Was waren die Erziehungsziele der Nationalsozialisten im Dritten Reich? Welche wurden erreicht und welche nicht?

4 Antworten

Sie wollten die Jungen zu dummen Raufbolden erziehen.

Siehe dazu den Film über "Napola" auf youtube. Auf Anfrage suche ich ihn raus, aber du findest ihn im Prinzip, wenn du "Napola" in die Youtube-Suche eingibst.

Was haben deine eigenen Recherchen bisher ergeben?

Skrupellose Volksgenossen und Kanonenfutter heranzuzüchten.

Wie sahen die Nationalsozialisten die Kurden, fanden sie sie gut ( Arisch )?

Die Kurden und Iraner gelten doch als Arier. Die Nazis meinten dass ein Arier blonde Augen, blondes Haar und Deutsch sein musste. Doch die Kurden haben eher schwärzeres Haar und manche Kurden sind ein bischen Dunkeler. Galten die Kurden für die Nazis als Arier. Hätten die Kurden im Dritten Reich leben können.

...zur Frage

Hat Hitler irgendetwas gut gemacht?

Klar Hitler ist böse usw. aber hat er in seiner Laufbahn als Führer auch gute Sachen gemacht für sein Volk oder so. Man spricht halt nur über das schlechte, aber irgendwas gutes muss er doch gemacht haben als Machtperson.

...zur Frage

Wo war Gott während des Holocausts? Warum hat er den Holocaust nicht verhindert?

...zur Frage

Problemfrage Erziehung im Nationalsozialismus?

Bitte eine Ausfürliche Problemfrage zum Thema Erziehung im Nationalsozialismus

Danke im voraus

...zur Frage

Was haltet ihr von diesem Sachurteil?

Es geht um die Frage, ob die Wirtschafts- und Sozialpolitik im Dritten Reich erfolgreich war oder nicht.

Das NS-Regime propagierte wirtschaftliche Errungenschaften durch die Verfälschung von Tatsachen und Schaffung schlecht bezahlter Arbeitsplätze. Auch wenn Sozialleistungen für die Arbeiterschaft eingeführt wurden, lag die Verbesserung der wirtschaftlichen und sozialen Situation in Deutschland nie im Interesse des NS-Regimes. Das eigentliche geheimgehaltene Ziel der führenden Nationalsozialisten war die Vorbereitung Deutschlands auf den geplanten Krieg. Dementsprechend wurden hohe Ausgaben für die militärischen Aufrüstungen getätigt, welche die Staatsschulden des Dritten Reichs in die Höhe trieben.

...zur Frage

Ist es nicht unmoralisch, ältere Menschen wegen Mitschuld am Holocaust noch vor Gericht zu ziehen?

Hallo! Ich finde, dass es unmoralisch ist, zum Beispiel frühere SS-Männer, die in KZs gearbeitet haben, und somit Mitschuld am Massenmord haben, noch vor Gericht zu ziehen. Immerhin sind diese Leute schon sehr alt, und wenn sie dann ihre letzten Jahre im Bau verbringen müssen... Oder wenn sie sowieso ein Trauma o.ä. haben, muss man die ganze Geschichte doch nicht nochmal ausrollen. Generell finde ich das Anklagen solcher Mittäter am Holocaust in manchen Fällen eine Schweinerei. Oft hatten diese Leute ja keine andere Wahl, als im KZ zu arbeiten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?