal. In unseren Träumen fühlen sich die Tätigkeiten die wir durchführen total real an. Dadurch kann es auch mal sein, dass wir den Schmerz den wir im Traum verspüren, als real empfinden. Das ist quasi ein Streich unseres Gehirns. Das Du Deine Träume steuern kannst, zeigt zum einen, dass Du nicht sehr tief schläfst und zum anderen sehr gut auf dein Unterbewusstsein einwirken kannst. Das kann man trainieren. Bei Dir klappt es anscheinend schon sehr gut :-) es ist also nicht worüber Du Dir den Kopf zerbrechen musst. Das liegt alles im Rahmen den Möglichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist alles normal, ausser das Träume real werden. Das sind dann vermutlich Deja Vu's, Hirngespinste oder blos Einbildung.. Und wenn du deine Träume "steuern" kannst, werden diese Träume als luzid bezeichnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal zu nem arzt gehen oder zu nem Experte weil gut ist das sicher nich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?